Spiele
Von: Κnuffеlѕсһеn, 8.4.2009 21:52 Uhr
hi =)

Meine kleine Schwester (10) will die nächsten paar Wochen ihren Geburtstag nachfeiern. Geplant ist hierfür Lagerfeuer/Grillen und Zelten im Garten. Auserdem hat sie sich eine "Nachtwanderung" gewünscht.

Hiefür bräuchte ich noch Ideen. Habe zwar schon eifrig recherchiert, aber nur wenige Ideen sammel können, da viele Nachtwanderungen mit absoluten Schockern (Schweineköpfe vom Metzger, Kettensägen, usw.) geplant werden. So etwas will ich nicht, ich und mein Freund müssen ja schließlich bein den Kindern schlafen die sich dann ängstigen ;) )

Ich möchte das ganze eher so gestalten, dass die Kids (alle in der 4. Klasse also ca. 9 bis 10) im Wald/Feldweg eine gruselige Schnitzeljagd machen sollen. Nur ist hier der Grad sehr schmal, was von den Kleinen noch als schön gruselig und was als Panik aufgefasst wird. Daher habe ich mir eher gedacht, dass ich mehrere Mutproben ein bauen werde (aus Schüssel mit unbekannten Inhalt essen (zB. Gummibärchenwürmer in Kirschsaft), alleine einen Gegendstand unter etwas hevor holen usw.) hier fehlen mir noch sehr viele Ideen! Außerdem wären Vorschlägen für (leichte!!!) Gruseleinlagen toll =)

Vielen Dank schon mal! =)



  1. Antwort von Τаnја Ѕсһumаnn (abgemeldet) 1
    • Antwort von сіnоr 0
      Re: Ideen für nächtliche grusel Schnitzeljagd?
      Kinder finden subtile Angst viel "besser". Also: Schnapp dir n paar Freunde und lass die im Wald umherstreifen, während du mit den Kids durch den Wald läufst. Teelichter oder Kerzen irgendwo tief zwischen den Bäumen, eine "Leiche" (Müllsäcke mit Stroh gefüllt) auf den Weg legen, eine Gruselgeschichte auf einer Waldlichtung (passend: "hier wurde im Mittelalter einer umgebracht und manchmal kann man ihn noch umherstreifen sehen, Otto mit dem grünen Finger - dazu ein Freund mit nem grünen Leuchtstab am Rand der Waldlichtung) etc etc...
      Vielleicht auch als Einstieg eine Gruselgeschichte und dann thematisch passend "Schocker" einbauen - aber bitte ohne Schweinsköpfe und Kettensägen - Kerzen, Grabsteine, Altäre und Geräusche von im Wald umherstreifenden Gestalten reichen völlig...

      Boah, da gibts so vieles...
      • Antwort von Αwful Αnnіе 0
        Die passende Verköstigung
        Hallo Knuffelschen,

        besorg dir eine möglichst voluminöse Bowleschale. Dann mit Apfelschorle, Holunderbrause oder ähnlichem auffüllen.

        Vorher Gummihandschuhe aus dem Drogeriemarkt oder Krankenhaus/Arztpraxis (dann aber keine mit Puderbeschichtung, ne) besorgen, mit Kirschsaft füllen und ab damit in den Tiefkühli.

        Die gefrorenen Bluthände anstelle von Eiswürfeln zum Kühlen der Bowle nehmen. Sieht putzig aus, wenn die langsam in roten Schlieren vor sich hin schmelzen.

        Frische Lychees kaufen (nicht die aus der Dose). Die Stachelschale abpellen und an der einigermaßen runden Frucht oben und unten ein Stück abschneiden, so dass der schwarze Kern zu sehen ist.

        Die sehen dann aus wie Augäpfel und rein damit in die Bowle.

        Weisse Pappbecher kaufen und gruselige Gesichter draufmalen. Diese dann bis über den Rand mit Spaghetti und Tomatensauce füllen. Die Kids dann somit fein blutiges Hirn auslöffeln lassen.

        Ist mehrfach erprobt und immer gut angekommen.

        Gruss

        Annie
        • Antwort von Wеrwölflіng 0
          Re: Ideen für nächtliche grusel Schnitzeljagd?
          Hallo!
          Muss es unbedingt eine Nachtwanderung mit Gruselfaktor sein?
          Ich kenne ein nachspiel welches im Wald gespielt wird und welches bei uns immer sehr gern gespielt wird (geeignet im Prinzip von 8-80- nur robbt man ab einen gewissen alter nicht mehr durch den Wald obwohl auch 40 Jährige noch ihren Spaß haben)
          Denke 10 Spieler währen schon gut. Wenn ihr soviele Kinder habt und Interesse besteht sag bescheid.
          Kann man auch mit einer Nachtwanderung verbinden, mann muss ja erstmal in den Wald.
          Zu überfällen fällt mir auch was ein wenns denn sowas sein darf.

          Gruß Ww
          5 Kommentare
          • von Τаnја Ѕсһumаnn (abgemeldet) 0
            Re^2: Ideen für nächtliche grusel Schnitzeljagd?
            Hallo Werwöfling,

            also mich würde das Nachtspiel auf jeden Fall interessieren. Wenn es Dir nicht zu viel Mühe macht, bitte posten.

            Danke, Tanja
          • Kerzenspiel
            Kerzenspiel- mit der Garantie zu dreckig werden

            Du brauchst:

            ->Einen Wald (am besten sollte in der Mitte ein weg hindurchführen)->vorher auf Gefahrenquellen prüfen z.B. Bäche,Tümpel o.ä. und diese den Kinder erklären und ggf. Zeigen!
            ->2 Teelichter In Gläsern (auf Brandgefahr achten!)
            ->2Starke Taschenlampen (weit leuchtend, nicht streuend so das der halbe Wald erleuchtet ist)
            ->Evtl. sollen sich Teilnehmer dunkel Kleiden ggf. auch Feuchtigkeits resistent (bei Schnee besser Hell)
            Dunkle Schminke oder Russgeschwärzte Korken kommen auch ganz gut (1. Ist mann Gut getarnt, 2. finden viele das anmalen allein schon Lustig)

            Regeln

            Du bildest 2 Mannschaften
            Jede Mannschaft sucht Sich ein Ort für die Kerzen (der weg trennt die) Spielhälften.
            Jede Mannschaft wählt einen Sucher der die Lampe erhält.
            Auf einen Pfiff Beginnt das Spiel.
            Die Mannschaft starte aus der eignen Hälfte mit dem An schleichen an die Kerze der Gegner.
            Der Wächter darf mit der Taschenlampe leuchten (nicht dauer leuchten sonder nur Kurz wenn er sicher ist das er jemanden ausgemacht hat-> zur not leucht pausen von min xx Sec. Ausmachen)
            Sollte Jemand erwischt sein muss er zurück zum weg und darf neu starten.

            Varianten:
            Der Sucher muss den Namen des Ertappten nennen
            Nur eine Gruppe die gegen einen Sucher spielt.

            Das Spiel ist bei uns in allen Altersstufen der Renner. Nur sollte man darauf achten nicht mit ganz jungen und Älteren zu spielen, da die Kinder nicht richtig schleichen können und die Älteren die sich in mühevoller Kleinarbeit an geschlichen haben verraten.
            Sinnvoll ist es auf dem Mittelweg einen Schiri zu Platzieren.
            Wenn Genügend ältere vorhanden sind kann man auch Rund ums Spielfeld Leute Positionieren damit aus versehen aus dem Spielfeld läuft und sich verirrt

            Viel Spaß Ww
          • von Τаnја Ѕсһumаnn (abgemeldet) 0
            Re: Kerzenspiel
            Hallo und danke. Werde es im nächsten Lager mal ausprobieren.

            Viele Grüße,

            Tanja
          • Berichte dann doch mal...
            wie es angekommen ist.
            Gerne auch per Mail.

            Gruß Ww
          • Re: Berichte dann doch mal...
            danke schön für die ideen =)

            werd mir einiges raussuchen

            p.s. es war ausdrücklich eine nachtwanderung gewünscht ;)

            lg Knuff