Steuern
Von: fragedummy, 7.3.2003 21:33 Uhr
Hallo,

stellt das Fi-amt die gleichen Anforderungen an ein Fahrtenbuch
für einen privaten PKW der betrieblich genutzt wird?

Oder muss vielleicht kein Fahrtenbuch geführt werden sondern
nur eine Aufstellung?

Danke für die Hilfe

Tom



  1. Antwort von André (abgemeldet) 0
    Re: Fahrtenbuch bei betriebl. Nutzung Privat PKW?
    Hi Tom,

    ein privater PKW ist nicht im Betriebsvermögen, daher auch nicht relevant mit Fahrtenbuch für das FA. Übernimm den PKW in das Betriebsvermögen, führe ein Fahrtenbuch (Excel-Tabelle wird definiv nicht anerkannt). Wenn Privat-PKW für Firmenfahrten genutzt wird, so gelten meines Wissens die üblichen Pauschalen für Arbeitnehmer.

    Gruß
    André
    • Antwort von Norbert Barden 0
      Re: Fahrtenbuch bei betriebl. Nutzung Privat PKW?
      Hallo Tom,

      mein FA hat auch ein Fahrtenbuch für meinen Privat-PKW verlangt, weil ich neben meinem Betriebs-PKW den privaten für viele Fahrten verwende.

      Ich bin der Aufforderung nicht nachgekommen und habe nur eine Liste eingereicht, an welchen Tagen ich mit meinem und anderen Privatwagen wieviele km wohin gefahren bin (was ja ohnehin schon vorgeschrieben ist für Reisekostenpauschale). Ohne Kilometerstände.
      Das FA hat sich nicht beschwert, aber das muß ja nichts heißen.

      Gruß Norbert


      Hallo,
      stellt das Fi-amt die gleichen Anforderungen an ein
      Fahrtenbuch
      für einen privaten PKW der betrieblich genutzt wird?

      Oder muss vielleicht kein Fahrtenbuch geführt werden sondern
      nur eine Aufstellung?

      Danke für die Hilfe

      Tom