Mietrecht
Von: Оrtеnаu2006 (abgemeldet), 2.6.2006 18:33 Uhr
Ein Vermieter erstellt eine Nebenkostenabrechnung.
Das Haus hat 550qm. Aufgeteilt in 4 Wohnungen.
2 Wohnungen sind vorüber gehend leer. Eine Wohnung wird bewohnt von 2 Personen, die andere bewohnt der Vermieter selbst mit 4 Personen.
In der Nebenkostenabrechnug teilt der VM zb. die Müllgebühren durch 2, also jeder zahlt die Hälfte. Der VM ist jedoch zu viert, der Mieter zu zweit. Der VM hat 250qm, der Mieter nur 88qm!
Im Mietvertrag ist kein Verteilerschlüssel benannt. Alle übrigen NK werden nach Wohnfläche berechnet. Nur der Müll nicht.
Ist das so in Ordnung?
Auch wird Allgemeinstrom im Zeitraum vom. 01.05.2003 bis 01.05.2004 in Rechnung gestellt. Der Mieter ist aber erst am 01.09.2004 eingezogen! Also betrifft den Mieter dieser Abrechnungszeitraum ja garnicht, oder?
Kaminfegergebühren muss der Mieter allein tragen, da das Kamin auf seinem Speicher ist. Obwohl die Heizung ja für alle da ist. Das ist doch auch nicht richtig, oder liege ich hier falsch???



  1. Antwort von Ѕіlаѕ (abgemeldet) 0
    Re: Nebenkostenabrechnung berichtigen
    Ein Vermieter erstellt eine Nebenkostenabrechnung.
    Das Haus hat 550qm. Aufgeteilt in 4 Wohnungen.
    2 Wohnungen sind vorüber gehend leer. Eine Wohnung wird
    bewohnt von 2 Personen, die andere bewohnt der Vermieter
    selbst mit 4 Personen.
    In der Nebenkostenabrechnug teilt der VM zb. die Müllgebühren
    durch 2, also jeder zahlt die Hälfte. Der VM ist jedoch zu
    viert, der Mieter zu zweit. Der VM hat 250qm, der Mieter nur
    88qm!
    Im Mietvertrag ist kein Verteilerschlüssel benannt. Alle
    übrigen NK werden nach Wohnfläche berechnet. Nur der Müll
    nicht.
    Ist das so in Ordnung?
    HI Ortenau!
    Die Müllgebühren sollten auf die jeweiligen Kopfzahlen verteilt werden. Der Allgemeinstrom ist nur vom Vermieter zu tragen. Kaminkehrergebühren können auf die Wohnfläche oder nach Kopfzahlen verteilt werden.
    5 Kommentare
    • von Μаrіоn (abgemeldet) 0
      Re^2: Nebenkostenabrechnung berichtigen
      Hi Silas, Der Allgemeinstrom ist nur vom Vermieter zu
      tragen.
      warum das denn? (ausgehend von üblichen MV!)
      Ich bin der Meinung Allgemeinstrom (meist Treppenhaus-, und Hofbeleuchtung)ist umlagefähig.

      Und was ist mit dem Anteil für den Zeitraum der leerstehenden Wohnungen? Die gehen doch zu Lasten des Vermieters (ähnlich Betriebsrisiko?) und müssen anteilig aus den umlagefähigen NK herausgerechnet werden?

      bye
    • von Ѕіlаѕ (abgemeldet) 2
      Re^3: Berechnungszeitraum
      warum das denn? (ausgehend von üblichen MV!)
      Ich bin der Meinung Allgemeinstrom (meist Treppenhaus-, und
      Hofbeleuchtung)ist umlagefähig.
      Hi Marion,
      der Mieter ist erst nach dem angegebenen Berechnungszeitraum eingezogen.
      Schönen Abend
      Silas
    • von Ινо 0
      Re^4: Berechnungszeitraum
      der Mieter ist erst nach dem angegebenen Berechnungszeitraum
      eingezogen.
      Hallo FJW,

      ich wags kaum zu sagen, aber dies ist eines der wenigen Male wo ich dir beim Thema Nebenkosten mal völlig recht gebe.

      Gruss Ivo
    • von Ѕіlаѕ (abgemeldet) 0
      Re^5: oh - danke
      ich wags kaum zu sagen, aber dies ist eines der wenigen Male
      wo ich dir beim Thema Nebenkosten mal völlig recht gebe.
      Wo bleiben die Sternchen? Ich stehe hier auf dem Schlauch.
      Silas
    • von Μаrіоn (abgemeldet) 0
      Re^4: Berechnungszeitraum
      Sorry Franz-Josef-Willi-Troll, :-)

      *AnDieStirnKlatsch* du hast natürlich recht!!
      Da habe ich vergessen, dass sich ja nur dieser Teil auf vergangene Zeiträume bezieht.

      Wer lesen kann.... *schäm*

      bye [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Μаrіоn (abgemeldet) 0
    Re: Falsche Nebenkostenabrechnung
    Hey DU, Ein Vermieter erstellt eine Nebenkostenabrechnung.
    Das Haus hat 550qm. Aufgeteilt in 4 Wohnungen.
    2 Wohnungen sind vorüber gehend leer.
    wie lange schon? Im betreffenden Abrechnungszeitraum auch? Der VM ist jedoch zu :viert, der Mieter zu zweit. Der VM hat 250qm, :der Mieter nur :88qm!
    Im Mietvertrag ist kein Verteilerschlüssel benannt.
    Schau Mal im MV nach, da gibt es so Standardklauseln, dass die NK nach Betriebskosten...blablaverordnung, oder sowas umgelegt werden. Sorry, hab den Begriff gerade nicht parat und bin zu faul, für dich zu suchen.
    (Das Netz ist voll davon) Alle
    übrigen NK werden nach Wohnfläche berechnet. Nur der Müll
    nicht.
    Ist das so in Ordnung?
    Hmm, Müll nach Wohnfläche finde ich unlogisch. Auch wird Allgemeinstrom im Zeitraum vom. 01.05.2003 bis
    01.05.2004 in Rechnung gestellt.
    Der Mieter ist aber erst am
    01.09.2004 eingezogen! Also betrifft den Mieter dieser
    Abrechnungszeitraum ja garnicht, oder?
    Sehe ich auch so. Anteilig ab 09/04 und ohne Anteil Leerstand anderer Wohnungen!! Kaminfegergebühren muss der Mieter allein tragen, da das Kamin
    auf seinem Speicher ist. Obwohl die Heizung ja für alle da
    ist. Das ist doch auch nicht richtig, oder liege ich hier
    falsch???
    Feggebühren müssen mMn auf Parteien umgelegt werden. Auch hier wieder Leerstand hat der Vermieter zu tragen.

    bye
    • Antwort von Ινо 0
      Re: Falsche Nebenkostenabrechnung
      Auch wird Allgemeinstrom im Zeitraum vom. 01.05.2003 bis
      01.05.2004 in Rechnung gestellt. Der Mieter ist aber erst am
      01.09.2004 eingezogen!
      Könnte es sein, dass sich in die Nebenkostenabrechnung ein kleiner Fehler bezüglich diverser Data (ist das die Mehrzahl von Datum?) eingeschlichen hat?

      Dass eventuell die Daten aus dem Vorjahr versehentlich nicht nicht gelöscht wurden?

      Mir scheint es ziemlich unwahrscheinlich dass wir im Jahr 2006 tatsächlich über Nebenkosten 2004 reden?

      Gruss Ivo
      2 Kommentare
      • von Оrtеnаu2006 (abgemeldet) 0
        Re^2: Falsche Nebenkostenabrechnung
        Ne das ist schon so! Die NK Abrechnung kam am 31.12.2005 für das Jahr 2004! Einzug war am 01.09.2004
        Stromjahresabrechnung vom 01.05.2003 bis zum 01.05.2004
      • von Ѕіlаѕ (abgemeldet) 0
        Re^3: na dann
        Ne das ist schon so! Die NK Abrechnung kam am 31.12.2005 für
        das Jahr 2004! Einzug war am 01.09.2004
        Stromjahresabrechnung vom 01.05.2003 bis zum 01.05.2004
        Was ergibt die NK-Abrechnung? Wird eine Nachzahlung verlangt? Was steht genau im Mietvertrag zu den Vorauszahlungen der Nebenkosten?