Allgemeine Rechtsfragen
Von: engelmaennle, 5.7.2003 19:06 Uhr
Hallo Mietrechtler!

In unserer Hausordnung steht u.a. Lärmbelästigungen wie Bohren, Hämmern, Sägen usw. sind nur werktags zw. 8-12 Uhr und 15-20 Uhr erlaubt.

Kann mir jemand helfen und sagen wie im Mietrecht "werktags" definiert wird? Ist es Montag - Freitag oder zählt der Samstag auch als Werktag?

Bin auch dankbar für das Gesetz + Paragraphen, sollte es irgendwo gesetzlich definiert sein!

Vielen Dank im Voraus
s´engelmaennle



  1. Antwort von Malte von dem Hagen 2
    Re: Mietrecht: Was ist 'werktags'?
    Hallo Mietrechtler!

    In unserer Hausordnung steht u.a. Lärmbelästigungen wie
    Bohren, Hämmern, Sägen usw. sind nur werktags zw. 8-12 Uhr und
    15-20 Uhr erlaubt.

    Kann mir jemand helfen und sagen wie im Mietrecht "werktags"
    definiert wird? Ist es Montag - Freitag oder zählt der Samstag
    auch als Werktag?
    Samstag ist und war schon immer ein Werktag.

    Siehe auch hier:
    http://www.jura.uni-sb.de/sr/vii0202.htm
    http://www.burhoff.de/rspr/texte/y_00007.htm

    Gruß,

    Malte (IANAL)
    • Antwort von Rotraut 0
      Re: Mietrecht: Was ist 'werktags'?
      So einfach lässt es sich nicht beantworten.

      Werktage im Sinne des Mietrechtes allgemein gibt es nicht.

      Bei Kündigungen gilt: Eingang beim Vermieter bis zum 3. Werktag des ersten Monates der Kündigungsfrist. Hier sind Werktage Montag bis Freitag.

      Bei Lärm durch Heimwerkerarbeiten dürfte sich diese Eingrenzung nicht durchsetzen lassen, da diese naturgemäß häufiger am Wochenende durchgeführt werden.

      Gruss Rotraut [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      1 Kommentare
      • von GünterW (abgemeldet) 0
        Re^2: Mietrecht: Was ist 'werktags'? Jein !
        So einfach lässt es sich nicht beantworten.

        Werktage im Sinne des Mietrechtes allgemein gibt es nicht.

        Bei Kündigungen gilt: Eingang beim Vermieter bis zum 3.
        Werktag des ersten Monates der Kündigungsfrist. Hier sind
        Werktage Montag bis Freitag.
        Gerade bei den Kündigungen ist dies eben nicht so. Hier gibt es, fällt der 1. auf einen Donnerstag, Freitag oder Samstag einmal den Sanmstag als Werktag und einmal gibt es den Samstag nicht als Werktag. Bei Lärm durch Heimwerkerarbeiten dürfte sich diese
        Eingrenzung nicht durchsetzen lassen, da diese naturgemäß
        häufiger am Wochenende durchgeführt werden.
        Werktag ist im Rahmen der Hausordnungen Montag bis Samstag. Hallo Mietrechtler!

        In unserer Hausordnung steht u.a. Lärmbelästigungen wie
        Bohren, Hämmern, Sägen usw. sind nur werktags zw. 8-12 Uhr und
        15-20 Uhr erlaubt.

        Kann mir jemand helfen und sagen wie im Mietrecht "werktags"
        definiert wird? Ist es Montag - Freitag oder zählt der Samstag
        auch als Werktag?
        Hinzuweisen ist jedoch, dass längere Störungen durch Umbauarbeiten oder gar durch Heimarbeit zu Mietmindeurngen führen können. Bin auch dankbar für das Gesetz + Paragraphen, sollte es
        irgendwo gesetzlich definiert sein!
        Du solltest Dich in Deinem Fall direkt bei der Ortspolizeibehörde Deiner Stadt/Gemeinde informieren. Es müsste hier eine Satzung geben, die Ruhezeiten regelt. Zumindest wenn es zu Aussenlärm kommt, gibt es oft vom Gemeiderat Regelungen. Gesetzlich ist die Ruhestörung ab 22.00 Uhr geregelt.

        Gruss Günter