Verkehrsrecht
Von: рrеіѕѕеlроеһl, 25.9.2008 21:50 Uhr
Wenn man in einer beruhigte Zone (dieses vierechige Schild mit spielenden Kindern und Häuschen) ein Parkplatzschschild aufstellt mit Parkuhr für 2h parken erlaubt und noch einen Pfeil nach rechts anfügt, wo beginnt der Parkplatz: a) Direkt nachdem Schild oder b) auf der 5 m entfernten dunkelgrau gepflasterten Stelle, die sich kaum vom helleren Grau der Umgebung abhebt?

P
2h (Parkuhr)
->

so ungefähr sieht das Schild aus ...

pp



  1. Antwort von drаmbеldіеr 0
    Re: Parken im verkehrsberuhigten Bereich
    Moin, pp,

    Parken ab Schild. Alles andere wäre unsinnig: Im Winter sieht niemand, welche Farbe der Asphalt hat - dann dürfte man im Winter ab Pfahl parken, im Sommer nicht?

    http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalog/Frameaufbau...

    Gruß Ralf
    3 Kommentare
    • von Αүlа 0
      Pfeil nach rechts....
      Nabend Ralf! Parken ab Schild.
      Wenn der Pfeil auf dem Schild nach rechts deutet, interpretiere ich das als "Parken BIS Schild" , also davor in Fahrtrichtung. Im Winter sieht
      niemand, welche Farbe der Asphalt hat - dann dürfte man im
      Winter ab Pfahl parken, im Sommer nicht?
      Nö..... in verkehrsberuhigten Bereichen ist das Parken nur auf den besonders gekennzeichneten Flächen gestattet.
      Wenn diese im Winter nicht erkennbar sind, besteht kein Recht, dort zu parken.

      LG Ulli
    • Re: Pfeil nach rechts....
      Moin, Ulli, Wenn der Pfeil auf dem Schild nach rechts deutet,
      interpretiere ich das als "Parken BIS Schild" , also davor in
      Fahrtrichtung.
      wenn ich mir die Beschreibung im UP anschaue, interpretiere ich das als Rechts-/Links-Schwäche des Posters :-))) Nö..... in verkehrsberuhigten Bereichen ist das Parken nur auf
      den besonders gekennzeichneten Flächen gestattet.
      So was ham wa nich auffem Dorf ;-)

      Gruß Ralf
    • Re^2: Pfeil nach rechts....
      Moin, Ulli, Wenn der Pfeil auf dem Schild nach rechts deutet,
      interpretiere ich das als "Parken BIS Schild" , also davor in
      Fahrtrichtung.
      wenn ich mir die Beschreibung im UP anschaue, interpretiere
      ich das als Rechts-/Links-Schwäche des Posters :-)))
      Drum hat er drunter extra wieder nen Pfeil nach rechts "geschrieben"...

      Also bedeutet das Schild "Parkeplatz Ende", hat ohne zugehöriges Anfangsschlild keine Bedeutung ---> Parken überhaupt nicht gestattet.

      Ich bin mir aber nicht sicher, ob nicht schon die abgesetzte Pflasterung (wenn auch farblich nur leicht unterschiedlich) alleine als Parkmöglichkeit gelten kann - dann aber zeitlich unbegrenzt, denn das P-Schild mit der zeitlichen Begrenzung hat keine Gültigkeit...


      Grüße!