Haus- & Nutztiere
Von: Βеrnd Lаtzа (abgemeldet), 29.7.2003 17:55 Uhr
Hallo Ihr Tierlieben,

wir haben einen Wellensittich, dessen Krallen nun ziemlich lang sind.
Das liegt sicher auch an nicht so idealen Sítzstangen (er kriegt nun ein paar schöne Äste mit 2 cm Durchmesser) die serienmäßig zum Käfig gehören.

Kann (und vor allem sollte) man die Krallen selbst schneiden ? Wenn ja, was ist zu beachten ?
Der "Kandidat" ist recht robust, er heißt ja nicht umsonst Godzilla, aber ich will ihn nicht verletzen oder stressen.

Dank und Gruß
Bernd



  1. Antwort von Сеѕѕ (abgemeldet) 3
    Re: Wellensittich : Krallen selber schneiden ?
    Hi Bernd,

    ich habe meinen Vögeln immer selbst die Krallen geschnitten, den Meerschweinchen und dem Kanickel auch - allerdins hatten die auch schön helle Krallen, da konnte man die Blutgefäße gut sehen. Immer ein Stück vor den Gefäßen abknipsen.

    Mein Tierarzt fragte mich, bevor ich das selber machte, warum ich das Geld ausgeben wolle, wo man sowas doch einfach selber machen kann, solange die Gefäße so deutlich zu sehen sind. Recht hatte er!

    Ich hab mir damals so einen Knipser im Zoohandel gekauft, damit hatte ich nie Probleme und nie Blutvergießen.
    Lass Dir vom Tierarzt doch einfach einmal zeigen, wie es geht, versuch es dann mit ihm zusammen selbst, dann kannst Du selbst sagen, ob Du es Dir zutraust!

    Viel Glück,

    Cess
    • Antwort von Dіаnа 2
      umsichtig
      Hi Bernd,

      die informative Seite "sittiche.de" schreibt hierzu:

      "Das Kürzen von Krallen sollte man nach Möglichkeit von einem Tierarzt vornehmen lassen, da hierbei leicht Blutgefäße verletzt werden können. Sollte es aber dennoch nötig sein, geht man dabei am besten folgendermaßen vor: Man nimmt den Vogel so, daß er mit dem Rücken in der Innenfläche der linken Hand liegt, das Köpfchen zwischen Daumen und Zeigefinger. Der Mittelfinger umfaßt den Bauch, und die zu schneidende Zehe wird sanft zwischen Ring- und Kleinen Finger geklemmt. Die Zehen am besten gegen helles Licht halten, damit man die dunklen Blutgefäße im Horn deutlich sehen kann. Den Zehnagel von schräg oben nach unten-innen abschneiden, bis kurz vor den Blutgefäßen. Sollte man dennoch die Ader verletzt haben, blutstillende Watte auf das Krallenende drücken, bis die Blutung aufhört (Eisenchlorid auf ein frisches Papiertaschentuch streuen).[...] Geschnittene Krallen werden mit Jodglycerin eingestrichen, um zu verhindern, dass das Horn splittert."

      Weitere Infos zur Sittichgesundheit findest Du hier: http://www.sittiche.de/sithilfe.htm

      Viel Erfolg!
      Diana
      • Antwort von Ulrіkе (abgemeldet) 1
        Re: Wellensittich : Krallen selber schneiden ?
        Hallo!

        Ich kann dazu nur kurz schreiben, was mir mein Tierarzt zu diesem Thema gesagt hat. Als ich das letzte mal bei ihm war, erzählte er mir von einem Wellensittich, dem er die Krallen schneiden sollte. Hatte er dann auch gemacht, nur als er ihn zurück in den Käfig setzte, fiel der Vogel von der Stange und war sofort tot. Er meinte, das es hin und wieder vorkommt, das sowas passiert. Die Tiere stehen dann unter so einem enormen Stress, das sie das nicht überleben. Die fremde Umgebung und ein "Fremder Mann", der ihnen die Krallen schneiden will. Das halten mache Vögel nicht durch.
        Ich würde deshalb raten, sich das Krallen schneiden zeigen zu lassen und es dann selber zu versuchen. Wenn man die Ader gut sieht, ist das auch nicht so schwierig und da die Vögel schon unterscheiden können, wer das macht, ist die Gefahr nicht so groß, das dem Kleinen etwas passiert.
        Gruß
        Ulrike