Medizin
Von: Arschgéige, 16.10.2005 15:47 Uhr
Hallo,
z.Z. streite ich mich mit einem sehr lieben Mitmenschen ob eine Erkältung von Viren oder eben durch kalte Witterungseinflüsse verursacht wird.
Wikipedia gibt mir hier keine ausreichende Auskunft. (Insbesonders in den Diskussionen) Kennt jemand eine wissenschaftliche Erklärung?
Danke im Voraus
Michael



  1. Antwort von Alexander 1
    Re: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
    Also,
    im "Lexikon der populären Irrtümer" steht:
    Erkältungen entstehen durch Viren, nicht durch Kälte. Wir erkälten uns, indem wir uns anstecken, nicht indem wir unter Kälte oder Nässe leiden.
    Dass trotzdem Nässe und Kältze so oft mit Erkältungen auftreten. hat verschiedene Gründe. Z. B. halten wir uns bei kaltem öfter als bei warmen Wetter gemeinsam mit anderen Menschen in geschlossenen nRäumen auf, dadurch steigt die Gefahr einer Virusübertragung. Oder die Kälte könnte unsere Virusabwehr schwächen. Was auch immer die wahren Ursachen einer Erkältung sind, die Kälte selber ist es nicht.

    Gruß Alex
    • Antwort von Matthias Kattelmann 0
      Re: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
      Hallo Michael
      Wie wissenschaftlich soll es denn sein?
      Im allgemeinen treten Erkältungskrankheiten zur kalten Jahreszeit auf und die Schnupfen- und anderen Viren sind daran nachweislich beteiligt.
      Resultat:
      Kälte + Erkältungskrankheitserreger = Erkältung
      MfG
      4 Kommentare
      • Re^2: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
        Hallo Matthias,
        um in meiner Diskussion Recht zu bekommen, würde es mir reichen, wenn der Beweis erbracht werden könnte, daß Erkältungskrankheitserreger nicht zwingend daran beteiligt sind.
        Um die Diskussion abschließen zu können, würde es mir reichen, wenn der Beweis erbracht werden könnte, daß Erkältungskrankheitserreger zwingend daran beteiligt sein müssen. Bin aber nicht rechthaberisch.
        Also ein medizinischer Artikel für einen durchschnittlich gebildeten Menschen würde mir erst einmal reichen. Lateinkenntnisse sind nicht vorhanden ;-)
        Gruß von
        Mich(A€L) [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Re^3: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
        Hi,

        tja, da haste wohl verloren, wenn man folgendem Text glauben darf:

        Eine Abkühlung der Akren (Finger, Zehen, Nase, Ohren) in der kühleren Jahreszeit
        begünstigt, wahrscheinlich über eine Herabsetzung der Immunabwehr, die
        Entwicklung einer Virusinfektion. Es existieren über 100 verschiedene Viren, die
        eine Erkältung auslösen können. Das Virus wird über eine Tröpfcheninfektion
        (niesen, husten) übertragen.

        Gelesen hier: http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/erkaeltung...

        Auch mein Wissensstand besagt, daß man allein durch Kälte nicht krank wird (außer
        natürlich man ist total unterkühlt oder so); es gehören immer Viren dazu.

        Grüße vom T.
      • Re^2: Erkaeltung Terrain
        Kälte + Erkältungskrankheitserreger = Erkältung
        und das terrain, das die viren vorfinden, sollte die vermehrung foerdern
        also schoen voll verschleimte nase vorbereiten

        Terrain + Kälte + Erkältungskrankheitserreger = Erkältung

        Gruss Helmut
    • Antwort von J + 0
      Re: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
      Hi, z.Z. streite ich mich mit einem sehr lieben Mitmenschen ob
      eine Erkältung
      was genau habt ihr denn in eurer Diskussionsrunde als Erkältung definiert? ;) Davon hängt die Antwort nämlich ab. von Viren oder eben durch kalte
      Witterungseinflüsse verursacht wird.
      Wikipedia gibt mir hier keine ausreichende Auskunft.
      Nö?
      http://de.wikipedia.org/wiki/Erk%C3%A4ltung
      Die Erkältung (der grippale Infekt) ist ein Sammelbegriff für virale, manchmal zusätzlich auch bakterielle Infektionen der Nasen-, Hals- und Bronchialschleimhäute.

      Da steht nix von Kälte, nur was von Infektion.

      Warum mehr Erkältungen auftreten wenn es draussen kalt ist liegt IMHO daran, das die Menschen sich z.B. öfters in (schlecht, da luftfeuchtigkeitsarm) geheizten Räumen aufhalten was die Schleimhäute angreift und diese nicht mehr so gut schützen können. Außerdem sind die Leute auch mehr drinnen, was sich auch negativ darauf auswirkt. Es gibt sicher noch weite Gründe.

      Grüße,
      J+
      3 Kommentare
      • Re^2: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
        Hi,
        was genau habt ihr denn in eurer Diskussionsrunde als
        Erkältung definiert? ;) Davon hängt die Antwort nämlich ab.

        Es ging um Grippe vs Erkältung
        Von mir wurde behauptet, daß eine Erkältung nicht zwingend ansteckend sei, da sie nicht zwingend von Viren "erzeugt" wird. Im Gegensatz zur Grippe.
        Nö?
        http://de.wikipedia.org/wiki/Erk%C3%A4ltung
        Die Erkältung (der grippale Infekt) ist ein Sammelbegriff
        für virale, manchmal zusätzlich auch bakterielle Infektionen
        der Nasen-, Hals- und Bronchialschleimhäute.


        Hier vermisse ich irgendwie, daß die Viren zwingend für eine Erkältung erforderlich sind. Ich bin immer davon ausgegangen, daß ich mir eine Erkältung halt auch durch Witterungseinflüsse zuziehen kann. Wobei ich die Übertragung durch Viren ja nicht angezweifelt habe.
        Der Ausgangspunkt der Diskussion war einfach, daß man sich eine Erkältung auch ohne Erregerbeteiligung einhandeln könnte. Da steht nix von Kälte, nur was von Infektion.

        Warum mehr Erkältungen auftreten wenn es draussen kalt ist
        liegt IMHO daran, das die Menschen sich z.B. öfters in
        (schlecht, da luftfeuchtigkeitsarm) geheizten Räumen aufhalten
        was die Schleimhäute angreift und diese nicht mehr so gut
        schützen können. Außerdem sind die Leute auch mehr drinnen,
        was sich auch negativ darauf auswirkt. Es gibt sicher noch
        weite Gründe.

        Grüße,
        J+
        Gruß
        zurück von Michael
      • von J + 0
        Re^3: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
        Hi, Es ging um Grippe vs Erkältung
        das Problem ist, dass das kein genau definierten Begriffe sind. Eine "richtige" Grippe ist ein Influenza, das allgemine Schniefen im Winter bezeichnen Mediziner als "grippalen Infekt". Umgangssprachlich wird genau das aber Grippe oder auch Erkältung genannt. Von mir wurde behauptet, daß eine Erkältung nicht
        zwingend ansteckend sei, da sie nicht zwingend von
        Viren "erzeugt" wird. Im Gegensatz zur Grippe.
        Meintet ihr mit Grippe eine "richtige" Grippe (Influenza)? Wenn nicht sind Grippe und Erkältung doch irgendwie dasselbe. Aber alles sind Infektionen durch Viren/Bakterien. Durch Kälte kann man zwar krank werden (Unterkühlung, ...) aber einen "grippalen Infekt bekommt man davon nicht. Warum es trotzdem in der kalten Jahreszeit mehr Infektionen gibt erwähnte ich ja schon. Nö?
        http://de.wikipedia.org/wiki/Erk%C3%A4ltung
        Die Erkältung (der grippale Infekt) ist ein Sammelbegriff
        für virale, manchmal zusätzlich auch bakterielle Infektionen
        der Nasen-, Hals- und Bronchialschleimhäute.


        Hier vermisse ich irgendwie, daß die Viren zwingend für
        eine Erkältung erforderlich sind.
        Nunja, es steht dort ja wodurch es ausgelöst wird. Damit ist die Ursache doch beschrieben. Eine Erwähnung, dass Viren zwingend notwendig sind wäre doppelt gemoppelt. Ich bin immer davon
        ausgegangen, daß ich mir eine Erkältung halt auch durch
        Witterungseinflüsse zuziehen kann.
        Nö. Wenn dich solche Sachen interessieren empfehle ich dir das Buch "Lexikon der populären Irrtümer" ISBN 3492224466 [Buch anschauen] Ist echt lustig geschrieben, hab's verschlungen ;)

        Grüße,
        J+
    • Antwort von Oliver 0
      Re: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
      ...Rhinoviren

      Viele Grüße,
      Oliver
      • Antwort von Idomeneo 0
        Re: Wodurch wird eine Erkältung verursacht?
        Hallo Michael,


        zwei Faktoren treffen zusammen:

        - Kälte, durch welche die Immunabwehr herabgesetzt wird, und
        - das Vorhandensein von Krankheitserregern, die dann vom Immunsystem nicht mehr ausreichend abgewehrt werden, sodaß die Krankheit ausbricht.

        Ein Beispiel: im Rachenbereich (mögliche Eintrittspforte für Krankheitserreger) befinden sich die beiden Gaumenmandeln, die Rachenmandel und die Zungenmandel und bilden einen Ring, den sog. lymphoepithelialen Rachenring, ein großes Organ der Immunsystems, das normalerweise sehr gut funktioniert.

        Ein Kältereiz z. B. durch zuviel und zu rasches kalt Trinken führt zu einer Schwächung der Immunabwehr in diesem Bereich, sodaß es leicht zu einer "Erkältung" mit Halsschmerzen kommt.

        Wahrscheinlich hat man schon immer beobachtet, daß auf Kälte manchmal eine Erkrankung folgt, deswegen wohl der volkstümliche Name (Erkältung).


        Grüße,

        I.