Steuern
Von: Ѕаndrа (abgemeldet), 3.1.2005 16:14 Uhr
Hallo,

benötige für meine Steuererklärung 2004 den Institutsschlüssel meiner Bausparkasse ( LBS Ost ) und meine eTIN.....kann diese Angaben aber nirgendwo finden! Wo find ich diese Angaben? Bezüglich des Institusschlüssels war ich schon auf Google, konnte da aber nur den Institusschlüssel der LBS Nord finden.

Wer kann mir helfen?

Vielen Dank im voraus
sagt Sandra



  1. Antwort von Ρеtеr (abgemeldet) 0
    Re: Institusschlüssel und eTIN
    Hi Sandra,

    der Institutsschlüssel sollte auf der Bescheinigung stehen (für die Anlage AV oder Anlage VL), ansonsten könnte ich mir keine weitere Verwendung vorstellen.
    Die e-TIN findest du auf einem elektronischen Ausdruck deines Arbeitgebers, der die Lohnsteuerkarte ersetzt. Weißt du deine e-TIN aber nicht, ist das nicht so schlimm, die kann das Finanzamt rausfinden (anhand des Namens und des Geburtsdatums).

    Gruß

    Peter
    4 Kommentare
    • von Ѕаndrа (abgemeldet) 0
      Re^2: Institusschlüssel und eTIN
      Hi Sandra,
      Hi Peter, der Institutsschlüssel sollte auf der Bescheinigung stehen
      (für die Anlage AV oder Anlage VL), ansonsten könnte ich mir
      keine weitere Verwendung vorstellen.
      Die Bescheinigung bekomm ich doch von der LBS mit dem "Kontoauszug" zugeschickt oder war das wieder was anderes? Die e-TIN findest du auf einem elektronischen Ausdruck deines
      Arbeitgebers, der die Lohnsteuerkarte ersetzt. Weißt du deine
      e-TIN aber nicht, ist das nicht so schlimm, die kann das
      Finanzamt rausfinden (anhand des Namens und des
      Geburtsdatums).
      Ahja, also abwarten bis ich meine Lohnsteuerkarte von 2004 von meinem AG zurück bekomme und dann mal drauf gucken... Gruß
      Peter
      Gruss zurück
      Sandra
    • von Ρеtеr (abgemeldet) 0
      Re^3: Institusschlüssel und eTIN
      Hallo Sandra,

      nein, das reicht nicht. Du brauchst entweder die Anlage VL oder die Bescheinigung nach § 10a Abs. 5 !

      Ohne Jahresdaten (Lohnsteuerkarte oder elektr. Ausdruck mit e-TIN) kannst du deine Steuererklärung sowieso nicht abgeben.

      Gruß

      Peter
    • von Ѕаndrа (abgemeldet) 0
      Re^4: Institusschlüssel und eTIN
      Hallo Sandra,

      nein, das reicht nicht. Du brauchst entweder die Anlage VL
      oder die Bescheinigung nach § 10a Abs. 5 !
      Und diese bekomm ich von der LBS, richtig??? Ich seh bald nicht mehr durch!! Ohne Jahresdaten (Lohnsteuerkarte oder elektr. Ausdruck mit
      e-TIN) kannst du deine Steuererklärung sowieso nicht abgeben.
      Das ist mir auch klar, ich mach nicht zum ersten Mal meine Lohnsteuererklärung ;-)

      Gruss Sandra
    • von јоku 0
      Re^5: Institusschlüssel und eTIN
      nein, das reicht nicht. Du brauchst entweder die Anlage VL
      oder die Bescheinigung nach § 10a Abs. 5 !
      Und diese bekomm ich von der LBS, richtig???
      Ich seh bald nicht mehr durch!!
      Ja, die VL kommt von dem Geldinstitut, zu dem die Vermögenswirksamen Leistungen vom Arbeitgeber überwiesen wurden. - In Deinem Fall die LBS. ... , ich mach nicht zum ersten Mal meine
      Lohnsteuererklärung ;-)
      falls Du trotzdem noch Anregungen suchst; hier sind meine bisherigen Erfahrungen:
      http://www.klicktipps.de/einkommensteuer.htm

      Gruss Jochen
  2. Antwort von bаrul76 (abgemeldet) 0
    Re: Institusschlüssel und eTIN
    Hi ! benötige für meine Steuererklärung 2004 den Institutsschlüssel
    meiner Bausparkasse ( LBS Ost )
    Die Bausparkasse wird bei der Übersendung der Kontoauszüge auch eine vorbereitete Anlage AV oder VL beilegen. Auf dieser ist der Institutschlüssel vermerkt. Und selbst wenn er nicht vermerkt ist, stellt dies keinen Fehler dar. Die entsprechenden Beträge werden trotzdem gutgeschrieben. und meine eTIN.....kann diese
    Angaben aber nirgendwo finden!
    Die eTIN muss bei der Erstellung der Steuererklärung noch nicht mit angegeben werden. Es genügt, wenn auf der Anlage N/AV der Name und die Steuernummer angegeben sind.

    BARUL76