Reisen
Von: Hannah, 5.9.2003 14:17 Uhr
Hallo zusammen,

Ende November habe ich eine Woche Urlaub zur Verfügung, die ich gerne im Warmen verbringen möchte, allerdings möchte ich den ersten und letzten Tag nicht mit einem zu langen Flug "verplempern".

Wir dachten an die Kanaren und ich habe mir auch schon verschiedentlich Klimatabellen der 7 verschiedenen Inseln angeschaut. Im Grunde wird es sich nicht viel geben, welche Insel wir aussuchen, oder doch?

Ich weiß natürlich, daß man sich auf Prognosen usw. nie verlassen kann, aber ich hoffe einfach mal, mir kann jemand aus eigener Erfahrung berichten, wo genau es im November am wärmsten ist?

Danke schonmal und schönes Wochende



  1. Antwort von Rolf 0
    Re: Kanaren im November
    Hi Hannah,

    auf Fuerteventura und Lanzarote bläst ein starker Wind. Für Surfer gut, für Strandlieger nur Bedingt. Auf Teneriffa ist der Norden kühl und regnerisch, im Süden ist es o.k. wobei dort keinen gescheiten Strand gibt.

    Auch auf La Palma hängen sich gerne Regenwolken an die Bergspitzen, La Gomera ist ohne Strand und für eine Woche blöd weil die Transfers recht lange sind (Flug nach Teneriffa).

    Gran Canaria ist m.W. die wärmste Insel wobei Du auch dort nicht vor Wind gefeit bist. Strand gibts auch und natürlich haufenweise Tourismus :-)

    Byebye
    Rolf
    5 Kommentare
    • von Hannah 0
      Re^2: Kanaren im November
      Hi Rolf,

      hey danke schonmal. Aber....muß man da nicht mindestens 15 Minuten lang über hohe Dünen stapfen, um in's Wasser zu kommen? Ich liebe Baden im Meer, auch wenn der Hotelpool noch so toll ist ;-)

      Gruß
      Hannah
    • Re^3: Kanaren im November
      hey danke schonmal. Aber....muß man da nicht mindestens 15
      Minuten lang über hohe Dünen stapfen, um in's Wasser zu
      kommen? Ich liebe Baden im Meer, auch wenn der Hotelpool noch
      so toll ist ;-)
      Hallo Hannah,

      ich war vorletzte Weihnachten auf GC.
      In Maspalomas musst Du zum Teil lange über die Dünen stapfen und das ist sehr anstrengend.
      Wenn Euch viele Touristen nicht abschrecken, kann ich Playa Ingles empfehlen. Dort liegen die Hotel z.T. direkt am Strand.

      Gruß und viel Spaß,
      Joe
      dersilvesterwiederdortist
    • von exc 0
      Re^4: Kanaren im November
      Hi, ich war vorletzte Weihnachten auf GC.
      In Maspalomas musst Du zum Teil lange über die Dünen stapfen
      und das ist sehr anstrengend.
      einerseits gibt es am Barranco einen Fußweg, andererseits gibt es auch direkt an der Küste diverse Hotels. Über die Dünen stapfen mußte ich noch nie.

      Gruß,
      Christian
    • Re^5: Kanaren im November
      Hallo Christian, einerseits gibt es am Barranco einen Fußweg, andererseits gibt
      es auch direkt an der Küste diverse Hotels. Über die Dünen
      stapfen mußte ich noch nie.
      ich habe mir nochmal den kleinen Stadtplan im Neckermann Katalog angesehen.
      Natürlich gibt es auch in Maspalomas Strandnahe Hotel, wie das IFA Faro oder Oasis Maspalomas, aber wie man sieht sind die Hotels in Playa del Ingles im Schnitt deutlich näher am Strand, sprich am Rande der Dünen. Bei vielen Hotels in M. empfiehlt es sich sogar mit dem Hotelbus zum Strand zu fahren. Hannah legte aber großen Wert auf Strandnähe und deshalb habe ich eher P.del I. empfohlen.
      Im übrigen bin ich gerne über die Dünen gegangen, denn da sieht man interessante Leute ;-)

      Gruß, Joe
      noch114tagebisplayadelingles
    • von exc 0
      Re^6: Kanaren im November
      Hallo Jörg (oder ist Dir Joe echt lieber?), IFA Faro oder Oasis Maspalomas, aber wie man sieht sind die
      Hotels in Playa del Ingles im Schnitt deutlich näher am
      Strand, sprich am Rande der Dünen.
      das stimmt schon, aber die meisten liegen doch eher höher am Hügel, so daß man zumindest auf dem Rückweg einiges an Steigung überwinden muß. Ausnahme: das Riu Palace. Bei vielen Hotels in M.
      empfiehlt es sich sogar mit dem Hotelbus zum Strand zu fahren.
      Hm, ja, kann wohl stimmen. Wenn ich darpber nachdenke, gibt es in dem ja recht neuen Viertel auch einige Hotels weiter oben in Richtung Autobahn und der irreführenden Kreisverkehre. Wir hatten damals nur 10 Minuten zu Fuß zu Strand. Hannah legte aber großen Wert auf Strandnähe und deshalb habe
      ich eher P.del I. empfohlen.
      Das finde ich aber in touristischer Hinsicht eher ekliger als Maspalomas, aber das ist natürlich Geschmackssache. Im übrigen bin ich gerne über die Dünen gegangen, denn da
      sieht man interessante Leute ;-)
      Im übrigen bin ich gerne über die Dünen gegangen, denn da
      sieht man interessante Leute ;-)
      Ich fand es da eh toll. Mitten im Hauptourigebiet soviel Einsamkeit, das ist selten. noch114tagebisplayadelingles
      Du läßt auch nichts anbrennen, oder? Brasilien, Kanaren... Bist Du wie mein Kollege, der bis Anfang 2005 schon alles durchgeplant und -gebucht hat?

      Gruß,
      Christian
  2. Antwort von exc 0
    Re: Kanaren im November
    Hallo, Wir dachten an die Kanaren und ich habe mir auch schon
    verschiedentlich Klimatabellen der 7 verschiedenen Inseln
    angeschaut. Im Grunde wird es sich nicht viel geben, welche
    Insel wir aussuchen, oder doch?
    Gran Canaria und Teneriffa sind am wärmsten, aber letztlich kommt es darauf an, wie das Wetter ist ;-) Ich weiß natürlich, daß man sich auf Prognosen usw. nie
    verlassen kann, aber ich hoffe einfach mal, mir kann jemand
    aus eigener Erfahrung berichten, wo genau es im November am
    wärmsten ist?
    Auf das "wo" will ich mal nicht eingehen, aber ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, daß gerade im Nov/Dez die Wettersicherheit eher zweifelhaft ist. Wir hatten schon um die 35 Grad über zwei Wochen, wie auch um oder sogar deutlich unter 20. Unter einer Decke am Strand zu hocken ist war auch mal ganz nett, wenn es einem dann permanent Sand ins Gesicht bläst, ist der Spaß aber dann irgendwo zuende.

    Will sagen: Auf jeden Fall warme Klamotten mitnehmen.

    Gruß,
    Christian
    • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: Kanaren im November
      Hallo!
      Also wir waren im November schon auf Gran Canaria und des öfteren auf Fuerteventura.Eigentlich war es immer sehr warm.
      Zu Empfehlen um diese Jahreszeit wären auch Tunesien oder Ägypten oder wenns weiter weg gehen soll dann Karibik oder Florida [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von Reuter, Claudia 0
        Re: Kanaren im November
        Hallo

        Ich war mal im November auf La Gomera und das war schön warm dort.Ich war sogar schwimmen, und das soll was heissen !
        Schönen Urlaub!
        Claudia [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
          Re: Kanaren im November
          Hallo!

          Habe letztes Jahr Weihnachten auf Tenerife (Nord-Seite) verbracht und kam nach einer Woche mit Sonnenbrand heim.
          Warme Klamotten habe ich dort nicht gebraucht. Am Abend ein leichtes Jäckchen genügt vollkommen!

          LG
          Isabella
          1 Kommentare
          • von exc 0
            Re^2: Kanaren im November
            Hallo, Habe letztes Jahr Weihnachten auf Tenerife (Nord-Seite)
            verbracht und kam nach einer Woche mit Sonnenbrand heim.
            Warme Klamotten habe ich dort nicht gebraucht. Am Abend ein
            leichtes Jäckchen genügt vollkommen!
            was aber keinen Rückschluß auf das diesjährige Wetter zuläßt. Das ist das Problem beim Wetter: Es ist abwechslungsreich und einzelne gute Erfahrungen sollten nicht zu Rückschlüssen führen, daß man auf den Kanaren im November immer gutes Wetter hat. Eine Garantie dafür gibt es (auch nur eingeschränkt) nur für Juni-August.

            Gruß,
            Christian
        • Antwort von Faya 0
          Re: Kanaren im November
          Hallo Hannah,

          ich war seit 1997 mehrfach im November im Süden von Lanzarote und hatte eigentlich immer Temperaturen bis zu 30°C. Allerdings auch regelmäßig ziemlichen Wind gehabt, das war allerdings nicht immer gleich.

          Wir haben tagelang am Strand liegen können und wenn es mal kühler war, haben wir die Insel erkundet. Nachts ging die Temperatur teilweise auf 16°C runter, das war beim nächtlichen Heimlaufen dann doch recht kühl.

          Im Januar war es deutlich kühler dort, da war auch das Wasser im Meer deutlich kälter (ca 18°C). Vom Baden im Meer hat mich dann aber der kalte Wind abgehalten.

          Trotzdem ist Lanzarote im Winter mein bevorzugter Urlaubsort, denn die dann herrschenden Termperaturen gefallen und bekommen mir sehr gut.

          Gruß

          Faya