Medizin
Von: Hermann 43, 13.8.2010 15:22 Uhr
hallo,
ich habe seit ca 14 Tagen leichten Druck auf einem Ohr,dazu leichter Schwindel und ständige Abgeschlafftheit wie bei einer Erkältung,beim Hausarzt wurden Blutbild, beim HNO auch alles durchgecheckt ohne nennenswerte Besonderheiten ...alles ok.Wer hat Erfahrung diesbezüglich und kann mir helfen ? Danke



  1. Antwort von schneehuhn (abgemeldet) 3
    Re: Ständige Müdigkeit+Ohrendruck und Schwindel
    Hallo,

    hat dein Arzt auch mal deinen Vitamin-D-Spiegel getestet? Der genaue Parameter lautet 25(OH)D, mehr zu aktuellen Wertebereichen findest du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cholecalciferol

    Bei mir ist eine vergleichbare Symptomatik durch den Ausgleich eines Vitamin-D-Mangels vollkommen verschwunden... (hatte ich jahrelang immer wieder, auch im Sommer und mit Sonnenbädern!)

    Grüße, schneehuhn
    • Antwort von Helga Saurier (abgemeldet) 2
      Re: Ständige Müdigkeit+Ohrendruck und Schwindel
      Hallöle Hernann,

      stell dich mal hin und beuge den Oberkörper nach unten, so als wenn du etwas aufheben willst.
      Wird der Druck auf dem Ohr stärker?
      Dann ab zu Zahnarzt, das könnte evt. eine Zyste in Kiefer sein.

      Hatte die gleichen Symtome... Ärzte konnten nichts feststellen...
      Zufällig beim Zahnarzt geröngt...

      Lieben Gruß von
      Helga
      1 Kommentare
      • Re^2: Ständige Müdigkeit+Ohrendruck und Schwindel
        Danke für den Tip,aber das ist es auch nicht,werde nun mal zum Neurologen gehen.L.G.