Medizin
Von: Kajsel, 19.5.2010 19:19 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,
Hallo! Bei mir wurde im Dezember 2009 durch eine Gastroskopie Reflux festgestellt! Die Speiseröhre war verätzt 1 Grad Gallenreflux und eine C Gastritis! Seitdem hab ich 25 Kilogramm abegenommen! Muss Nexium 40 mg 1 Tablette täglich einnehmen! Habe ständig das Gefühl mir steckt Nahrung im Hals nach dem Essen! Habe Dauerschwindel kann oft tagelang nichts essen und muss mich zum Trinken dann zwingen! Weiß schon nicht mehr was ich essen soll! Versuche es mit Schonkost und habe seit ein paar Tagen ständig Magenschmerzen denke ich leide unter einer chronischen Gastritis! Die Ärzte interessiert das nicht! Egal wo ich nachfrage keiner klärt micxh mal auf und sagt mir was los ist! Ich höre immer nur das ist nicht normal bei Reflux! Was soll ich machen! Mit freundlichen Grüßen Kajsel



  1. Antwort von bioclaudia 0
    Re: Reflux
    Hallo Kajsel!
    Bitte entschuldige, daß ich mich jetzt erst melde, mein Computer wollte nicht ans Netz und ich habe so wenig Ahnung davon, wie ne Kuh vom Fliegen.
    Ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber suche Dir einen ENDOKRINOLOGEN, die gibt es nicht so oft, sollten aber vielleicht etwas weiter helfen könnnen. Evtl. können Dir Krankenhäuser mit Adressen weiterhelfen,die eine "Innere Abteilung" oder eine "Endokrinologie" haben.
    Aus meiner Ernährungsberatungserfahrung kann ich Dir zwei Tipps geben:1.
    Zur Unterstützung der Schulmedizin solltest Du eine zeitlang säurearm essen. Das heißt nicht, daß Du keine sauren Sachen mehr essen darfst, sondern es heißt, daß Du keine Sachen essen darfst, die in Deinem Körper säurebildend wirken.
    Das sind z.B. alle süßen Sachen(!), Nikotin, Alkohol, Fleisch, Wurst, Auszugsmehl (Weizenmehl vor Allem).
    Ein gutes Buch dazu: Säuren und Basen, Verlag Gräfe und Unzer (könnte etwas anders heissen, aber so findest Du es schon.)
    2. Stärke Dein vegetatives Nervensystem, z.B. durch Meditation, Yoga, Spaziergänge im Grünen (Grün wirkt beruhigend.) Magensäure, Reflux und verwandte Sachen entstehen manchmal durch zu viel Stress, und werden darum durch Ruhe und Meditation wieder besänftigt.
    Ganz viele liebe Grüße und gute Besserung!
    bioclaudia