Medizin
Von: Anonym (abgemeldet), 7.11.2001 16:31 Uhr
Hallo Leute,

ich schleppe seit einigen Jahren folgendes Problem mit mir rum.

Wenn ich geniest habe, entwickelt sich recht schnell ein stechender Geruch. Er ist am ehesten mit Nagellackentferner zu vergleichen. Ich bin natürlich schon bei diversen Ärzten gewesen, die mir bis jetzt nicht helfen konnten. Der eine meinte, es handle sich um Nasennebenhöhlenentzündungen. Ein anderer meinte, es sei ein diabetischer Hintergrund möglich, was
durch eine Untersuchung ausgeschlossen wurde. Der Zahnarzt schüttelt auch mit dem Kopf.

Was kann das sein?

Leider ist es sehr unangenehm, wenn die Leute in einer netten Runde Reißaus nehmen, nur weil ich geniest habe.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Mucke



  1. Antwort von SH... 1
    Kenn' ich
    Hi,

    das Problem habe ich (manchmal) auch: bei mir liegt es daran, dass ich als Allergiker einen ständigen Schleimfluss von der Nase in den Rachenraum habe. Wenn dieser Schleim zu zäh wird, fängt er nach einer Weile an zu müffeln. Merkt man normalerweise (zum Glück) nicht, bis bei einem Niesen ein Teil dieses Schleimmantels abgelöst wird. *würg*

    Meine Empfehlung: Nasendusche und viel Trinken.

    Gruß
    Stefan
    7 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re: Kenn' ich
      Hallo Stefan,

      vielen Dank für die Information.

      1. Was ist eine Nasendusche?
      2. Hat es Dir irgendeine Linderung gebracht?

      Auf jeden Fall habe ich auch ziemlich viel Schleim im Rachenraum,
      habe aber keine Ahnung, wie und wo der herkommt, da ich so gut wie nie einen Schnupfen habe.

      Gegen was bist Du denn allergisch? Vielleicht habe ich auch eine Allergie, von der ich noch gar nichts weíß.

      Gruß Mucke [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von SH... 3
      Nasendusche
      Hi, 1. Was ist eine Nasendusche?
      Damit spült/reinigt man die Nase mithilfe einer isotonischen Salzlösung. Man lässt die Brühe zum einen Nasenloch rein- und zum anderen wieder rauslaufen. Klingt ekliger als es ist! Mit etwas Übung ist das wie Zähneputzen.

      Die Dinger gibt es u.a. in Apotheken. Lass Dir aber blos nicht diese sauteuren Portionsbeutelchen Salz andrehen! Ein nicht ganz voller Teelöffel Meersalz (nicht jodiert und nicht flouriert) auf 250 ml Wasser tut es genauso. 2. Hat es Dir irgendeine Linderung gebracht?
      Ja, auf jeden Fall - und zwar nicht nur in dieser Hinsicht. Ich brauche jetzt auch weniger Nasentropfen. Gegen was bist Du denn allergisch? Vielleicht habe ich auch
      eine Allergie, von der ich noch gar nichts weíß.
      Dann ab zum HNO und mal einen Allerietest machen lassen.

      Gruß
      Stefan
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: Nasendusche
      Hi,

      ich werde mal zum HNO gehen und ihm mein Leid klagen. Danke auf jedenfall für deine tatkräftige Hilfe. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

      Gruß Mucke [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      na!na!na!....
      Die Dinger gibt es u.a. in Apotheken. Lass Dir aber blos nicht
      diese sauteuren Portionsbeutelchen Salz andrehen!
      ...na na na !!!! Andrehen nennst du eine fachkundige Beratung
      Da bricht ja eine ganze Zunft in Tränen aus :-((!!!

      Gruß ;-)
      Wolfgang
    • von SH... 2
      Ooooch!
      *taschentuch rüberreich*

      Ich weine ja gleich mit!

      20 Beutelchen à 2,95g Salz für >20 DM macht einen Kilopreis von >300 DM. Ein Kilo gutes Meersalz kostet nicht mehr als 3 DM. Ganz nette Gewinnspanne!

      Gruß ;-)
      Stefan
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      ;-) *ggg* o.T.
      Gruß
      Corinna
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: Nasendusche
      Hallo Stefan,

      ich war heute beim HNO und der hat nichts auffäliges festgestellt. Auch er hat mir zur gleichen Therapie wie Du geraten und genau das werde ich morgen machen.

      Vielen herzlichen Dank für Deinen Tip.

      Schönes Wochenende

      Gruß Mucke [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]