Allgemeine Rechtsfragen
Von: Nina, 26.12.1999 18:49 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe (nebenberuflich) ein Gewerbe zur Erstellung von Internetseiten. In meiner Freizeit bastle ich sehr gerne Dekorationen und meine Sachen kommen bei Freunden und Verwandtschaft gut an. Ich würde gerne im nächsten Frühjahr mal testweise auf einen Hobbymarkt gehen? Ich schätze, ich würde solche Aktionen im Höchstfall 2x im Jahr machen. Kann ich das irgendwie auf meinen Gewerbeschein machen? Ein neuer Gewerbeschein würde sich sicher nicht lohnen.
Brauche ich auf einem Flohmarkt für Selbstgebasteltes auch einen Gewerbeschein?
Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Gruß
Nina



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: 2 Gewerbe, 1 Gewerbeschein?
    Hallo zusammen,

    ich habe (nebenberuflich) ein Gewerbe zur
    Erstellung von Internetseiten. In meiner
    Freizeit bastle ich sehr gerne
    Dekorationen und meine Sachen kommen bei
    Freunden und Verwandtschaft gut an. Ich
    würde gerne im nächsten Frühjahr mal
    testweise auf einen Hobbymarkt gehen? Ich
    schätze, ich würde solche Aktionen im
    Höchstfall 2x im Jahr machen. Kann ich
    das irgendwie auf meinen Gewerbeschein
    machen?
    du müßtest eine Ummeldung machen -- kostet letztendlich ebensoviel wie ein Neuer

    zudem wäre ich aber vorsichtig, da es schwierig bei der Knüpfung von Kontakten werden kann. Willst Du bei einem Hersteller oder Großhändler gewerbespezifisch kaufen, verlangt dieser den Gewerbeschein.
    Mehere Gewerbeziele sind zwar mitnichten verboten, aber eben nicht gewerbespezifisch, doch letztlich will jeder verkaufen.

    Ein neuer Gewerbeschein würde sich sicher nicht lohnen.
    Brauche ich auf einem Flohmarkt für
    Selbstgebasteltes auch einen
    Gewerbeschein?
    Nein, auf einem Markt benötigt man lediglich die Genehmigung des Marktbetreibers, dieser die der Gemeinde.

    Generell lohnt sich das Anzeigen eines (zweiten) Gewerbes, das recht gering ausfällt nur dann, wenn sich die Verluste steuerlich mit den anderen Gewinnen verrechnen lassen. Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß
    Nina
    Ciao

    Andreas
    • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: 2 Gewerbe, 1 Gewerbeschein?
      Hi Nina,

      auch auf die Gefahr hin, inhaltlich zu wiederholen: Geh´doch zum Ordnungsamt und laß´ dort Deine Gewerbetätigkeit "erweitern" (also zum Gestalten von Internetseiten kommt eben der Handel mit Flohmarktartikel odgl. dazu).

      M. E. dürfte es dabei und dadurch keine Schwierigkeiten geben.

      Munter bleiben


      Hubert Többen
      • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
        Re: 2 Gewerbe ist...

        Brauche ich auf einem Flohmarkt für
        Selbstgebasteltes auch einen
        Gewerbeschein?

        Bei der allgemein anerkannten Definition von Gewerbe wird u. a. auch eine "regelmäßig" wiederkehrende Tätigkeit genannt. Der Besuch von 1 - 2 Flohmärkten ist m. E. nicht regelmäßig. Wer auf Nummer sicher gehen will, der meldet das trotzdem an (kostet ja nicht viel).

        Alex.
        1 Kommentare
        • von Anonym (abgemeldet) 0
          Re^2: 2 AAAAHRGH - Schwerer Fehler - Sorry

          Wer auf
          Nummer sicher gehen will, der meldet das
          trotzdem an (kostet ja nicht viel).

          Bei obigem Text ist mir ein grober Fehler passiert (Tausendfache Entschuldigung):

          Der Gewerbliche Besuch von Märkten erfordert grundsätzlich eine sog. "Reisegewerbekarte" und die kostet richtig Geld!!! Alex.
      • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
        Re: 2 Gewerbe, 1 Gewerbeschein?
        also eine gewerbekarte wird für flohmarktverkauf nur dann wichtig sein, wenn es sich um wiederkehrenden handel handelt. ob die sachen selber gemacht sind, spielt keine rolle. die gewerbekarte zumindst in berlin kostet (reise) ca. 130.-

        gerade in grosstädten ist immer wieder mal kontrolle unterwegs, die nach arbeitslosen und sozialhilfeempfänger schaut. ansonsten kein problem. im übrigen darf man meine ich einen gewissen betrag durch unregelmässige arbeit einnehmen, ohne es angeben zu müssen. weihnachtsmarkt wird z.b nie kontrolliert, habe ich zumindest in 10 jahren noch nie erlebt.

        gruß

        sonja