Haus- & Nutztiere
Von: susanne67 (abgemeldet), 27.4.2010 09:19 Uhr
hallo, habe eine hündin und einen rüden. seid 2 wochen ist die hündin läufig.. der rüde versucht seid ca. 1 woche auf sie drauf zu kommen. mehrmals am tag. weiß nicht ob er richtig getroffen hat. wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das es trotzdem geklappt hat. heute hat er es noch nicht versucht. und er hat einen geschwollenen penis.



  1. Antwort von Hans-Hermann Meyer 0
    Re: hallo, habe eine hündin und einen rüden. seid 2 wochen ist die hündin läufig.. der rüde versucht
    Hallo,
    eigendlich kann man es erkennen, wenn die Hündin den Rüden abbeißt, also nichts mehr von ihm wissen will. Dann ist die Hündin bedeckt, es kann aber durchaus möglich sein das die Hündin doch länger steht.ich habe es immer so gemacht das der Rüde wenn die Hündin läufig war ihn eine woche dabei getan habe und das hat immer bestens geklappt. Ich wünsche viel Erfolg.
    mfg H.H.Meyer [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Diana19841 0
      Re: hallo, habe eine hündin und einen rüden. seid 2 wochen ist die hündin läufig.. der rüde versucht
      Hallo,
      hast Du denn gesehen das der Rüde mit der Hündi zusammen gehangen hat?Es ist ja auch bei jeder Hündin unterschiedlich wann Sie ihre Stehtage hat.Mit dem abbeißen ist nicht ganz richtig denn eine meiner Hündinnen beißt grundsätzlich jeden Rüden ab und ist auch nicht tragend.Ich würde die beiden aber im Auge behalten wie es wietergeht.Kann auch sein das der Rüde keine Lust mehr hat.Hat der Rüde denn Deckerfahrung oder ist er Neuling?
      lg KleineZicke19841