Mietrecht
Von: Ortenau2006 (abgemeldet), 31.5.2006 13:41 Uhr
Für was genau darf ein Vermieter die Kaution verwenden?
Zb. wenn der Mieter mit der Mietzahlung im Rückstand ist? Oder nur für Schäden nach dem Auszug?



  1. Antwort von Stefan Dewald (abgemeldet) 0
    Für alle Kosten
    ... wobei sie NICHT dafür gedacht ist (aus Sicht des MIETERS) für irgendeine RESTmiete aufgebraucht zu werden. Der Mietzins ist grundsätzlich zu zahlen!

    Die Kaution ist eigentlich dafür vorgesehen, Schäden und evlt. verbleibende Nebenkosten abzurechnen und darf daher auch bis zu 6 Monate nach Auszug einbehalten werden.

    Auch ist die Kaution zu gängigen Sparkontenzinsen zu verzinsen, da sie ja vom Vermieter erst NACH Auszug genutzt werden kann. Viele Banken bieten dafür spezielle Anlagen - eben mit 6 Monaten Kündigungsfrist und entsprechend besseren PRossenten an - hicks.

    Gruß

    Stefan
    • Antwort von Ortenau2006 (abgemeldet) 0
      Re: Mietkaution für was zu verwenden??
      Aber, wenn noch Mieten offen wären, könnte er das dafür verwenden? Auszahlen müsste er das Geld ja nicht, nachdem der Mieter weg ist, und noch Mietschulden hat, oder??
      1 Kommentare
      • von Stefan Dewald (abgemeldet) 0
        Trotzdem einklagen
        Aber, wenn noch Mieten offen wären, könnte er das dafür
        verwenden?
        Ja, um es sich leicht zu machen. Da aber wie gesagt es nicht die Intention der Kaution ist für Mietausfälle herzuhalten, sondern für Schäden an der Mietsache, würde ich als Vermieter so oder so erst einmal den Mietzins einfordern. Unabhänig von der Kaution. Auszahlen müsste er das Geld ja nicht, nachdem der Mieter weg ist, und noch Mietschulden hat, oder??
        Wie gesagt, ist nur die Notfallmöglichkeit.


        Gruß

        Stefan