Steuern
Von: Ѕtеfаn, 7.8.2007 20:24 Uhr
Hallo,

mich würde interessieren wie man ein finanziertes KFZ richtig bucht (EÜR). Als Beispiel sollten folgende Zahlen dienen:

KFZ Kosten (inkl UmSt): 25.000 EUR
Anzahlung (inkl UmSt): 7.000 EUR
Zinsen (über 4 Jahre): 1.000 EUR

D.h. also schonmal dass mein Darlehen 19.000 EUR beträgt (25-7+1).

Die 7.000 buche ich erst mal 320 PKW an 1200 Bank.
Dann buche ich 18.000 320 PKW an 1550 Darlehen.
Und noch 1.000 Zinsen an 1550 Darlehen.
Ist das soweit korrekt ?

Und jede Ratenzahlung würde ich dann 1550 Darlehen an Bank buchen, bis schließlich darlehen auf 0 ist.

Dann noch eine Frage zur Abschreibung: Darf man nur die KFZ Kosten (25.000) abschreiben (AfA) oder auch noch die Zinsen (+1.000) ?


Und wie wird die Abschreibung gebucht ?
Ich habe 4832 Abschreibung auf Kraftfahrzeuge, aber welches Konto wird als Gegenkonto gebucht ? Die gleiche Frage stelle ich mir bei den Reisekosten (4670). Es handelt sich ja jeweils um Beträge die nicht wirklich fließen, und ich deshalb als Gegenkonto nicht Bank o.ä. nehmen kann...

Vielen Dank schonmal für Antworten!

Schöne Grüße
Stefan



  1. Antwort von Ѕһоwbее 6
    Re: KFZ Finanzierung, richtig kontieren ?
    Hi, Die 7.000 buche ich erst mal 320 PKW an 1200 Bank.
    Dann buche ich 18.000 320 PKW an 1550 Darlehen.
    Und noch 1.000 Zinsen an 1550 Darlehen.
    Ja. Ist das soweit korrekt ?
    Und jede Ratenzahlung würde ich dann 1550 Darlehen an Bank
    buchen, bis schließlich darlehen auf 0 ist.
    Ja. Dann noch eine Frage zur Abschreibung: Darf man nur die KFZ
    Kosten (25.000) abschreiben (AfA) oder auch noch die Zinsen
    (+1.000) ?
    Dann müsste man die Zinsen als aktive Rechnungsabgrenzung (für Jahre nach 2007 anteilig) in die Aktiva buchen (SKR 03 glaub ich 098x), aber macht wenig Sinn. Und wie wird die Abschreibung gebucht ?
    Ich habe 4832 Abschreibung auf Kraftfahrzeuge, aber welches
    Konto wird als Gegenkonto gebucht ?
    Na 0320 (s.o.), nach Vollabschreibung (bis auf Rest von 1,--) ist das Auto dann weg wie auch das Darlehen.


    Die gleiche Frage stelle
    ich mir bei den Reisekosten (4670). Es handelt sich ja jeweils
    um Beträge die nicht wirklich fließen, und ich deshalb als
    Gegenkonto nicht Bank o.ä. nehmen kann...
    Hier bucht man über Privatkonten, also bspw. 4670 / 1890 oder direkt an Kapital also 4670 / 0880

    Mfg

    showbee
    3 Kommentare
    • von Ѕtеfаn 0
      Re^2: KFZ Finanzierung, richtig kontieren ?
      Hallo!

      Zunächst herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Dann müsste man die Zinsen als aktive Rechnungsabgrenzung (für
      Jahre nach 2007 anteilig) in die Aktiva buchen (SKR 03 glaub
      ich 098x), aber macht wenig Sinn.
      Was bedeutet das nun ? Darf ich die Zinsen für das KFZ (1.000 EUR) dann direkt im Anschaffungsjahr als Ausgabe geltent machen, indem ich die Zinsen auf Konto 2150 Zinsen für Anlagevermögen buche (->EÜR: "Finanzierung von Anschaffungs-/Herstellungskosten von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens) ?

      Stefan
    • Re^3: KFZ Finanzierung, richtig kontieren ?
      Was bedeutet das nun ?
      Genau das!
    • von Ѕtееννее (abgemeldet) 5
      Re^4: KFZ Finanzierung, richtig kontieren ?
      Was bedeutet das nun ?
      Genau das!
      Aber bei den Zinsen ist doch nicht der komplette Abfluss im Jahr der Aufnahme des Darlehens? Bei EÜR geht´s doch um das Abflussprinzip.