Musiktheorie & Praxis
Von: Κаrіn Јüngеr, 11.7.2010 18:01 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

ich möchte Klarinette spielen lernen. Bis jetzt habe ich autodidaktisch Blockflöte (Sopran, Alt, Tennor, Bass) gespielt.
Ein bischen belesen habe ich mich schon. So weiß ich, dass man als AnfängerIn besser eine Böhm-Klarinette wählt. Ich möchte vor allem Klezmer spielen und Folk.
Worauf sollte ich beim Kauf achten. Worin besteht der Unterschied zwischen einer A- und einer B-Klarinette und welche Klarinettenschule ist empfehlenswert?

Vielen Dank und
beste Grüße



  1. Antwort von Αnnіkа Ηütt 0
    Re: welche Klarinette
    Hallo Karin,

    zunächste musst du bedenken, dass Klarinette spielen zu den schwiriegeren Instrumenten gehört.
    Ob du deutsches oder böhm Systemspielst liegt an dir, böhm ist zwar leichter aber es gibt nicht viele Lehrer in deutschland die böhm spielen.
    Ich spiele beide Systeme und finde keinen spielerischen Unterschiede, aber viele sagen böhm ist leicher.
    Fürs Kletzmer spielen kommt es auf den Klang an, jeder Hersteller klingt anders. Von einer Yamaha würde ich dir daher abraten.
    Dann solltest du entscheiden, wieviel Geld du ausgeben möchtest. Natürlich gibt es die Möglichkeit sie von einem Klarinettenbauer eine eigene Klarinette bauen zu lassen dass wird allerdings sehr teuer.
    Generell würde ich dir empfehlen lass dir in einem Musikgeschäfft unterschiedliche Klarinetten zeigen und entscheide dich nach dem Klang.
    A-Klarinette bedeutet das Ihr Grundton ein A ist. Sie ist also 1,5 Töne tiefer als ein C Istrument (Klavier). Diese Form der Klarinette lohnt sich nur wenn du schon Profi bist. Die meisten Klarinetten sind B-Instrumente und auch die Noten sind danach ausgerichtet. Alle anderen Formen sind Profiinstrumente und nicht unbedingt für Anfänger.
    Wenn du richtig guten Kletzmer spielen willst kauf dir zusätzlich ein Glass/Kunststoff Mundstück, das gibt den besten Klang.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    Wenn du noch fragen hast meld dich.

    LG Annika
    1 Kommentare
    • Re^2: welche Klarinette
      Hallo Annika,

      danke für Deine guten Tipps. Ja, sie helfen :) Man lernt nie aus. Ich werde mich genau umschauen, bevor ich mein neues Instrument kaufe.

      Vielen Dank also
      und nette Grüße,
      Karin
  2. Antwort von Ρаulа 0
    Re: welche Klarinette
    Hallo,
    so einfach wie mit einer Flöte ist es mit der Klarinette nicht. Ich denke, dass ein Lehrer hier am Anfang sehr viel helfen kann. Gerade der Ansatz und die richtige Atemtechnik sind für die Tonerzeugung wichtig. Und das kann man nicht aus einem Buch lernen. Ein Lehrer kann auch viel besser bei der Auswahl eines geeigneten Instrumentes sowie einer Schule helfen.
    In Deutschland werden vorwiegend Klarinetten mit deutschem System gespielt und auch unterrichtet. Die Grifftechnik unterscheidet sich leicht und auch die Blätter, die man braucht. Bei den Instrumenten gibt es auch so noch viele Unterschiede, wie z.B. die Anzahl der Klappen und Ringe. Hier kann nur ein Lehrer bei der Auswahl helfen.
    Ob A oder B? Die meiste Literatur gibt es für B-Klarinetten. So wird es wahrscheinlich auch bei Klezmer und Folk sein. Welches Instrument gebraucht wird, steht auf den Noten drauf.


    Viele Erfolg bei der Entscheidung und viel Spaß beim Üben Paula
    1 Kommentare
    • Re^2: welche Klarinette
      Hallo Paula,

      danke für Deine nette Mail und die hilfreichen Tipps. Es stimmt, man muss schon genau hinsehen, für welches Instrument man sich entscheidet.

      Vielen Dank noch mal
      und beste Grüße,
      Karin
  3. Antwort von Βеnnү Gеbаuеr 0
    Re: welche Klarinette
    Hallo Karin, kann leider erst heute antworten, weil ich im Ausland wer. Sorry!
    Also: Literatur für die A - Klarinette gibt es nur in der klassischen Musik und sie wird auch nur da verwen-
    det. Wenn Du aber klenzmerisch tätig sein willst, wur-
    ich Dir zu einer Böhmklarinette in Bb raten.
    . . . und viel Erfolg wünscht der Benny Gebauer
    1 Kommentare
    • Re^2: welche Klarinette
      Hallo Benny,

      genau das habe ich in der Zwischenzeit in Erfahrung gebracht.
      Dennoch danke für die, wenn auch verspätete, Antwort :)
      und nette Grüße
  4. Antwort von Βеnnү Gеbаuеr 0
    Re: welche Klarinette