Haus- & Nutztiere
Von: Ѕtеffеn, 15.10.2000 19:57 Uhr
Hi,

ich habe drei kleine Katzen (jeweils ca. 300g also wohl um die 2-3 wochen alt) gefunden, die wohl ausgesetzt wurden. dass ich mit denen erstmal zum tierarzt gehe steht ausser frage. allerdings würd ich gern noch wissen, wie man von den katzen das geschlecht bestimmen kann. kann mir jemand einen tip geben?

danke
steffen



  1. Antwort von ΤеѕѕаVаnсе 0
    Re: Geschlecht von Katzen feststellen
    Hallo Steffen,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner "Vaterschaft". Was für Kätzchen sind das eigentlich?

    Der Gang zum Doc ist ohnhehin angesagt, aber das sagst Du auch selbst. Was das Geschlecht angeht, ist die Feststellung nicht schwer:

    1. Das sieht man eigentlich schon an der Entfernung zwischen dem After und dem Scheiden- bzw. Harnröhrenausgang.
    2. Du nimmst das Kätzchen auf den Schoß (mit dem Rücken zu Dir) und tastest (NICHT QUETSCHEN!!!!!!!!!!) ganz soft das Bäuchlein ungefähr ein bis zwei Querfinger über der Leiste ab (je nachdem, wie groß das Kätzchen ist). Wenn Du da zwei "Murmeln" fühlst, weißt Du, daß es Hoden sind und Du ein Katzen-Kerlchen auf dem Arm hast. Zu "Überfühlen" sind die Hoden eigentlich nicht.

    Zur Beruhigung: Katzenjungs werden mit 6-8 Monaten, Katzen-Ladies erst mit 6-12 Monaten geschlechtsreif. Bis dahin ist Nachwuchs eher unwahrscheinlich.

    VIele Grüße

    Tessa
    1 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: Nachtrag
      tach zusammen,

      ich weiß, dass es einen speziellen Punkt bei Katern gibt und wenn man dort drauf drückt, zeigt sich der Penis in seiner ganzen Pracht und Herrlichkeit. *g* Nun frag' mich bitte nicht, wie das noch ging. Ich weiß es nämlich nicht mehr.

      Ansonsten würde ich mal sagen: Nach meinen Beobachtungen ist der Scheideneingang eher oval und bei den Katern ist eher ein kreisrundes Löchlein zu sehen. Aber das sind meine Beobachtungen eben. Der Trick mit dem Druckpunkt funzt aber. Vielleicht weiß jemand noch genaueres dazu.

      Nebenbei erwähnt, hat sich bei mir ein Kater als Mädchen getarnt (Hoden waren sehr spärlich ausgebildet!!!) in unsere Frauen-WG eingeschlichen. Meine Kätzin und ich waren entsetzt, als wir herausbekamen, dass es sich um einen Kerl handelt - aber der Bursche hatte sich schon in mein Herzchen geschlichen. ;-)

      Gruß

      Dagmar (auf dem Weg ins Frauenhaus)