Haus- & Nutztiere
Von: соrа, 7.5.2007 10:42 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe schon mein ganzes Leben lang Katzen bzw. Kater um mich rum und dieses Problem zum ersten Mal. Ich bin etwas ratlos und weiß nicht so genau warum mein Dicker zu so drastischen Mittel greift.

Wir haben ihn jetzt seit drei Wochen bei uns (Tierheimkater) und bisher lief alles prima. Er ist lieb, zutraulich, kuschelig, schläft schon bei uns im Bett und versteht sich gut mit unseren anderem Kater. Die beiden (beide 10) spielen miteinander, kuscheln miteinander und gehen zusammen die Wildnis ums Haus erkunden. Er frißt ganz normal, sein Fell glänzt.

Aber irgendwas scheint ja nicht zu stimmen da er in der letzten Woche einmal ins Gästebett, in meine Sporttasche und auf die Reisetasche meines Mannes gepinkelt hat. Ich kann mir nicht erklären warum.

Meint Ihr das ein Kater in einer so kurzen Zeit schon so anhänglich sein kann das er sinngemäß angepisst ist wenn wir nicht da sind? Die beiden sind halt tagsüber alleine zu Hause, mein Mann ist die Woche über gar nicht da und hat einmal in der letzten Zeit im Gästezimmer geschlafen. Das war aber lange bevor der Kater überhaupt da war. Wenn ich zum Sport gehe bin ich nach der Arbeit natürlich noch eine ganze Weile zusätzlich weg. Kann ein Kater soetwas zuordnen?

Ich bin echt überfragt, habe auf die Pinkelei natürlich überhaupt keinen Bock und kann natürlich auch nicht den ganzen Tag zu Hause sitzen. Oder meint Ihr das Problem liegt woanders??

Danke und Gruß
Cora



  1. Antwort von Fіngеrѕmіtһ (abgemeldet) 0
    Re: Kater markiert in der Wohnung
    Hallo,

    ich würde zuerst eine körperliche Ursache ausschließen (Blasenentzündung z.B.). Dann der Katzenklo-Survivalguide hier: FAQ:2196

    Als "Rundumschlag" würde ich mal den Feliway-Stecker probieren, das kann zumindest nicht schaden. Es bleibt natürlich noch die Möglichkeit, dass der Kater extrem menschenbezogen ist und gegen Eure Abwesenheit protestiert. Ich halte das aber für relativ unwahrscheinlich, da er Freigang und einen Artgenossen hat.

    Gruß,

    Myriam
    • Antwort von іnfіnіtү7 0
      Re: Kater markiert in der Wohnung
      Hallo Cora!
      Also ich denke, dass das nicht "markieren" ist, sondern protestieren. Markiert wird im Allgemeinen im Stehen, gegen die Wand, aber eher nicht auf den Boden bzw. in Taschen oder Betten. Dies ist eher Protest.
      Worauf ist natürlich schwer zu sagen. Ich geh mal davon aus, dass euer Kater kastriert ist. Kastrierte Kater markieren im Normalfall nicht mehr.
      Als Grund für den Protest kommen nun natürlich viele Dinge in Frage.
      Eure Abwesenheit möchte ich auch fast ausschließen, weil er ja nach draußen darf und einen Freund zum spielen hat.
      Ich würde auch erstmal körperliche Ursachen ausschließen, immerhin ist er ja schon 10.
      Dann hilft nur die konsequente Suche nach Störfaktoren. Vielleicht mag er gewisse Gerüche nicht, die ihr mitbringt, oder das Katzenklo ist nicht sauber genug bzw. zu wenig oder das falsche Streu, oder er reagiert sensibel auf schlechte Stimmung im Haus... Schwer zu sagen. Oft ist schon die Umstellung auf ein anderes Parfum oder Putzmittel Grund genug um feucht fröhlich zu protestieren.

      Viel Glück bei der Suche
      infi
      • Antwort von mаgrеt (abgemeldet) 0
        Re: Kater markiert in der Wohnung
        Hallo,

        das pinkeln kann natürlich viele Gründe haben.

        Zum einen muss der Dicke sich natürlich bei euch einleben, was mit Stress und vielem neuen eindrücken zu tun hat. Es kann sein das er zur Zeit einfach ein bisschen überfordert ist und es nur auf diese Weise zeigen kann. Aus diesem Grund kommen rund ein drittel der Tierheimkatzen zurück ins Tierheim. Last ihm einfach etwas Zeit und viel Ruhe dann gibt sich dieses Problem von selbst.

        Jede Katze und Kater Markieren ihr Revier. Was sich aber im ausmaß und der Art von Katze zu Katze unterscheidet. Kater Markieren im allgemeinen mehr wie Katzen. Besonders Unkastrierte Kater Markieren oft und sehr Geruchs intensiv. Auch Kater die sehr Spät Kastriert worden sind behalten diese Angewohnheit oft noch bei. Sollte dies der Grund sein warum Euer Kater markiert so wird dies auch mit der Zeit weniger oder ganz aufhören, irgend wann hat er ja alles Markiert und wird es dann nach draußen verlagern. Es sei denn Ihr habt noch andere Tiere oder Fremde Katzen die zu euch ins Haus dürfen? Dies könnte auch ein Grund für das markieren sein aber auch dieses sollte sich nach einiger Zeit legen (Fremde Katzen sollten natürlich keinen Zutritt mehr haben).

        Putzmittel, Waschmittel, Parfum und durchgeschwitzte Wäsche können einen Kater auch reizen zu markieren. Müsst ihr in dem Fall beobachten und eventuell ändern.

        Was natürlich auch sein Kann ist das der Kater wegen diesem Problem ins Tierheim gekommen ist. Es gibt einige Katzen (meist weiblich)bei denen ist das Pinkeln schon Chronisch, die brauchen keinen bestimmten Reiz mehr, die machen das aus Gewohnheit.

        Stellen wo ein kater hingepinkelt hat gut Säubern -nicht mit scharfen reinigern, das animiert nur noch mehr. Und Katzenpinkel in Verbindung mit Essig, Stinkt absolut erbärmlich. Decken, Kissen und Teppiche sollte man entsorgen. Den Geruch bekommt man nicht wirklich weg die Katze richt es immer noch nach dem Waschen und wird die Stelle wieder benutzen.

        So, ich hoffe das es bei euch an der Eingewöhnung liegt. Wünsche euch noch viel Glück und viel Geduld. Ihr solltet ihn aber nicht bestrafen. Wenn ihr ihn direkt dabei erwischt setzt ihn nur aufs Katzen Klo (welches immer sauber sein sollte).
        Vielleicht hilft noch ein zweites Klo. Wenn ihr ein Klo mit Deckel habt, macht den Deckel versuchsweise ab oder im umgekärten Fall kauft eines mit Deckel. Manche Katzen wollen Platz auf dem Klo (meine eigenen berühren niemals die "eklige" Streu mit ihren Pfoten, sie Balancieren auf dem Rand) Andere Katzen mögen den Decken. Aber das Klo sollte an einer leicht zugänglichen ruhigen Ecke stehen. Kaum eine Katze mag wenn sie auf dem Klo sitzt das jemand an ihr vorbei läuft. Was auch sehr schlimm für Katzen ist wenn das Klo und Futter im gleichen Raum stehen.

        Ich hoffe ich konnte helfen.

        magret