Allgemeine Rechtsfragen
Von: Anonym (abgemeldet), 26.9.2001 13:56 Uhr
Hallo!

Ich betreibe eine gewerbliche Internetpage mit Tonträgerversandhandel.

Nun kaufe ich gern für meinen eigenen Privatbedarf (Lebensmittel, Handwerkerbedarf, etc.) in der METRO/SELGROS ein. In dem Vertrag den man unterschreiben muss steht aber ausdrücklich das man sich verpflichtet alle gekauften Waren zum branchenüblichen Wiederverkauf oder branchenüblichen Eigenbedarf zu verwenden.

Nun habe ich etwas Angst dort regelmäßig meine Lebensmitteleinkäufe zum Privatbedarf und andere private Einkäufe zu tätigen. Ist dies "verboten" und wenn ja: woher droht der Ärger? Finanzamt? Rechtsanwalt????



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 1
    Re: SELGROS, METRO - Droht Ärger mit Behörden/Anwa
    Auch Hallo! Nun habe ich etwas Angst dort regelmäßig meine
    Lebensmitteleinkäufe zum Privatbedarf und andere private
    Einkäufe zu tätigen. Ist dies "verboten" und wenn ja: woher
    droht der Ärger? Finanzamt? Rechtsanwalt????
    Eigentlich droht von niemandem außer Metro und/oder Selgros selbst Ärger. Die haben in Ihren Veträgen eine Klausel drin, die besagt, das sie eine Konventionalstrafe von DM 3.000,- (jedenfalls bei mir) erheben, wenn man sich nicht dran hält. Allerdings muß ich sagen, das ich in den letzten sechs Jahren noch nie gefragt wurde, wofür ich was brauche, wenn ich es dort einkaufe. Mir ist auch niemand bekannt, der schon mal gefragt wurde.

    Ärger mit dem Finanzamt droht nur dann, wenn Du etwas von dem, was Du offensichtlich für Dich privat gekauft hast, gewerblich in Deine Abrechnung rein schreibst. Solange Du das nicht tust, ist aus dieser Richtung kein Streß zu erwarten. Ich persönlich kann mir auch schwer vorstellen, das von Metro/Selgros Streß zu erwarten ist. Die hacken ihren Kunden doch nicht in die Augen.

    Übrigens ist aus meiner Sicht gewerblicher Bedarf eine Frage der Definition. Wer sagt mir denn, das ich Wurst und Brot nicht brauche, um für meine Kunden vielleicht mal ein Frühstück zu veranstalten?

    Und letztendlich gilt doch immer: Wo kein Kläger, da kein Richter.

    So long.

    Der Dicke MD.
    *derbeiMetrokeineLebensmittelkauftweilsieihmzuteuersind*

    PS: Warum die solche Klauseln in ihren Verträgen haben, würde mich auch mal interessieren. Ich weiß nicht, ob das vielleicht vorgeschrieben ist.
    4 Kommentare
    • von hawethie 0
      Re^2: SELGROS, METRO - Droht Ärger mit Behörden/An
      Tach auch,

      Ganz kurz:
      PS: Warum die solche Klauseln in ihren Verträgen haben, würde
      mich auch mal interessieren. Ich weiß nicht, ob das vielleicht
      vorgeschrieben ist.
      Metro und SelGross sind Großhandel, für die gelten andere Öffnungszeiten. Mit der Klausel soll halt verhindert werden, dass die Kunden ihren Privatbedarf im Groß- und nicht im Einzelhandel decken.

      Gruß
      HaWeThie
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^3: SELGROS, METRO - Droht Ärger mit Behörden/An
      Tach auch,
      Ebenso. Auch Tach, HW. Ganz kurz:

      Metro und SelGross sind Großhandel, für die gelten andere
      Öffnungszeiten. Mit der Klausel soll halt verhindert werden,
      dass die Kunden ihren Privatbedarf im Groß- und nicht im
      Einzelhandel decken.

      Auch ganz kurz:

      Danke für die Info. Wollt ich schon immer mal wissen. Hätt ich nich gedacht, das so eine (eigentlich) banale Sache dahinter steckt. Eigentlich hätte ich wie immer in D irgendein tolles Gesetz erwartet :-)

      Jedenfalls vielen Dank, bin mal wieder ein bisserl schlauer.

      So long.

      Der Dicke Md.
    • von hawethie 0
      Re^4: SELGROS, METRO - Droht Ärger mit Behörden/An
      Danke für die Info. Wollt ich schon immer mal wissen. Hätt ich
      nich gedacht, das so eine (eigentlich) banale Sache dahinter
      steckt. Eigentlich hätte ich wie immer in D irgendein tolles
      Gesetz erwartet :-)

      Jedenfalls vielen Dank, bin mal wieder ein bisserl schlauer.

      So long.

      Der Dicke Md.
      Hallo Dicker
      da steht ein Gesetz dahinter: das Ladenschlussgesetz

      (Kürzer ging es nicht)
      CU

      HaWeThie
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^5: Also doch!
      Hallo HW. da steht ein Gesetz dahinter: das Ladenschlussgesetz

      (Kürzer ging es nicht)
      Also doch ein Gesetz. Wie könnte es in D sonst anders sein... *g*

      Nochmal Danke.

      So long.

      Der Dicke MD.
  2. Antwort von Showbee 0
    etwas off topic
    hi c,

    versuche dir ne mail zu schicken an "mtc@directbox.com" geht nicht, warum???

    gruss

    showbee
    1 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: etwas off topic
      ok ich ändere dies mal in meinem Account!
      richtig ist: collinz@surfway.de [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Wiz 1
    Re: SELGROS, METRO - Droht Ärger mit Behörden/Anwa
    Hallo,

    mit dieser Klausel schützen sich die Großhändler lediglich vor Klagen wegen unlauterem Wettbewerb durch die Einzelhändler und deren Verbände. Die Sache sieht so aus, dass eigentlich alle Leute mit Karten der großen C&C-Märkte auch ihren Privatbedarf dort decken. Ein nicht unerheblicher Teil der Kunden hat kaum bzw. überhaupt keinen gewerblichen Bedarf, nutzt aber die günstigeren Preise und Öffnungszeiten. Auch werden die Karten gerne in der ganzen Verwandschaft und Bekanntschaft herumgereicht und auch bei Vereinen, etc. ist das Spiel bekannt. Dies passiert natürlich alles zum Nachteil der Einzelhändler, denen dadurch Umsatz verloren geht, und die sich dies nicht gerne gefallen lassen. Sie klagen daher regelmäßig gegen die Großverbrauchermärkte mit guten Gründen aber wenig durchschlagendem Erfolg. Folge dieser Verfahren sind dann Bildausweise, Konventionalstrafen, etc. Dies bringt allerdings nichts, denn wenn nicht gerade Dein Kaufmann an der Ecke Metro und Dich anschwärzt, weil er Dich dort beim Kauf eines privaten Schlafanzugs erwischt hat, passiert gar nichts. Also mach es wie alle, kaufe dort weiterhin beruht ein, stelle dabei fest, dass es sich nur bei wenigen Artikeln bzw. nur bei sehr hohen Jahresumsätzen (Rückerstattung) lohnt und freue Dich Deines Lebens.

    Gruß vom Wiz, der auch mal wieder eine Karte beantragen wird. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]