Mietrecht
Von: Μаtһіаѕ, 10.7.2006 20:22 Uhr
Erschreckend musste ich grad feststellen, dass die Zentralheizung im Haus noch an ist. Ich habe mich immer gewundert, was da rauschen tut. Und siehe da, Ventil aufgedreht und es wurde warm.

Gibt es die Möglichkeit, den Vermieter zu verpflichten, dass er während der Sommermonate - solange oberhalb der entspr. Mindesttemperaturen - die Heizung (den Heizkreislauf) abstellt? Ich denke mal, dass der Warmwasser-Kreislauf extra läuft. Müsste er zumindest.

Ich werde morgen mal den Hausmeister drauf ansprechen, jedoch sind ja für alle Mieter bereits unnötig Heizkosten entstanden, die ich nicht unbedingt bezahlen möchte, da es völlig unnötig ist.


Mathias



  1. Antwort von WіldΑlf 0
    Re: Heizung im Sommer an?!
    Hallo Mathias,

    laut Regeln müsstest du eigentlich sowas schreiben, wie: A hat da Ventil aufgedreht und siehe da die Heizung wurde warm.

    Aber weil das ja eigentliche keine richtige Rechtsfrage ist: A läßt das Ventil zu und alles ist in Ordnung.

    Gruß!

    Horst
    4 Kommentare
    • Re^2: Heizung im Sommer an?!
      Der Form halber: Der Fall ist fiktiv!

      ...

      Der Mieter lässt natürlich das Ventil zu, denn warm genug ist es auch so, jedoch freut sich der Mieter nicht über die wohl bevorstehende Heizkostenabrechnung, in der die Kosten für den Betrieb der Heizungsanlage (im Sommer) allen Mietern anteilig auferlegt werden.

      Da es unnötig ist, die Heizung im Sommer laufen zu lassen, sollte es eine Verpflichtung des Vermieters geben, dass dieser die Heizung sodann abstellt. Was meinen die Experten dazu? Gibt es evtl. Rechtsprechung dazu?


      Mathias
    • von WіldΑlf 0
      Re^3: Heizung im Sommer an?!
      Ich hatte mal eine Gastherme. Die hab ich im Sommer immer ausgepustet und mit dem Feuerzeug erst angezündet, wenn ich sie brauchte...

      Das war jetzt fiktiv. Meinst du sowas?

      Es gibt sicherlich verschiedene Systeme in verschiedenen Häusern. Welches jetzt in diesem Haus benutzt wird, ist aufgrund der Informationen noch nicht ersichtlich.

      Gruß!

      Horst
    • von ΚUΗmаx 0
      Re^4: Gastherme
      Hallo Horst, Ich hatte mal eine Gastherme. Die hab ich im Sommer immer
      ausgepustet und mit dem Feuerzeug erst angezündet, wenn ich
      sie brauchte...
      ich habe auch eine: Die hat einen Schalter, mit dem man den Heizungsbetrieb abschalten kann, dann geht nur noch Warmwasser.

      Sowas könnte es auch für kombinierte Heizungen geben. Ich möchte aber nicht Vermieter sein, wenn es im Sommer mal kalt wird, und leider die Heizung dann nicht so schnell eingeschaltet werden kann, wie es manche Mieter gerne hätten.

      Gruß, Karin
    • Re^3: Heizung im Sommer an?!
      Wenn aber doch alle Mieter Ihr Ventil zu haben dann ist es doch kein Problem, oder? Dann springt die Heizung nämlich gar nicht an - ausser für Warmwasser. Falls Ihr Thermostate am Heizkörper habt dann können die doch sogar geöffnet sein (je nach Temperatur) ohne das der Heizkörper bzw. die Heizung anspringt. Im übrigen könnt ihr doch einem älteren Menschen, der vielleicht auch im Sommer nachts mal schneller friert, das heizen nicht untersagen :-)

      gruß
      vom Jesch [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]