Medizin
Von: Ѕuүаrі (abgemeldet), 26.6.2011 18:12 Uhr
Hallo,
Ich leide seid einigen Monaten unter starken Schmerzen im Bereich Rücken, Nacken, Brust und Kopf.

Es fühlt sich an als ob sich meine Nerven und meine Muskelatur verkrampfen. Im Kopf habe ich einen sehr starken Druck, auch oft auf die Augen und Stirn, habe das Gefühl, das meine Nasenschleimhäute angeschwollen sind, also probleme, durch die Nase einzuatmen.

Außerdem habe ich es manchmal so stark das sie meine Brust verkrampft wie Asthmatiker das manchmal haben, meine Rückenmuskulatur knackt beim starken ausatmen.
Das ziehen geht oft bis in den ganzen Körper, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen.

Nachts habe ich es in letzter Zeit sehr schlimm und werde vor schmerzen wach. Das ziehen ist so stark, dann im Nacken und im Rücken und der Druck im Kopf ist heftig.

Ich habe im Alltag keine Atemnot aber meine Atmung an sich ist so, das ich einen sehr starken Druck aufs Ausatmen habe.

Ich habe mal ein Asthmaspry verwendet und es half sehr gut, ich fühlte, wie meine Muskulatur sich lokerte.
und auch auf meinen Kopf hörte der starke druck auf.

Ich habe überlegt ob es sich um eine Bronchitis handeln könnte, aber ich habe keinen Husten.

Meine Eltern halten mich schon für Paranoid aber ich halte die Schmerzen bald nicht mehr aus und muss oft schmerzmittel nehmen.

Ein Lungenfunktionstest habe ich gemacht aber es konnte nichts festgestellt werden. Auch Blut wurde mir abgenommen, alles in Ordnung.

Also noch mal im Überblick:
-Starkes ziehen im ganzen Körper, vor allem im Rücken, Nacken und Kopfbereich
-Verkrampfung im bereich der Stirnhöhle was mir atemnot bereitet, verkrampfung im Hals kieferbereich
-starker Druck im Kopf, stirnbereich
-bei starker körperlicher anstrengung erst mittlere atemnot '(nie extrem), was dann in muskelverkrampfung übergeht also als ob sich die Rückenmuskulatur zusammenzieht.

Beim abhören hat der Arzt keine Geräusche feststellen können aber ich denke das es von der Lunge kommt.
Weiß jemand was das sein könnte? Ich kann mir ja kein Asthma spray verschreiben lassen ohne asthma oder?
Das bekomme ich ja von keine Arzt obwohl es mir hilft dagegen.

Kennt sich jemand aus und kann mir helfen? Vielleicht ein Arzt?

Vielen Dank
Doro