Allgemeine Rechtsfragen
Von: Μó... (abgemeldet), 12.10.2000 01:02 Uhr
Hi Ihr,

kann mir vielleicht jemand eine Mustersatzung schicken (mailen) - oder mir sagen, wo ich so etwas bekommen kann? Wir wollen am Sonntag einen Motorradclub als Verein gründen - womöglich mit einer Gemeinnützigkeit(?). Bei wer-weiss-was fand sich bisher niemand, der/die mir eine Satzung eines Motorradvereins hätte anbieten können.
Also würde ich mich über ein Muster freuen, das wir entsprechend modulieren können - was Vereinsziele, Organe, Arbeitsweisen, Beiträge etc. anbelangt.
Was müssten wir bei der Gründung unbedingt beachten und was gehört unbedingt ins Gründungsprotokoll? (Daß wir mindestens 7 Personen sein müssen, einen Satzungsvorschlag haben, diskutieren und verabschieden müssten, das ganze protokollieren müssten, das weiß ich wohl schon)
Über jede Unterstützung und jeden Hinweis freue ich mich. Danke! -) Mó



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
    Das mit der "Muster-Satzung" halte ich für unwahrscheinlich. Warum wendest Du Dich nicht ganz konkret an einen anderen Motorrad-Verein und bittest um dessen Satzung. Bezüglich der Anerkennung der Gemeinnützigkeit sehe ich erhebliche Hürden . . .
    1 Kommentare
    • von Μó... (abgemeldet) 0
      Re^2: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
      Warum wendest Du Dich nicht ganz konkret an einen anderen
      Motorrad-Verein und bittest um dessen Satzung. Bezüglich der
      Anerkennung der Gemeinnützigkeit sehe ich erhebliche Hürden .
      . .
      Hi Gunter,
      genau das habe ich ja versucht, als ich vor einigen Tagen in der Sparte Motorrad von wer-weiss-was sowie gezielt über die Expertenanfrage nach der Satzung eines bestehenden Motorradvereins gefragt habe. Es gab einige freundliche Antworten, die aber eher dahin gehen, daß man eher alleine oder einfach als Gruppe Motorrad fahre(n wolle) - ohne die Arbeit oder (so meine Interpretation) den "Überbau" eines Vereines.
      Letztlich ging es mir erst einmal um ein Raster, welche Elemente da so reingehören, nachdem es kein Muster der Satzung eines Motorradvereins zu geben schien.
      Die Gemeinnützigkeit - wie alles andere - soll ja am Sonntag erst einmal diskutiert werden - mit einem Entwurf als Diskussionspapier.
      Danke aber für Deinen Beitrag - wie für die der anderen AntworterInnen. CU! :-) Mó
  2. Antwort von Frаnсеѕсо νоn dеr Lеnt (abgemeldet) 0
    Re: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
    Hi,
    deiner Email-Adresse nach zu urteilen wohnst du im Bereich Köln. Das Finanzministerium NRW in Düsseldorf hat eine Broschüre herausgegeben, in der all deine Fragen kompetent beantwortet werden (inkl. Mustersatzung).
    Du kannst dort anrufen: 0211/49722325
    Wenn du nicht weiter kommst, maile mich an, ich kann dir diese Broschüre geben, wenn du in Köln bist.
    Gruß,
    Francesco
    1 Kommentare
    • von wоllе (abgemeldet) 0
      Re^2: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
      Hallo,
      ich bin mir nicht ganz darüber im klaren, ob ein Motorradverein als Sportverein gelten kann; falls ja, solltet ihr auch mit dem Landessportbund bzw. auch mit dem Stadtsportverband bzw. Kreissportverband Kontakt aufnehmen. Aus der Mustersatzung des LSB gehen auch alle Voraussetzungen hervor, die erfüllt sein müssen, um dort als Mitglied aufgenommen zu werden.
      Freundliche Grüße
      Wolle
  3. Antwort von ΒеrndW (abgemeldet) 0
    Re: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
    Hi!

    Du kannst Dir auch einfach ne Satzung von irgend nem anderem Verein geben lassen, da die meist eh ähnlich bis gleich sind! Die mußt du dann entsprechend umschreiben und fettig is....

    Solltest nur drauf aufpassen, daß außer den Mitgliedsbeiträgen nichts von Geld oder Erwerb irgendwelcher Sacehn in der Satzung steht, denn das ist wohl ziemlich das einzige was der Gemeinnützigkeit im Weg steht.......wenn der Verein eingetragen ist könnt ihr die Satzung eh ändern wie ihr wollt ;o))

    Würde nach der Versammlung das Protokoll der Gründungssitzung sowie die Satzung nem Notar in die Hand drücken! Kostet nur ein paar Makk und dann geht´s ganz schnell

    Bernd
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Vereinsgründung: Mustersatzung erbeten
      Alles über Vereinsrecht (einschl. Satzungsinhalte) findest Du bei www.nonprofit-management.de . Außerdem muß Euer Verein um überhaupt als gemeinnützig anerkannt werden zu können im Vereinsregister des zuständigen Amtsgerichts eingetragen werden (geht nur durch Rechtsanwalt oder Notar). Die Satzung muß dann dem zuständigen Finanzamt für Körperschaftssteuer (ist nicht immer das nächstgelegene) mit dem Antrag auf einen Körperschaftssteuerfreistellungsbescheid zugestellt werden. Dieser Bescheid wird in der Regel nur für abgelaufene Jahre erstellt , es wird aber sicherlich auf Mängel in der Vereinssatzung hingewiesen werden (war bei unserem Sportverein auch so).
      MfG Ralph