Haus- & Nutztiere
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 1.7.2001 22:28 Uhr
Moin aus Kiel,
ist es richtig, daß Kanarienvögel von Bergleuten benutzt wurden um Sauerstoffmangel unter Tage festzustellen?
Ich meine, so etwas gelesen zu haben, finde aber keine Stelle.
Danke für Infos.
Gruß Volker



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    hier Infos dazu
    Hallo Volker,

    ich hab mal "Kanarienvogel Untertage" bei google.de eingegeben. Hier die Info.

    Viele Grüße
    Gitte

    ***

    http://www.harzart.de/Kanarienzuchtverein/
    Der Harzer Roller ist ein Kanarienvogel. Es wurde unter dem Namen Harzer Roller eine Zuchtrichtung von Kanarienvögel betrieben. Da die enge Verbundenheit der Bergleute in der Blütezeit um 1822, gerade im Harz ein besonderes Interesse an dem Kanarienvogel bestand, hatten sie zum Schutz der Bergleute untertage die herannahenden, lebensbedrohlichen, schlagenden Wetter durch ihr Verhalten angekündigt

    http://www.hausarzt.ch/open/aerzte/mcs.htm
    In den USA werden Menschen, die unter einer Chemikalienunverträglichkeit leiden, häufig «Canaries», Kanarienvögel, genannt. Früher war es in Bergwerken üblich, diese zarten Vögel mit untertage zu nehmen, zur Warnung vor Grubengas. Wenn der Kanarienvogel von der Stange fiel, war es höchste Zeit nach oben an die frische Luft zu fliehen.
    1 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: hier Infos dazu
      Hi Gitte,
      so ganz daneben war ich dann ja nicht, wenn es sich auch nicht unbedingt um O2 handeln muß.
      Danke.
      Gruß Volker
  2. Antwort von Guіdо. (abgemeldet) 0
    Yep - stimmt
    Hi!


    Als langjährig im Bergbau Beschäftigter kann ich Dir sagen: Ja!

    Im Bergbau fallen unter Umständen recht hohe Methangaspegel an. Früher wurden Kanarienvögel mit nach unten genommen. Wenn die Tiere dann von der Stange fielen, war es Zeit, möglichst schnell das Weite zu suchen!

    Mittlerweile gibt es aber sehr gute und genaue Methangas-Messanlagen!

    Grüße
    Guido