Physik
Von: ѕсһlаufuсһѕ2007, 10.2.2009 16:34 Uhr
Hallo zusammen!!
Ich muss für ein Physikreferat eine Fallschnur bauen und müsste dazu den Abstand der Kugeln berechnen.
Im Internet finde ich dazu aber nur sehr komplizierte Formeln.
Könnte mir vielleicht jemand von euch die formel dazu ganz einfach erklären??
Ich müsste nämlich auch sagen warum die Formel so aussieht und hab momentan noch keine Ahnung wie dies Formel funktioniert.

Danke schon mal im Voraus
Christian



  1. Antwort von Μісһаеl Βаuеr (abgemeldet) 1
    Re: Fallschnur
    Hallo!

    Du kennst das Weg/Zeit-Gesetz des freien Falls: s(t) = 1/2 g t²

    Nun kannst Du für t einfach Werte einsetzen:

    
    t in s   | s(t) in m
    ---------+--------
    0        | 0
    0,1      | 0,05
    0,2      | 0,20
    0,3      | 0,45
    0,4      | 0,80
    0,5      | 1,25
    0,6      | 1,80
    
    


    s ist jetzt aber nicht der Abstand zwischen zwei benachbarten Kugeln, sondern was? Ich bin sicher: Jetzt kannst Du auch die Abstände ausrechnen. Und wenn Du eine allgemeine Formel für die Abstände zweier Kugeln haben möchtest, dann nummeriere sie einfach von unten bis oben durch. Die Fallzeit der Kugel mit der Nummer "n" beträgt dann 0,1s * n. Die Fallzeit der Kugel darüber 0,1s * (n+1). Wenn Du es noch allgemeiner haben möchtest, schreibst Du statt der Zehntelsekunde Δt.

    Michael
    • Antwort von Μаnnі 0
      Re: Fallschnur
      Hallo, Ich muss für ein Physikreferat eine Fallschnur bauen und
      müsste dazu den Abstand der Kugeln berechnen.
      ...aus dem Film "Die Feuerzangenbowle":

      ..da stelle mer uns janz dumm: watt issene Fallschnur?

      Gruß:
      Manni
      3 Kommentare
      • Re^2: Fallschnur
        Hallo Manni, Ich muss für ein Physikreferat eine Fallschnur bauen und
        müsste dazu den Abstand der Kugeln berechnen.
        ...aus dem Film "Die Feuerzangenbowle":

        ..da stelle mer uns janz dumm: watt issene Fallschnur?
        http://de.wikipedia.org/wiki/Fallschnur
        Da muss man immer an Pisa denken.

        Es gibt zwei wichtige Varianten.
        1. Gleich abstände zwischen allen Kugeln -> Die Frequenz der Aufschläge nimmt zu.
        2. Zunehmende abstände der Kugeln gegen oben. -> Richtig berechnet bleibt die Frequenz der Aufschläge konstant.

        MfG Peter(TOO)
      • von Μаnnі 0
        Re^3: Fallschnur
        Hallo, ...aus dem Film "Die Feuerzangenbowle":

        ..da stelle mer uns janz dumm: watt issene Fallschnur?
        ..zu der o.g. Zeit gab's noch kein WIKI.

        Gruß:
        Manni
    • Re: Fallschnur
      Moin, Ich muss für ein Physikreferat eine Fallschnur bauen und
      müsste dazu den Abstand der Kugeln berechnen.
      Dann gucke Dir 'mal an, wie sich ein Körper im freien Fall bewegt, insbesondere wie seine zurückgelegte Strecke von der Zeit abhängt.
      Oder umgekehrt: Du rechnest Dir die zurückgelegte Strecke für feste, vorgegebene Zeiten mit gleichem Abstand (bspw. Sekunde oder halbe Sekunde) aus und machst dann vom einen Schnurende gesehen an diesen Abständen einen Knoten in die Schnur. Fertig ist. Im Internet finde ich dazu aber nur sehr komplizierte Formeln.
      Kann nicht sein. Könnte mir vielleicht jemand von euch die formel dazu ganz
      einfach erklären??
      Welche Formel denn? :) Ich müsste nämlich auch sagen warum die Formel so aussieht und
      hab momentan noch keine Ahnung wie dies Formel funktioniert.
      Ich habe noch keine Ahnung, ob Du Dir das bisher überhaupt angeguckt hast. Denn die dafür notwendige Formel für den freien Fall habt ihr sicher schon im Unterricht behandelt.

      Gruß,
      Ingo