Allgemeine Rechtsfragen
Von: Сһrіѕ Ѕіеbеn, 25.2.2008 21:22 Uhr
Hallo Zusammen,
kann mir bitte jemand sagen, wo ich eine brauchbare Vorlage / ein hübsches Muster für einen Kassenprüfungsbericht (eines gemeinnützigen Vereins) finden kann?

Ich weiß zwar, was und wie ich prüfen muss - aber für die Berichterstattung in der JHV (sowie zur Anlage an das Protokoll) hätte ich da gerne 'was Präsentables.

Leider fehlt mir in den nächsten Wochen wegen extremer beruflicher Belastung die Zeit, da selbst kreativ tätig zu werden ... daher diese Bitte um Hilfe.

Herzlichen Dank an alle
Chris



  1. Antwort von Fеlіx Wаldеrdоrff (abgemeldet) 22
    Re: Verein: Kassenprüfungsbericht MUSTER gesucht
    Hallo Chris, kann mir bitte jemand sagen, wo ich eine brauchbare Vorlage /
    ein hübsches Muster für einen Kassenprüfungsbericht (eines
    gemeinnützigen Vereins) finden kann?
    Na ja, hübsch?

    Person A und Person B, Belegprüfung des abc e.V. Geschäftsjahr 2006-2007
    Datum: 18.09.2007
    Geschäftsjahr: 01.09.2006 – 31.08.2007
    Aufgabe: Prüfung der Buchhaltungsbelege hinsichtlich der Vollständigkeit sowie der Verbuchung auf die entsprechenden Konten der Buchhaltung
    Prüfer: Person A und Person B
    Unterlagen: 2 A4 Leitz Ordner mit chronologisch sortierten Belegen
    Ergebnis: Keine nennenswerten Beanstandungen
    Vorgehensweise: Die Prüfer haben an Hand der vorgelegten Konten-Saldenlisten die Verbuchung der Ein- und Ausgangsbelege kontrolliert. Dabei wurden alle Belege mit einem Volumen ab €1.000 nachgeprüft und in den Konten-Saldenlisten ausgehakt. Alle Buchungen, die in den letzten Geschäftstagen des Geschäftsjahres gebucht wurden, wurden gesondert kontrolliert. Die in diesem Zusammenhang teilweise fehlenden Belege (Begründungen für Rückstellungen, Forderungen und Verbindlichkeiten) wurden im persönlichen Abschlussgespräch seitens des Vorstandes nachgereicht.
    Resultat:
    - Es lagen für alle Buchungsbewegungen die original Belege oder ersatzweise entsprechende Notizen/Email vor.
    - Die Rückstellungen wurden korrigiert und nachgewiesen.
    - Die zum Jahresende bestehenden Forderungen (im Wesentlichen bestehend aus den noch nicht abgerechneten xxx Aktivitäten) wurden nachgewiesen.
    - Die zum Jahresende bestehenden Verbindlichkeiten (im Wesentlichen Rechnungen der xx GmbH) wurden durch Belegvorlage nachgewiesen.
    - Nicht geklärt werden konnte das Konto 1080 - Ergebnisvorträge Allgemein -, das
    in der Kontenaufstellung mit €xx,yy (Soll) geführt wird und im abgelaufenen
    Geschäftsjahr keine Veränderung erfahren hat.
    - Nach den Buchungsunterlagen ist mit einem Jahresertrag für 2006-2007 in Höhe
    von xx – yy T€ zu rechnen. Eine Überschuldung ist nicht festzustellen, die
    Liquidität für 2008 scheint durch eine Vereinbarung mit zzz geregelt zu sein.
    Empfehlungen:
    - Für eine bessere Übersichtlichkeit wäre es wünschenswert, wenn die Belege in
    einer korrekten chronologischen Ablage geführt würden. Hierzu wäre die separate
    Ablage der Bankauszüge empfehlenswert oder die Führung eines Kontojournal in
    einem DV-System.
    - Um ein klareres Bild bzw. der Ertrags- oder Verlustsituation einzelner Aktivitäten zu bekommen, schlagen wir vor, dass zukünftig alle Belege auf Projektebene kontiert werden.
    Ausschluss:
    Es fand keine Überprüfung der internen Budgetierung bzw. internen Einnahme-
    /Überschuss Rechnung statt. Eine abschließende EÜ-Rechnung ist noch zu erstellen bzw. dem Verein vorzulegen.
    (Unterschrift, Datum)


    Cheers, Felix