Allgemeine Rechtsfragen
Von: Andreas, 29.5.2009 10:39 Uhr
Hallo

Folgender Fall:
Eine Frau hat einen Arbeitskollegen, den sie - neben anderen Kollegen - zu ihrer Hochzeit einlädt. Dieser kommt auch samt Frau. Man versteht sich gut und man ist ausgelassen. Eben wie das so ist auf einer Hochzeit und mit Alkohol.

Anschließend ist die Ehefrau Eifersüchtig auf die Arbeitskollegin (Ist im allgemeinen schon immer sehr Eifersüchtig gewesen). Das Eskaliert derart, das sie ihn Kurzerhand herauswirft. Die Ehefrau ist Psychisch etwas gestört, da sie sich einen Tag ganz "nett und freundlich" bei der Arbeitskollegin hinsetzt und bei einem Gemütlichen Abend ihren Spaß hat und am nächsten Tag wieder total Eifersüchtig ist.
Wie gesagt. Sie wirft ihn dann irgendwann raus. Der Kollege kommt zunächst bei den frisch verheirateten unter. Dort bleibt er etwa einen Monat bis er zu seiner Frau zurückkehrt.
Ständig wird der Kollegin aber vorgehalten, das sie es mit dem Mann treibt (also den Arbeitskollegen). Was natürlich nicht so ist.
Da sie auf der Arbeit direkt zusammenarbeiten schürt dies natürlich noch mehr das Feuer.

Die Anschuldigungen nerven aber langsam und auch der Ehemann der Kollegin ist langsam sauer, weil er langsam auch glaubt, das dies stimmt.

Wie kann man sich gegen eine solche Frau wehren?
"Gutes Zureden" hat bisher nichts genützt. Sie hat auch schon oft angedroht der Kollegin "was auf die Schnauze zu hauen".

Vielleicht hat ja jemand einen Tip

Gruß
Andreas



  1. Antwort von Ingrid Schumacher 0
    Re: Gegen eifersüchtige Ehefrau wehren
    Hallo,

    einfach den Kontakt mit der Ehefrau des Kollegen meiden.

    Gruß
    Ingrid
    2 Kommentare
    • von Andreas 0
      Re^2: Gegen eifersüchtige Ehefrau wehren
      Ja, das ist ja ohnehin schon passiert. Die kommt ja trotzdem noch vorbei und "schimpft vor der Haustür" oder ähnliches.
      Und dann immer so SMS und sowas.
      Da kann man schlecht aus dem Weg gehen
    • Re^3: Gegen eifersüchtige Ehefrau wehren
      Ja, das ist ja ohnehin schon passiert. Die kommt ja trotzdem
      noch vorbei und "schimpft vor der Haustür" oder ähnliches.
      Und dann immer so SMS und sowas.
      Da kann man schlecht aus dem Weg gehen
      Hallo,

      wenn das junge Ehepaar es riskieren will, dass u. U. auch das kollegiale Arbeitsverhältnis mit dem Ehemann der renitenten Dame leidet, können diverse juristische Schritte eingeleitet werden.

      Denkbar wären für mich (ist aber nicht mein Spezialgebiet), dass man den Stalking-Paragrafen nutzt und ein Näherungsverbot beantragt.

      Unterlassungsklage/Abmahnung, weil die falsche Behauptung, dass ein Liebesverhältnis herrscht, die Ehe der jungen Ehefrau schädigt.

      Gruß
      Ingrid
  2. Antwort von Samira (abgemeldet) 0
    Re: Gegen eifersüchtige Ehefrau wehren
    Hallo,

    die Frage passt wohl eher ins Psychologiebrett.

    Gruß

    Samira
    1 Kommentare
    • von Lillian 0
      Re^2: Gegen eifersüchtige Ehefrau wehren
      Hi


      Er sucht wohl aber einen rechtlichen Weg.
      Was in der Art das sie sich fernzuhalten hat.


      MfG
      Lilly