Mietrecht
Von: Wаltrаud Wаgnеr, 16.2.2012 13:26 Uhr
Ich habe ein App. vermietet. Im Okt. 2011 habe ich, wegen Mietrückstand Räumungsklage erhoben. Danach hat der Mieter bzw. die ARGE den gesamten Rückstand bezahlt.Die Nov. Miete hat auch die Arge bezahlt, dann nicht mehr.
Die Räumungsklage war damit gegenstandlos.
Im Dez. kam die Miete erneut verspätet, habe erinnert, geschrieben, keine Reaktion. Jan u. Febr. 2012 kam gar keine Miete.
Habe heute erneut Räumungsklage beantrtagt. Wie geht es jetzt weiter? Wie lange dauert es, bis der Mieter raus ist?. Kann erneute Gesamtzahlung wieder die Klage gegestandslos machen?
Bitte viele Antworten. Dank
Gruss Waltraud



  1. Antwort von Βіrgіt-50 1
    Re: Räumungsklage gegen säumigen Mieter
    Sorry, damit kenne ich mich leider nicht aus. Hier ist dringend geraten sich an einen Rechtsanwalt zu wenden.

    Gruß
    Birgit