Medizin
Von: Μаrkuѕ, 13.2.2004 19:18 Uhr
Hi :-)
Eigentlich geht’s mir gut bin 22 , 1,80 m und wiege seit 5 jahren konstant 70 KG, hab den ganzen Tag Hunger ( letzte zeit mehr als sonst ) und esse den ganzen Tag weit mehr als alle meine bekannten, aber egal wie viel oder wenig ich esse, ich nehme nicht 1 Gramm zu. Nie über oder unter 70 KG. (mache auch keinen Sport, kann also auch nicht daran liegen) Nun würde ich gerne wissen woran dies liegen könnte?
ich habe mal gehört das es bei einem Bandwurm so ähnlich ist, kann mir jemand sagen wie man merkt das man nen wurm hat ? oder vielleicht was an der Schilddrüse ?
Schon mal vielen dank für die antworten.



  1. Antwort von Еnnо Ѕаndnеr (abgemeldet) 1
    Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
    Hallo,
    nimm einfach eine Kalorientabelle und rechne mal aus was Du wirklich "ißt". Alles andere ist Spekulation. Und natürlich könntest Du zunehmen, wenn Du Sport treibst. Die Bandwurm-Theorie ist Murks, Schilddrüse sicher einen Blick Wert. Evtl. verwertest Du Nahrung einfach nur schlecht. Gewissheit kann Dir nur der Arzt Deines Vertrauens verschaffen.

    Gruss
    Enno
    • Antwort von kundе3 0
      Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
      hallo markus,

      vielleicht hat das psych. ursachen,
      wie zb. innere anspannung.

      warum willst du zunehmen ?

      denk mal an die knie und die
      hosen.


      mfg


      kunde3
      • Antwort von сһаtbоү (abgemeldet) 0
        Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
        hallo,

        ich glaube nicht, dass Du einen Bandwurm hast, denn dann hättest Du bestimmt auch Schmerzen.

        gruss

        chatboy
        • Antwort von Fеlіx Rеісһеl (abgemeldet) 1
          Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
          Hi Markus,
          guess what, ich bin 193cm lang und wiege knapp über 70 kg...und fühle mich pudelwohl damit. Das liegt nicht an einem Bandwurm (hättest Du einen, würdest Du in Deinen Faeces (also Deinen Ausscheidungen) kleine, weiße Segmente von ca 1 cm Länge sehen, aber wer macht sich schon die Mähe, seinen Stuhl zu begucken ;) ), außerdem hättest Du mal irgendwann relativ rohes Rindfleisch essen müsen oder Gras auf einer Wiese, denndie Cysten sind so klein nun auch nicht. Meine Schilddrüse hab ich auch noch nich begucken lassen, aber damit gehen noch ganz andere Symptome einher, Stiimungsschwankungen z.B., weil es direkt auf den Hormonhaushalt Auswirkungen hat.....ich würde vermuten, Du hast einen sehr guten Grundumsatz.....ich z.B. bin ein kleiner Backofen, mir ist fast immer warm und wenn ich genug gegessen hab, kann ich bei 0°C im T-shirt rumrennen für eine ganze Weile. Hat was mit der Thermogenese zu tun, und der Körper verballert da tatsächlich ne ganze Menge Energie drauf.......
          Wenn Du zunehmen willst, wäre Muskelmasse vermutlich die einzige Lösung, also ab ins Studio, viel pumpen und Eiweiße futtern....aber ich halte es da (trotz der Tatsache, daß ich mich gern bewege und Sport mache) eher mit der Devise ' ich will so bleiben wie ich bin'.....freuen wir uns doch, daß wir schlank sind! Gefährlich ist das nämlich nicht......und Deine Heißhungeranfälle würd ich einfach mal (ferndiagnostisch) als Appetit abbuchen, denn ich schlag auch kulinarisch gern mal über die Stränge, grade weil ich weiß, daß ich es nicht ansetze ;)

          Gruß

          Felix [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          • Antwort von Μаrkuѕ 0
            Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
            Hi
            ich danke euch allen für die antworten
            und felix hat recht, ich renn im winter auch nur mit nen t-shirt rum.
            jetzt würd ich sagen, gehts mir wieder gut und ess jetzt ers mal ein zwei pizzas :-)
            • Antwort von ѕtіffү 0
              Re: viel essen aber nicht zunehmen durch Bandwurm
              Hi Markus,

              Ich kenne dein "Problem" sehr gut. Ich bin 24, 1.78m groß und
              wog bis letzten Sommer noch relativ konstant 65 kg! Ich wollte
              unbedingt mehr wiegen, da ich mich für zu schlank ansah.
              Letzten Sommer lernte ich dann meine derzeitige Freundin kennen
              und begann studiumsbedingt ein Praktikum:
              => regelmäßige Mahlzeiten in der Kantine und kulinarische
              Verwöhnung durch die Freundin.

              Nun ein halbes Jahr später (ich kann es selbst kaum glauben)
              habe ich sage und schreibe 10 kg zugenommen. Zudem hab ich
              noch mit Sport angefangen (Capoeira), so dass sich ein sehr
              positiver physischer Wandel vollzogen hat, der nicht zuletzt
              meine Freundin begeistert ;-).

              Gruß, Tobias

              PS: Auf anraten einer Freundin war ich auch mal beim Arzt und fragte ihn ob ich was mit der Schilddrüse hätte. Der meinte aber, es sei alles in Ordnung und ich solle mal warten bis ich 30 bin...dann ändert sich das mit dem Gewicht gaaanz schnell *g* [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]