Mietrecht
Von: Јаѕmіn, 15.7.2010 14:52 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

ich bin Vermieterin. Bei mir hat sich ein Messi eingenistet, der bereits mit Vergleich vom September 2009 zum 31. Mai 2010 aus meiner Wohnung ausziehen sollte. Dies war aber aufgrund von Krankheit nicht möglich. Jetzt ist er bereit auszuziehen und die Betreuerin hat bei der Gemeinde die Obdachlosigkeit erklärt. Diese verweist nun den "Obdachlosen auf mein Haus. Kann denn soetwas möglich sein?

Bitte helft mir doch.



  1. Antwort von Dеnnіѕ Осһmаnn 1
    Re: Verweisungsrecht der Gemeinde
    Hallo,

    leider kann ich nicht helfen.

    Trotzdem viel Erfolgt!
    1 Kommentare
    • Re^2: Verweisungsrecht der Gemeinde
      Hallo,

      leider kann ich nicht helfen.

      Trotzdem viel Erfolgt!
      Vielen Dank, den kann ich wirklich sehr gut gebrauchen.

      LG Jasmin

      =====
      r-weiss-was.de/app/faqsAus rechtlichen Gründen ist eine konkrete Rechts- und Steuerberatung bei wer-weiss-was nicht erlaubt. Entsprechende Anfragen werden von unseren Moderatoren gelöscht.

      Erlaubt ist die Behandlung abstrakter Fragen.
      Bitte stelle deshalb keine Fragen zu persönlichen Fällen (in ich-Form).

      Ausführliche Informationen unter http://www.we/classic?entries=,1129,#1129