Medizin
Von: Ѕаbіnе, 3.9.2006 20:40 Uhr
Hallo,

habe seit einiger Zeit im Oberbauch, ca. 6-7 cm unter dem linken Rippenbogen, ab und an Schmerzen, ein stechen und drücken.
Auch wenn ich die Stelle anfasse, schmerzt es dort (hab das Gefühl, dass es dort auch etwas härter ist, als der Rest vom Bauch).

Manchmal sticht es auch so im ganzen Bauchraum, oder in der Bauchmitte für ein paar Sekunden. Dann ist alles wieder ok. Aber dieser kurze Schmerz ist sehr heftig.

Ansonsten geht es mir jedoch gut, abgesehen von starken Haarausfall seit 7 Tagen (aber das hat wohl damit nicht viel zu tun?!).

Woher kann der Schmerz kommen? Sollte ich zum Arzt gehen?
Vielen Dank schon im voraus für Antwort.



  1. Antwort von ЅіmΡа 6
    Re: undefinierbare Schmerzen im Bauch
    Hallo,
    Du soltest auf alle Fälle zum Arzt gehen, schon allein, weil Du eine harte Stelle fühlst. Auch den Haarausfall solltest Du abklären lassen.
    Gute Besserung wünscht SimPa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Τоllkіrѕсһе 3
      Re: undefinierbare Schmerzen im Bauch
      habe seit einiger Zeit
      Hallo Sabine,
      schätze mal, dein Unterbewusstsein tritt dir mit dem Haarausfall auf die Füße - das ist doch zum Haare ausraufen - damit du endlich zum Arzt gehst. Dein schlauer Körper denkt sich schätzungsweise: "Wenn meine gute Seele nicht mit Schmerzen zum Arzt zu bringen ist, dann doch hoffentlich über das Vehikel Eitelkeit." So ein schlauer Körper ist sehr wertvoll und unbedingt erhaltenswert. Schenke ihm deine Hilfe. Sei ein bischen nett zu ihm, und vergiss "wichtige" Termine, Zeitnot, Arzt-Bammel und geh mit ihm zum Arzt :-)))

      Recht gute Besserung wünscht
      Tollkirsche
      PS: Nimm mein Posting bitte nicht bierernst, ausgenommen meine Doc-Geh-Aufforderung !!!!!!!!!!!!!
      1. gaaanz flott: zum Internisten für den Schmerzbauch
      2. wenn du Zeit hast: zum Dermatologen, damit der ein paar Haare ausreißt, um die Ursache des Haarausfalls zu ermitteln.
      • Antwort von Ѕаbіnе 3
        Re: undefinierbare Schmerzen im Bauch
        Hallo,

        vielen Dank schon eimal für die Antworten.

        Die Beschwerden bestehen, seit ca. 4 Wochen. Da der Schmerz nicht ständig und durchgehend ist, bin ich noch nicht beim Arzt gewesen.

        Ich habe auch das Gefühl, das die Schmerzen besonders nach dem Essen sind.
        Außerdem habe ich auch Stuhlgangsprobleme (Verstopfung), auch wenn ich gehen kann, kommt nicht alles raus was soll. Trotz starkem drücken (was hinterher ein ziemliches stechen im Bauch und Übelkeit macht)...
        5 Kommentare
        • von Μаја (abgemeldet) 0
          Re^2: Déjà vu?
          Hallo Sabine,

          hast Du nicht vor kurzem das Gleiche schonmal gefragt? Deine Schilderungen kommen mir bekannt vor...falls dem so sein sollte, dann begib Dich bitte in ärztliche Behandlung! Das kann von einer Darmträgheit bishin zu richtig schlimmen Dingen alles mögliche sein...


          Gruß
          Maja
        • Re^4: Gefunden
          Hallo,

          war nun heut beim Azrt (Ärztin für Allgemeinmedizin).

          Sie hat meinen Bauch abgetastet und die Stelle erfühlt. Sie meinte, dort sitzt der Dünndarm und da gibts keine Krankheiten, zumindest nichts, was besorgnis erregend wäre. (Hoffentlich ist dem so, denn der Schmerz ist dort manchmal wirklich sehr stark)

          Weitrhin hat sie mich nun zum Ultraschall des Oberbauches geschickt. Und nimmt noch Blut ab, wo unter anderem auch die Werte der Leber gecheckt werden sollen.

          Welche Organe werden bei einer Oberbauch Sonographie untersucht?
        • von Μаја (abgemeldet) 2
          Re^5: Gefunden
          Auch hallo, war nun heut beim Azrt (Ärztin für Allgemeinmedizin).
          Na das ist doch schonmal was, gut gemacht! Sie hat meinen Bauch abgetastet und die Stelle erfühlt. Sie
          meinte, dort sitzt der Dünndarm und da gibts keine
          Krankheiten, zumindest nichts, was besorgnis erregend wäre.
          (Hoffentlich ist dem so, denn der Schmerz ist dort manchmal
          wirklich sehr stark)
          Ich drücke Dir die daumen! hat sie dort wirklich etwas erfühlen können? Weitrhin hat sie mich nun zum Ultraschall des Oberbauches
          geschickt. Und nimmt noch Blut ab, wo unter anderem auch die
          Werte der Leber gecheckt werden sollen.
          Blutbild ist nie verkehrt. Welche Organe werden bei einer Oberbauch Sonographie
          untersucht?
          Ich bin kein Mediziner, aber die Leber könnte man schallen, den Magen, bei der Galle bin ich mir nicht so sicher. Den Darm zu schallen ist sehr schwer, weil da immer auch Luft mit dabei ist. Sollst Du Lefax oder Sab simplex vor dem Ultraschall einnehmen?

          Wenn bei Deiner Hausärztin nichts herauskommt, lass Dich zum Internisten überweisen.

          Gruß und gute Besserung
          Maja
        • Re^6: Gefunden
          Hallo zurück, Sie hat meinen Bauch abgetastet und die Stelle erfühlt. Sie
          meinte, dort sitzt der Dünndarm und da gibts keine
          Krankheiten, zumindest nichts, was besorgnis erregend wäre.
          (Hoffentlich ist dem so, denn der Schmerz ist dort manchmal
          wirklich sehr stark)
          Ich drücke Dir die daumen! hat sie dort wirklich etwas
          erfühlen können?

          ja, sie hat dort gleich was gemerkt, musste gar nicht weiter zeigen, hat die Stelle fast von selbst gefunden...
          Naja, hoffe, dies bedeutet nix weiter...

          Den Termin zur Sonographie habe ich in 2 Wochen. Woanders sollte ich erst Mitte Oktober drankommen (tja, so ist das als Kassenpatient)...
      • Antwort von Ulі (abgemeldet) 0
        Re: undefinierbare Schmerzen im Bauch
        Hallo,

        empfehle - wegen sehr guter Erfahrungen - den Besuch beim Osteopathen (www.osteopathie.de). Nachdem man bei mir schulmedizinisch Darmkrebs per Darmspiegelugn ausgeschlossen hatte, hat mein Osteopath gleich in der ersten Sitzung das Sigmoid (störanfälliger Teil des Dickdarms) als Störfaktor ausgemacht und durch sanfte Massagetechniken die Schmerzen weggezaubert.

        Gruß und toi, toi, toi
        Uli [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]