Reisen
Von: ЕlСurtо, 26.7.2004 14:43 Uhr
Hallo

Ich wollte eigentlich vom 09.08 bis zum 19.08 an Frankreichs Atlantikküste zelten. Ich habe mich ein bischen informiert und erfahren, dass sich dort Campingplatz an Campingplatz reiht. Nun hat mir aber jemand gesagt, dass er vor 20 Jahren (!!!) das gleiche Vorhaben hatte, jedoch an dem Atlantik keinen einzigen Zeltplatz gefunden hätte, der noch über freie Plätze verfügte.

Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit Camping an der Atlantikküste. Ich habe keine Plätze reserviert, wollte eigentlich einfach zur Küste fahren und mir dort einen Zeltplatz suchen.
Sollte man besser versuchen, noch kurzfristig einen Platz zu reservieren?

Hat jemand Erfahrung oder Tips parat?

Curto



  1. Antwort von Vаnеѕѕа 1
    Re: Camping in Frankreich!
    Huhu!

    Meine Eltern sind immer mit dem Wohnwagen in Urlaub gefahren, auch mal an die
    franz. Atlantikküste und sie haben nie einen Platz reserviert.
    Und immer etwas Gutes gefunden! :-)
    Also, ich würde einfach so losfahren. Dann kann man wenigstens noch ein paar
    Plätze ansehen, sonst ist man so gebunden.

    Bye, Vanessa
    3 Kommentare
    • im August, im Juli, im Juni,...
      also zu allen Ferienzeiten ;-)

      Wir haben nie reserviert und immer etwas gefunden.

      Und meine Eltern machen das heute auch noch so.
      Vielleicht liegt es auch an den Ansprüchen?
      Uns haben immer Wasser (Meer in Surfbrettlaufreichweite), Strom und saubere
      sanitäre Anlagen gereicht. Vielleicht ist es bei Plätzen mit Animation etc.
      problematischer?

      Bye, Vanessa
    • Re: im August, im Juli, im Juni,...
      Juhu! Danke Vanessa!
      Du machst mir Mut!
      Ich brauche auch nur Wasser (Meer in Surfbrettlaufreichweite) und saubere sanitäre Anlagen.
      Keinen Strom!
      Keine Animation!

      So siehts aus.

      Curto
  2. Antwort von Βоlо2L 0
    Re: Camping in Frankreich!
    Hallo Curto,

    Im August ist toute la France in den Ferien, inkl Baby und Omma. Und die sind zum
    großen Teil begeisterte Zelter, so dass die Befürchtungen nicht weit hergeholt
    sind. Ich habe keine Plätze reserviert, wollte
    eigentlich einfach zur Küste fahren und mir dort einen
    Zeltplatz suchen.
    Das kann zum Fiasko werden. Sollte man besser versuchen, noch kurzfristig einen Platz zu
    reservieren?
    Auf jeden Fall! Hat jemand Erfahrung oder Tips parat?
    Erfahrung habe ich nicht, aber stöbere doch mal im internet und versuche
    vielleicht mal auf ein paar Plätzen anzurufen (persönliches Jammern hilft
    vielleicht besser als eine unpersönliche Buchungsanfrage).

    Vielleicht hilft Dir auch der ADAC weitedr, der ja einen guten Campingführer
    herausgibt.

    Viel Erfolg wünscht
    Bolo2l
    • Antwort von Ηаrtmаnn 0
      Re: Unbedingt reservieren!
      Hallo Curto!

      Ich kann mich Bolo nur anschließen und Dir in dem von Dir ausgewählten Zeitraum eine Reservierung dringend ans Herz legen. Frankreich hat Zentralferien und die Franzosen haben ein anderes Reiseverhalten als die Deutschen sprich: sie bleiben in großen Teilen im eigenen Lande. Dazu kommen dann noch Millionen von Deutschen, Niederländern etc.

      In dieser Zeit auf gut Glück loszufahren kann böse enden.

      Das von Bolo erwähnte ADAC-Verzeichnis gibt es übrigens auch online:

      http://accf.dialogmediencenter.de/acfwebcd/servlet/D...

      Gruß, Hartmann.
      1 Kommentare
      • Re^2: Unbedingt reservieren!
        Danke für deinen Tip und die weltklasse Internetkarte.
        Ich habe jetzt an achtzehn verschiedene Zeltplätze eine E-Mail geschickt, um zu fragen, wie das mit den Platzverhältnissen aussieht.

        Ich schätze eine Reservierung knapp zwei Wochen vor der Tour ist ein bischen knapp angelegt. Also werde ich auf jeden Fall, mit oder ohne Reservierung, zum Atlantik fahren.
        Vielleicht klappt ja alles gut und ich habe Glück!

        Danke!
        Curto
    • Antwort von Μаtһіаѕ 0
      Re: Camping in Frankreich!
      Hi!

      Das Thema Zentralferien kennst Du ja nun.
      In der Tat ist es so, dass an Frankreichs Atlantikküste die Campingplätze nicht so dicht gesäht sind, wie z.B. an der Adria oder am Gardasee.
      Ich komme gerade dorther und habe festgestellt, dass Biarritz schon sehr voll ist. Capbreton hingegen scheint so eine Art Geheimtip zu sein. Dort gibt´s auch Campingplätze. Je weiter nördlich Du von dort aus fährst, desto einfacher ist es angeblich, noch ein Plätzchen zu ergattern.

      Ich würde aber auch eine Reservierung empfehlen, auch jetzt geht sicher noch was.

      Grüße,

      Mathias
      1 Kommentare
      • von ΚUΗmаx 0
        Re^2: Camping in Frankreich Ergänzung
        Hallo beienander,

        die Aussage Dort gibt´s auch Campingplätze. Je weiter
        nördlich Du von dort aus fährst, desto einfacher ist es
        angeblich, noch ein Plätzchen zu ergattern.
        stimmt so ungefähr bis zur halben Strecke zwischen Biarritz und Arcachon (Bassin und Düne von Pyla), dann wirds wieder enger.

        Gruß, Karin
    • Antwort von Јulіа 0
      Re: Camping in Frankreich!
      Hallo!

      Ich möchte dir auch Mut machen: Gehe immer wieder gerne nach Lit-et-Mixe, südlich von Mimizan. Campingplatz-Infos:

      MUNICIPAL ***
      tél. 05.58.42.83.47, 440 emplacements, ouvert : du 01-06 au 30-09, plage du Cap de l'Homy.

      Bin bis jetzt immer spontan im Hochsommer hingefahren und sie hatten jedes Mal ein Plätzchen für unser Auto und das Zelt (ist zum Glück nicht DER angesagte + überfüllte Touristen-Ort). Liegt am Rand der Pignada (=Napoléons Pinienwald), eher einfach ausgestattet, ohne Animation und Schnickschnack, dafür auch nicht allzu teuer und directement hinter der Düne, d. h. es ist nur ein kurzer Fußweg zum Meer. Einkaufen kann man auch (auch Surfbretter! ;)) und einmal pro Woche gibt's zünftige Grillade (das Wort erklärt sich hoffentlich von selbst). Sehr schön!

      Ansonsten gibt's hier noch ein paar Plätze:

      http://www.camping.fr/Recherche/Vil_3713/lit_et_mixe...

      Wünsche dir einen wunderbaren Urlaub am Atlantik!

      Juli