Medizin
Von: Fleur13 (abgemeldet), 16.7.2010 15:22 Uhr
Ich arbeite hart im Hotel im Housekeeping, belaste also meine Arme den ganzen Tag über ohne Unterbrechung.
Nun habe ich seit ca. 3 Monaten Schmerzen in beiden Armen, im rechten stärker. Obwohl ich jetzt 14 Tage Urlaub hatte, blieben die Schmerzen gleichbleibend. Nur wenn ich Schmerztabletten nehme, stumpft er leicht ab.
Kann ich selber meine Schmerzen in den Griff bekommen oder sollte ich einen Arzt aufsuchen? Und was würde der mit mir machen?
Danke für eine rasche Anwort.



  1. Antwort von Irene Behrmann 0
    Re: Schmerzen in beiden Armen...
    Hallo Fleur 13,
    schwer zu sagen. Wenn Sie selbst das Gefühl haben, noch warten zu wollen - Sie sind Chef Ihres Lebens - dann warten Sie eben. Eine Abklärung könnten Sie z. B. durch die Osteopathie herbeiführen, denn die Parallelsymptomatik zeigt u. U. auf Verspannungen, die nicht ursächlich bei den Armen liegen, sondern sich nur da auswirken.
    Ich würde auch einmal beobachten, ob Schwankungen zu beobachten sind, tageszeitenbedingt.
    Wenn eine osteopathische Behandlung nichts erbringt, können Sie immernoch zum Arzt gehen.
    Manche Schmerzen lassen mit der Zeit nach, von selbst. Sie müssen etwas in sich hineinfühlen. Wir sind ja kein Auto, sondern ein lebendiger Organismus, der ganzheitlich auf Dinge reagiert, auf Stress und körperliche Belastungen ebenso wie auf seelische Belastungen.
    I. Behrmann
    • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: Schmerzen in beiden Armen...
      Hallo Fleur13, schade für den Urlaub, ich glaube ein gang zum Arzt ist nicht schlecht der Sie zum Orthopäden überweist oder ein paar Tabletten oder Spritzen verabreicht. Ein Gang zum Physiotherapeut könnte schneller zur Linderung bringen kostet aber ohne Rezept ein paar Euros.
      Aus der Ferne und ohne eine genau schmerz Beschreibung
      kann ich hier auch nicht sagen was und wo das Problem sein könnte. Bei näheren angaben könnte man etwaige Vermutungen äußern jedoch nie eine Diagnose.
      Mfg Holgan
      • Antwort von Friedrich Schelberg (abgemeldet) 0
        Re: Schmerzen in beiden Armen...
        Sehr geehrter Patient,
        da Sie ausdrücklich nach einer Stellungnahme/Vermutung zu einer in Zukunft liegenden Untersuchung bei einem mir unbekannten Arzt fragen, kann ich Ihnen nur sagen: sorry, weiss ich nicht.
        Einer gut ausgebildeter Heilpraktiker würde Ihre Problematik anatomisch funktionell, orthopädisch, neurologisch, energetisch u.v.w. untersuchen.
        Mögliche Übersäuerungen der Muskulatur und des Zwischenzell-Gewebes kommen ebenso in Betracht, wie Mineralstoffstörungen, Flüssigkeitsmangel, systemische Erkrankungen, oder der ganz simple Muskelkater...
        Sorry, daß ich Ihnen nicht viel weiter helfen konnte.
        Baldige Genesung
        Friedrich Schelberg, Heilpraktiker, Lübeck