Medizin
Von: Ѕtеffі Lіndеr, 25.2.2007 18:00 Uhr
Ich hätte gerne gewusst, wieviel Prozent der aufgenommenen Nahrung
(bei einer ausgewogenen Ernährung) fäkal ausgeschieden wird. Was
passiert mit dem Rest? Außer Schwitzen fällt mir da nicht viel ein...

Vorausgesetzt ich halte mein Gewicht, dann werden laut Massenerhaltungsgesetz 100% wieder ausgeschieden. Was reinkommt, muss auch wieder raus, sonst nehme ich zu. (Bitte jetzt nicht mit Wärme, Muskelarbeit usw. kommen :-))

Gibt es da Untersuchungen? Quellen im Web?


Gruß

Steffi



  1. Antwort von Wеrnеr Wіllmаnn 1
    Re: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschieden
    Hallo Steffi.

    Weiss nicht was du gegen den Hinweis auf Abwärme hast. Das ist ein gravierender Masseverlust, den du dadurch erleidest. Das ganze CO2 dass du abatmest war mal Nahrung.
    Außerdem besteht Nahrung auch aus Wasser, dass du durch Verdunstung (sehr schwankend) und Urinausscheidung verlierst.

    Also 100% wieder über den Darm ausscheiden gibts gar nicht, es sei denn du würdest nur vollkommen unverdauliches Zeug essen. Deine Verdauung ist in der Regel sehr effektiv.
    Stärke, Eiweiss und Fett werden fast vollständig resorbiert. Gelingt dies nicht, merkst du es sehr schnell in Form von Blähungen und Durchfall.
    Bei Vitaminen und Spurenelementen ist manches schwieriger zu gewinnen, aber das macht Massemäßig ja auch kaum etwas her.
    Also:
    Die in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe werden in der Regel komplett aufgenommen. Wieviel % der Nahrung hinten wieder rauskommen hängt also davon ab, wieviel unverdauliches drin war.

    Gruß
    Werner
    1 Kommentare
    • von Ѕtеfаn 0
      Re^2: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschied
      Hallo Werner!

      Ich hab's grad überschlagen für Kohlenstoff:
      CO2-Abgabe = 250ml/min
      CO2-Abgabe am Tag = o,25l*60*24=360l

      n=p*V/(R*T)=1013*360/(83,144*293)mol=15mol CO2
      Also m("Kohlenstoff")=15mol*12u=180g("Kohlenstoff")

      180g reine Kohlenstoffatome finde ich nicht wenig. Da atmen wir echt was ab.

      VG, Stefan
  2. Antwort von Ulf Еlbеrlіng (abgemeldet) 0
    Re: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschieden
    passiert mit dem Rest? Außer Schwitzen fällt mir da nicht viel
    ein...
    Hallo Steffi,
    den verbrannten Kohlenstoff (CO2) und viel Wasser scheidest du durch die Atmung aus.
    Grüße
    Ulf
    • Antwort von Gаndаlf 0
      Re: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschieden
      Hi Steffi, (<--- sagt man hier so ;-) Was
      passiert mit dem Rest? Außer Schwitzen fällt mir da nicht viel
      ein...
      aufgenommene Bestandteile der Nahrung werden entweder zur Energiegewinnung oder zum Substanzaufbau verwendet.


      Vorausgesetzt ich halte mein Gewicht, dann werden laut
      Massenerhaltungsgesetz 100% wieder ausgeschieden.
      Das stimt schon. Die Masse wird ausgeschieden, aber der Zustand ist ein anderer. Die Energie, die freigesetzt wird, ist aber so gering, daß man sie nicht wiegen kann. Was
      reinkommt, muss auch wieder raus, sonst nehme ich zu. (Bitte
      jetzt nicht mit Wärme, Muskelarbeit usw. kommen :-))
      Warum nicht?
      Genau das ist der Punkt.
      Die Nahrung wird zu Kohlendioxid und Wasser verbrannt. Die Masse aus Nahrung + Sauerstoff ist gleich Wasser und Kohlendioxid, nur die Enthalpie und die Entropie haben sich verändert. Gibt es da Untersuchungen? Quellen im Web?
      Nimm ein beliebiges Lehrbuch über Physiologie, Biologie oder Biochemie und dort wird Dir geholfen.

      Gandalf
      4 Kommentare
      • Re^2: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschied
        Gibt es da Untersuchungen? Quellen im Web?
        Nimm ein beliebiges Lehrbuch über Physiologie, Biologie oder
        Biochemie und dort wird Dir geholfen.

        Gandalf
        Hi Gandalf,

        so ein Buch habe ich leider nicht. Könntest Du bitte mal nachkucken?

        Bis jetzt habe ich:

        Stuhl (X%)
        Urin (X%)
        CO2 über die Atmung (X%)
        Transpiration über die Haut (X%)
        Vielleicht noch Unaussprechliches (Ejakulat etc.) (X%)

        Voraussetzung ist eine ausgewogene (ballaststoffreiche) Ernährung.


        Gruß

        Steffi
      • von Ѕtеfаn 0
        Re^3: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschied
        Gibt es da Untersuchungen? Quellen im Web?
        Nimm ein beliebiges Lehrbuch über Physiologie, Biologie oder
        Biochemie und dort wird Dir geholfen.

        Gandalf
        Hi Gandalf,

        so ein Buch habe ich leider nicht. Könntest Du bitte mal
        nachkucken?

        Bis jetzt habe ich:

        Stuhl (X%)
        Urin (X%)
        CO2 über die Atmung (X%)
        Transpiration über die Haut (X%)
        Vielleicht noch Unaussprechliches (Ejakulat etc.) (X%)
        Hallo Steffi!

        Eine wichtige Sache fehlt noch und zwar die Abatmung von H2O. Zu den Mengen kann ich grad nicht viel sagen, aber man atmet etwa 250ml pro Minute über den Tag hinweg ab. Die anderen Sachen kann man glaube ich kaum pauschal beantworten, da die Menge von Transpiration, Urinausscheidung und Kot extrem von der Menge und Art Deiner Ernährung und der Umstände (ist es heiß etc.) abhängt.

        VG, Stefan
      • von Ulf Еlbеrlіng (abgemeldet) 0
        Re^4: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschied
        Eine wichtige Sache fehlt noch und zwar die Abatmung von H2O.
        Zu den Mengen kann ich grad nicht viel sagen, aber man atmet
        etwa 250ml pro Minute über den Tag hinweg ab.
        Hallo Stefan,
        0,25 l/min halte ich für stark übertrieben.
        Grüße
        Ulf
      • von Ѕtеfаn 0
        Re^5: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschied
        Eine wichtige Sache fehlt noch und zwar die Abatmung von H2O.
        Zu den Mengen kann ich grad nicht viel sagen, aber man atmet
        etwa 250ml pro Minute über den Tag hinweg ab.
        Hallo Stefan,
        0,25 l/min halte ich für stark übertrieben.
        Hallo Ulf...

        Danke für den Hinweis.
        Ich war etwas geistesabwesend anscheinend. Man atmet etwa 250ml CO2 pro Minute ab. Zu den Wassermengen fiel mir nichts ein, aber der Dampfdruck von Wasser bei 37°C ist glaube ich so bei etwa 40mmHg und man kann vielleicht davon ausgehen, immer 8l/min wassergesättigter Luft auszuatmen. Wenn man jetzt noch berechnet wie stark die Außenluft mit H2O gesättigt, dann kann man ja etwa abschätzen wie viel Wasser wir effektiv abatmen. Da muss man noch diese ATPS-BTPS-STPD Umrechnungs******* machen, aber ohne die entsteht auch nur ein Fehler von vielleicht 10%

        VG, Stefan
    • Antwort von Vlаdо 0
      Re: Wieviel % der Nahrung wird fäkal ausgeschieden
      Hallo!

      Um ein wenig vom bisher gesagten zusammenzufassen:
      - Spurenelemente, Vitamine und ähnliches sind zwar für den Körper essentiell, machen aber wenig Masse aus.
      - Der Körper nimmt im Rahmen der Verdauung nahezu vollständig bestimmte Kohlehydrate/Zucker, Proteine und Fette auf.
      - Durch Stuhlgang werden vor allem bestimmte unverdauliche Kohlehydrate, evtl. Fette, Überreste des Galle-Stoffwechsels, ein wenig Wasser sowie große Mengen abgestorbener Schleimhautzellen des Magen-Darm-Traktes sowie tote Darmbakterien ausgeschieden.
      - Die aufgenommenen Nährstoffe werden benötigt, um körpereigene Substanzen aufzubauen (Proteine, Zellbestandteile für alle Gewebe des Organismus), Energie zu gewinnen (bzw. als Fett zu speichern) oder das Milieu im Körperinneren aufrechtzuerhalten.

      Weiterhin muß man beachten, daß selbst in äußerster Ruhe (z.B. in tiefer Narkose) und in angenehmer Atmosphäre (keine Wärmeerzeugung nötig) der Körper sehr, sehr aktiv ist und unwahrscheinlich viel Energie und "Bausteine" braucht, da z.B.
      - in jeder Sekunde Millionen verschiedenster Zellen ständig neu gebildet werden,
      - jede einzelne Zelle Energie und Nährstoffe verbraucht, um sich selbst am Leben zu erhalten,
      - Organe wie Herz, Leber, Nieren usw. nie eine Pause machen, sondern immer aktiv sind
      - usw. usf.

      Eine Folge daraus: unser Körper verbraucht einen großen Teil der Energie bereits in Ruhe, und durch körperliche Aktivität läßt sich der Energieumsatz gar nicht so sehr steigern, wie man vielleicht gemeinhin denkt, so daß man allein durch Sport kaum abnehmen kann, sondern immer auch seine Energiezufuhr, d.h. Ernährung, umstellen muß.

      Grüße,
      Vlado
      • Antwort von Ѕuѕаnnе Μеһѕ (abgemeldet) 0
        erste Studie hierzu
        Hallo, Die erste Studie hierzu findest du leider auf Latein aus dem Jahr 1614 von Santorio Santorio: de medicina statica.
        Der Knabe hat sein halbes Leben auf einer Waage gesessen und alles was er aufnahm und was er ausschied gewogen. Dabei kam er auch darauf, dass einiges auch über die Haut abgegeben wird.
        Hab leider keine deutschen oder englischen Biographien von Ihm gefunden, die das ganze ausführlich schildern, hab aber ein wunderbar lustiges Referat über ihn von einer Kommilitonin im Hinterkopf.
        Bleibt allerdings nichts anderes übrig, alsihn im Original zu lesen;-)
        Gruß Susanne