Haus- & Nutztiere
Von: Michn90, 30.5.2012 22:02 Uhr
Guten Abend,

ich habe einen 13 jährigen Spitzmischling. Heute abend ist mir aufgefallen, dass einer seiner Hoden dreimal so dick ist wie der andere. Die Haut darauf ist schon recht dünn.
Der andere Hoden ist auch nicht normal groß. Er ist igendwie kleiner als sonst.
Jetzt wollte ich mal fragen ob es sein kann, dass es Hodenkrebs ist?? Wenn ja welche Diagnostik und Therapie wartet dann auf ihn?? Wäre es sinnvoll direkt zur Tierklinik zu fahren oder erst den Haustierarzt aufzusuchen?

Liebe Grüße
Michn90



  1. Antwort von Johnny 6
    Re: Dicker Hoden beim Hund! Hodenkrebs?
    Hallo Michn90, ich habe einen 13 jährigen Spitzmischling. Heute abend ist mir
    aufgefallen, dass einer seiner Hoden dreimal so dick ist wie
    der andere. Die Haut darauf ist schon recht dünn.
    Der andere Hoden ist auch nicht normal groß. Er ist igendwie
    kleiner als sonst.
    es ist typisch für Hodentumoren beim Hund, dass der eine Hoden größer wird und von derber Konsistenz ist, während der andere normal bleibt oder auch schrumpft.
    Diese Tumoren sind bei alten Rüden relativ häufig, fast immer bösartig, metastasieren allerdings meist nicht oder sehr spät. Dass der Hodentumor zum Tod führt, ist sehr, sehr selten.
    Falls starke Hautveränderungen beidseitig in den Flanken oder eine deutliche Östrogenisierung ("Verweiblichung") auftreten, sollte man evtl. über eine Operation nachdenken.

    Will man ganz sicher sein, kann natürlich auch gleich operiert werden. Dabei sollten beide Hoden, der Hodensack und möglichst viel von den Samenleitern und den versorgenden Blutgefäßen entfernt und anschließend pathologisch untersucht werden.

    Gruß

    Johnny
    2 Kommentare
    • von Michn90 2
      Re^2: Dicker Hoden beim Hund! Hodenkrebs?
      So gerade beim Tierarzt gewesen! Es ist leider Gottes Hodenkrebs und schon am Montag kommen die Klöten ab.
      Ich hoffe nur das alles gut geht. Narkose bei einem 13jährigen Hund ist nicht ohne.
      Und ich hoffe er hat mich dann immer noch lieb !!!
    • Re^3: Dicker Hoden beim Hund! Hodenkrebs?
      Hallo Michn90,
      ich schwörs dir, er wird Dich immer noch liebhaben.
      Hab meinen damaligen Hund nach der Kastration beim Tierarzt abgeholt, er lag noch halb narkotisiert in einer Blutlache (nicht der Tierarzt, sondern der Hund) im Flur der Praxis, wo jeder durchging.
      Als ich hineinkam, wedelte mich dieses arme Schwein an, und freute sich über mich.(Werd ich nie vergessen).
      Außerdem gibts es auch völlig problemlose Kastrationen, die den Hund so gut wie gar nicht irritieren.
      Alles Liebe für Euch, Sylvia...wird schon wieder....