Allgemeine Rechtsfragen
Von: Αlеxаndеr, 26.1.2003 19:10 Uhr
Hi,
wir diskutierten neulich die Frage, ob eine Überweisung rückgängig gemcht werden kann? Gibt es Unterschiede zwischen Online- und "Papier"-Überweisung? Was wenn der Name nicht zum Konto passt?
Alexander



  1. Antwort von еxс 1
    Re: Überweisung zurückholen
    Hallo,

    zunächst: FAQ:504[FAQ-Eintrag nicht gefunden] Gibt es Unterschiede zwischen
    Online- und "Papier"-Überweisung?
    Im Prinzip nein. Es kann aber sein, daß die Buchungsläufe verschiedene sind. D.h. Papier- und Onlineüberweisungen zu verschiedenen Zeiteen abgearbeitet werden. Was wenn der Name nicht zum
    Konto passt?
    Beim Empfänger? Das ist von Bank zu Bank und von Mitarbeiter zu Mitarbeiter unterschiedlich und letztlich auch vom Betrag abhängig.

    Möglich sind alle Varianten. D.h. es wird gutgeschrieben, zurückgeben, der Kundenbetreuer des Empfängers gefragt usw.

    Ich bin jedenfalls schon kleinere Überweisungen an Zahlungsempfänger wie König Kalle Wirsch und Pumukl losgeworden. Das klappt mit 15 Euro aber eher als mit 15 Mio. Euro.

    Gruß
    Christian
    • Antwort von Ινо 0
      Re: Überweisung zurückholen
      Hallo Alexander,

      der einzige unterschied zwischen Papier und Online-Überweisung sind unterschiedliche Buchungszeitpunkte.

      Der Name zum Konto wird in der Praxis eigentlich nur bei Auslandszahlungseingängen kontrolliert. Und natürlich wenn es das angegebene Konto nicht gibt.

      Gruß Ivo
      • Antwort von Wоlfgаng 0
        Re: Überweisung zurückholen
        Hi, wir diskutierten neulich die Frage, ob eine Überweisung
        rückgängig gemcht werden kann?
        ein Arbeitskollege hat über EBay einen Fernseher für 1.500€ gekauft. Geld weg, Fernseher nicht in Sicht. Die Überweisung rückgängig machen geht nicht. Einzige Möglichkeit: Polizei.

        Bei einer Falschüberweisung (Fehler liegt nicht bei der Bank sondern beim Überweiser) hat man auch nur die Möglichkeit den Empfänger (wenn man den irgendwie rausbekommt) freundlichst zu bitten das Geld zurückzuüberweisen.

        Grüße
        Wolfgang
        1 Kommentare
        • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
          Re^2: Überweisung zurückholen
          Hi, wir diskutierten neulich die Frage, ob eine Überweisung
          rückgängig gemcht werden kann?
          ein Arbeitskollege hat über EBay einen Fernseher für 1.500€
          gekauft. Geld weg, Fernseher nicht in Sicht. Die Überweisung
          rückgängig machen geht nicht. Einzige Möglichkeit: Polizei.

          Bei einer Falschüberweisung (Fehler liegt nicht bei der Bank
          sondern beim Überweiser) hat man auch nur die Möglichkeit den
          Empfänger (wenn man den irgendwie rausbekommt) freundlichst zu
          bitten das Geld zurückzuüberweisen.
          Das ist die 1. Möglichkeit,
          wenn er sich weigert kannst du natürlich rechtlich dagegen vorgehn.
          Weil der Empfänger dazu verpflichtet ist, dir das Geld zurück zu Überweisen!

          Hatte einmal ausversehn statt 70,3 zu überweisen 703,-- überwiesen(Bzw. die Bank hat das so gemacht ;)

          Ging aber gut, und die Frau hatte ne Woche annerthalb mir das Geld zurück überwiesen.
          Grüsse,
          Sven.
      • Antwort von Јеаnnү (abgemeldet) 0
        Re: Überweisung zurückholen
        Hmm, also ich hatte schon alle Fälle. Unsere Sparkasse sagt, dass Online-Überweisungen nicht rückgängig gemacht werden können. Mit denen auf Papier ging das schon. Ich hatte auch schonmal den Fall, dass ich online überwiesen habe und das Geld zurück gekommen ist, da der Name nicht stimmte...
        • Antwort von Μаја (abgemeldet) 0
          Re: Überweisung zurückholen
          Hallo,

          also ich denke mal, wenn die Angaben nicht stimmen, dann müssen die Banken das Geld zurückholen. Es kann ja nicht sein, daß evtl jemand fälschlicher Weise belastet wird oder Guthaben bekommt.
          Da kann die Bank nicht einfach sagen "Pech gehabt".
          Meine Mutter hat mal Geld abgezogen bekommen, weil eine Frau einen Zahlendreher auf einer Überweisung hatte und statt ihrer, dann die meiner Mutter eingetragen war. Die Bank hat zwar etwas dafür gebraucht, da solche Vorgänge anscheinend nicht geregelt sind, aber das Geld kam dann doch wieder. Es kann ja nicht angehen, daß ich "aus Versehen" irgendeine Kontonummer angebe und wenn die nicht stimmt, die Banker große Augen machen.
          Auch online kann ich mir das nicht so recht voretllen, denn es sollte zum. überprüft werden, ob der Name der Überweisung auch mit der Kontonummer übereinstimmt bzw. zu ihr passt.

          Gruß Maja
          • Antwort von Μаrсо Wеnzеl (abgemeldet) 0
            Re: Überweisung zurückholen
            Hallo Alexander, Was wenn der Name nicht zum Konto passt?
            Bei mir wurden die 20 EUR abgebucht, beim Empfänger mit der richtigen Kontonr. gebucht, dann das ganze retour.
            Kurz: Es wurde von der Bank zurückgebucht.

            Tschuess Marco.