Medizin
Von: Löwenzahn, 8.11.2008 19:13 Uhr
Hallo Leute,

zunächst möchte ich mal die Vorgeschichte, die zu meiner/unserer Frage führt, schildern.

Meine Schwiegermutter, 83 Jahre alt, lebte bis vor 18 Monaten noch alleine in ihrer Wohnung. Nach einem Schlaganfall, der sie an den Rollstuhl fesselte, musste sie ins Pflegeheim umziehen. Sie leidet schon viele viele Jahre an Bluthochdruck, nahm ihre Medikamente allerdings - trotz dringendster Bitten und Aufforderungen der Angehörigen und Ärzte - sehr unregelmäßig, meistens gar nicht (sie versteckte sie z. T. und behauptete, sie eingenommen zu haben).

Nach dem Schlaganfall vor 18 Monaten zog sie, wie gesagt, ins Pflegeheim um. Dort blieb immer ein Pfleger dabei, bis sie die Medikamente im Mund hatte. Ob sie auch geschluckt wurden, hat das Personal nicht kontrolliert, und wie wir seit einigen Tagen wissen, hat sie dies nicht getan.

Nun wurde sie am Donnerstag wegen des Verdachts eines neuen Schlaganfalls in die Klinik eingeliefert. Dieser Verdacht bestätigte sich auch und die Ärzte der Notfallambulanz meinten, dieser neue Schlaganfall sei schon einige Tage alt.

Nun verhält sich meine Schwiegermutter - die der ruhigste und ausgeglichenste Mensch bisher war, den ich im Leben jemals kennengelernt habe - äußerst aggressiv. Sie schreit Besucher an, schimpft, wenn ihre Tochter kommt, über ihren Sohn und umgekehrt. Dies aber in einer so aggressiven Art und Weise, wie ich sie vorher nicht kannte.

Rückfragen im Heim ergaben, dass dieses aggressive Verhalten bereits am vergangenen Montag begonnen habe (dies muss auch der Zeitpunkt des neuerlichen Schlaganfalls gewesen sein) und es kaum noch möglich war, sie zu den Mahlzeiten an ihren "normalen" Tisch mit den übrigen Mitbewohnern zu setzen.

Wie gesagt, gerade weil wir sie so nicht kennen, verwirrt uns die ganze Sache sehr.

Hat jemand Erfahrung/Tipps WIE wir uns verhalten sollten?

Danke schon mal
L



  1. Antwort von peppy (abgemeldet) 3
    Re: Wesensveränderung nach Schlaganfall - lang
    Es ist durchaus möglich/wahrscheinlich dass der Zustand aufgrund eines Schlaganfalles hervorgerufen wurde.
    Ein Schlaganfall bedeutet ja das im Gehirn etwas geschehen ist, entweder ein Verschluss in einem Gefäß oder eine Blutung. Das ruft dann auch Veränderungen in dem betroffenen Bereich hervor. Machen könnt ihr da leider gar nichts, verhaltet euch einfach so wie immer. Es ist möglich das sich dieser Zustand noch mal bessert es ist aber auch möglich das es so bleibt.