Mobilfunk
Von: Ѕеmmrісһ, 14.12.2006 10:37 Uhr
Hallo,
habe kein Festnetz und mache mich gerade über weitere Alternativen, das Internet zu nutzen. Dabei habe ich mal zur UMTS-Nutzung ne Frage.

Zum einen bin ich hier auf die Laptop-Card gestoßen, mit der man wohl dann via Laptop surfen kann. Bei dem Preis, der mir hier genannt wurde kommt mir diese Alternative aber recht teuer vor (ca. 500 Euro).

Weiterhin liebäugel ich ja ohnehin mit einem neuen Handy. Wenn dieses nun UMTS-fähig ist, kann ich ja damit surfen. So. Lange Rede kurzer Sinn. Die Frage die sich mir stellt:
Kann man das Handy dann auch einfach (z.B wie USB-Kabel) an den Laptop anschließen dann mit dieser Konstellation via Laptop surfen?
Oder brauche ich hier auch ne Laptop-Card?

Würde mich freuen, wenn hier jemand Licht ins Dunkel bringen könnte.

Vielen Dank schon mal.

Gruß
Sandra



  1. Antwort von Јоһn (abgemeldet) 0
    • Antwort von Wіz 0
      Re: Surfen via Laptop<=>UMTS
      Hallo, Zum einen bin ich hier auf die Laptop-Card gestoßen, mit der
      man wohl dann via Laptop surfen kann. Bei dem Preis, der mir
      hier genannt wurde kommt mir diese Alternative aber recht
      teuer vor (ca. 500 Euro).
      Huch, wenn ich mir die aktuellen Angebote bei Neuabschluss eines UMTS-Vertrages (den ich dann ja ohnehin brauche) ansehe und mir überlege, dass ich für meine damals € 99,-- gezahlt habe, weiß ich nicht, wo Du die Preise her hast. Weiterhin liebäugel ich ja ohnehin mit einem neuen Handy. Wenn
      dieses nun UMTS-fähig ist, kann ich ja damit surfen. So. Lange
      Rede kurzer Sinn. Die Frage die sich mir stellt:
      Kann man das Handy dann auch einfach (z.B wie USB-Kabel) an
      den Laptop anschließen dann mit dieser Konstellation via
      Laptop surfen?
      Wenn das Handy eine entsprechende Modemfunktion hat (sollten alle UMTS-Handys haben), kein Problem. Entweder dann über USB, IR oder BT, je nachdem, was das Handy bietet. Oder brauche ich hier auch ne Laptop-Card?
      Dann nicht, wobei ich mich gerade wieder für ein Handy ohne UMTS entschieden habe, und weiterhin die Karte somit in einem eigenen Vertrag mit eigener SIM laufen lassen. Hat einfach für mich den Vorteil, dass ich beide Anwendungen durchaus auch mal voneinander getrennt benötige. Die Karte steckt halt fest im Notebook, das Handy trage ich immer mit mir rum. Wäre mir zuviel Nerverei, wenn ich mal zum Telefonieren aus einem Großraumbüro raus möchte, wenn gleichzeitig gerade ein größerer Dateitransfer läuft. Würde mich freuen, wenn hier jemand Licht ins Dunkel bringen
      könnte.
      Bitte, gern geschehen

      BTW: Wenn schon UMTS-Handy, dann würde ich mich gleich für ein Smartphone wie z.B. den VPA Compact III entscheiden. Denn PDA und Handy in einem finde ich schon sehr gut.

      Gruß vom Wiz
      • Antwort von ΗFΗаеlgе 0
        Re: Surfen via Laptop<=>UMTS
        Hallo,
        ich weiss nicht, bei welchem Anbieter du Kundin bist. Solltest du bei T-Mobile sein, dann achte drauf, dass dein Handy auch HSDPA kann. Wobei: weiter unten steht was von Karten, die eigentlich auch nicht zuviel kosten sollten; jedenfalls keine 500,-€. Jdenfalls sollte auch so ein Karte HSDPA können.
        Überall wo du UMTS hast, hast du auch HSDPA (gilt nur für T-Mobile). HSDPA ist nicht teurer, aber viiiiieeel schneller (etwa 1,3 Mbit/s). Und da macht das surfen auch mobil Spaß. Mit UMTS gehts aber auch schon ganz gut.
        Handy ans Laptop koppeln (Kabel, Funk...) und surfen. Das ist kein Problem.

        Gruß,
        Haelge [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]