Umweltschutz & Naturschutz
Von: Burkhard Leber, 28.6.2008 11:44 Uhr
Hi,

gerade neulich habe ich wieder einmal davon gelesen, dass es im Pazifik zwischen Kalifornien und Hawaii (und noch an anderen Stellen) eine riesige Müllinsel geben soll, die mittlerweile das Ausmaß Zentraleuropas erreicht hat. Durch die Meeresströmungen sammelt sich der im Meer treibende Plastikmüll dort und gammelt vor sich hin.

Was mich wundert ist, dass ich nirgendwo eine Luftbildaufnahme dieser Müllinsel finde. Eigentlich müsste man doch so ein Riesengebiet mit Google Earth sehen können. Oder mache ich mir da falsche Vorstellungen?

Schöne Grüße
Burkhard



  1. Antwort von Thomas Reiter (abgemeldet) 1
    Re: Müllstrudel, Müllinsel
    Hallo,

    1.
    wo hast du das gelesen?
    Möglicherweise erklärt das schon sehr viel, vor allem den Wortlaut und die Grössenangabe.

    Gruss,
    TR
    3 Kommentare
    • Re^2: Müllstrudel, Müllinsel
      Hi,

      sorry, aber ich bin eigentlich verreist, nur heute Abend kurz zu Hause.
      Von dem Müllstrudel hatte ich vor etwa einem halben Jahr von einem Praktikanten bei uns gehört. Damals hielt ich das für einen modernen Mythos und habe es nicht ganz ernst genommen.
      Wieder darauf gestoßen bin ich dann über ein Buch "Die Welt ohne uns - Reise über eine unbevölkerte Erde" von Alan Weisman.

      Daraufhin habe ich gegoogelt und auch diverse Seiten gefunden, auf denen der Müllstrudel erwähnt war, unter anderem die Wikipedia-Seite, die in der anderen Antwort erwähnt wird. Dort gibt es sogar einen Verweis auf ein Filmchen von einer Forschungstour http://video.google.com/videoplay?docid=389231078995.... Dort sieht man Wasser, in dem im 50 Meter-Abstand Müll schwimmt. Ich hatte mir das allerdings eher wie eine kompakte Suppe vorgestellt, eben wie eine Insel oder wie man manchmal Müll zusammengetrieben in einem Hafenbecken sieht. Vielleicht stelle ich mir das auch einfach falsch vor... aber mich verwundert doch der Mangel an Bildmaterial dazu, vor allem aus der Luft.

      Schöne Grüße
      Burkhard
    • von Oliver M. 0
      Re^3: Müllstrudel, Müllinsel
      *oinkoink

      In der aktuellen "Welt der Wissenschaft" ist ein Artikel. Scheint es wirklich zu geben.

      Gruß,

      O
    • von Thomas Reiter (abgemeldet) 1
      Re^3: Müllstrudel, Müllinsel
      Hallo,

      (...) http://video.google.com/videoplay?docid=389231078995....
      Dort sieht man Wasser, in dem im 50 Meter-Abstand Müll
      schwimmt.
      Ohne das jetzt zu verharmlosen, die Bilder, die man dort sieht, dürften die "Eindrucksvollsten" sein, im Sinne von "Häufung".

      (...) aber mich verwundert doch der Mangel an Bildmaterial dazu, vor allem aus
      der Luft.
      Was soll man da sehen? Aus dem Flugzeug sieht selbst eine ruhige See aufgrund der Lichtreflexionen am Wasser (ohne Müll) belebt aus.

      100 Mio. Tonnen auf etliche Millionen Quadratkilometer verteilt hauen mich ehrlich gesagt nicht um. Nehmen wir mal als hochgegriffenes Beispiel 100 Tonnen/ Quadratkilometer an, = 100 gramm/ Quadratmeter.
      Das ist zweifellos gut wahrnehmbar, aber flächendeckend noch ewig nicht.
      Und jetzt halten wir uns wieder die Angabe "alle 50 m ein Müllteil" vor Augen....
      --> Vermutlich sind die 100 Mio Tonnen sehr hoch gegriffen.

      Gruss,
      TR
  2. Antwort von Dominik H. 0
    • Re: Wenn Gugel nicht hilft -> Wikipedia
      Hi Dominik,

      vielen Dank für den Link. Den hatte ich auch schon gefunden, aber wie ich in der Antwort zu Thomas schreibe, wundert mich doch das fehlende Bildmaterial.

      Herzliche Grüße
      Burkhard
    • von DrStupid 0
      Re^2: Wenn Gugel nicht hilft -> Wikipedia
      Hi Dominik,

      vielen Dank für den Link. Den hatte ich auch schon gefunden,
      aber wie ich in der Antwort zu Thomas schreibe, wundert mich
      doch das fehlende Bildmaterial.
      Was erwartest Du denn auf dem Bildmaterial zu sehen? Wenn man im Ozean 100 Millionen Tonnen Müll auf die Fläche Mitteleuropas verteilt, dann sieht man von weitem nichts als Wasser.
  3. Antwort von e.c. 0