Allgemeine Rechtsfragen
Von: dancedeern, 15.3.2012 08:57 Uhr
Hallo,

ich habe bei einer Werkstatt den mündlichen Auftrag für die Bestellung eines neuen Schloss-Satzes für mein Auto gegeben, da die Schlösser hakten (Citroen C1). Dank Spray gehen sie nun wieder, aber die Werkstatt sagt, ich kann von der Bestellung nicht zurück treten, Es geht um Kosten von fast 300,- nur das Material, Einbau käme noch dazu.

Gilt denn bei Kfz-Teilen nicht das normale deutsche Vertragsrecht? - Ich weiß von Ebay, dass man von Käufen bei offiziellen Händlern immer innerhalb einer bestimmten Zeit wegen Widerspruch zurück treten kann. Das müsste doch für die Werkstatt der Firma Citroen gegenüber auch gelten, oder?

Bitte nur Antworten von Wissenden,
DANKE im voraus!



  1. Antwort von teileklaus 0
    Re: Rücktritt von Bestellung für Kfz-Ersatzteil
    Hallo, ist das Schloss/ die Schlösser spezifisch für ihr Auto bestellt, ist das eine Sonderanfertigung, weil ja ein andere damit nichts anfangen kann.
    Deswegen müssen Sie das auch abnehmen.
    Wenn Sie der Meinung sind, dass das nicht notwendig ist, weil sie sich geirrt haben, versuchen Sie einen Kompromiss, indem Sie Waren für brauchbare Dinge oder Inspektionskosten damit bezahlen, dann kann der Händler ihnen vl entgegen kommen ohne einen großen Verlust zu haben, Verlangen Sie den Geschäftsführer und versuchen Sie ihn zu überreden, dass er dafür eine Inspektion oder Bremsen macht, die dern gegenwert darstellt.
    Ansonsten bleibt ihnen die KFZ Schiedsstelle oder zahlen. Sorry