Versand
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 16.9.2003 15:40 Uhr
Hallo zusammen,

leider hab' ich nirgends ein reines "Lkw-Fahrer"-Forum gefunden, aber vielleicht bin ich ja hier trotzdem richtig - fahre sonst eher Bulli & Co. :-)

Mit dem Bulli hatte ich in den Alpen oder Südfrankreich etc. nie Probleme mit der Höhe, da der Wagen mit Klappdach gerade 205cm hoch ist - also meist noch in ein 2m-Parkhaus paßt. ;-)

Inzwischen ist aber mehrfach Nachwuchs da und der alte Bulli (Bj. 81, 440tkm) ist zu klein geworden. Der ausgebaute MB 210 (aufgelastet auf 3,0to) ist mit 3,10m deutlich höher und ich fürchte, daß ich einige meiner liebsten Strecken nicht mehr fahren kann, da immer wieder mal kleinere Tunneldurchfahrten (Alpen, Südfrankreich, etc) vorkommen.

Meine Frage: Gibt es brauchbare Straßenkarten (ähnlich den Michelin oder IGN) mit "Durchfahrt-Höhenangaben"? So etwas müßte doch für Lkw-Fahrer zur Streckenplanung unverzichtbar sein, oder? Ich meine, 'nen 40-Tonner kann man nicht einfach so auf der kleinen Bergstraße wenden...

Fragende & suchende Grüße,
Achim



  1. Antwort von Μutunuѕ Τutunuѕ (abgemeldet) 0
    Re: Straßenkarten mit Angabe von Durchfahrtshöhen?
    Hallo Achim!

    Mit 3,10 m Höhe gehst du einem "richtigen" LKW gerademal bis zur Brust. Du kannst also unbedenklich alle größeren Strecken benutzen.

    Falls dir das als Info zuwenig ist, versuchs mal bei web.de unter:http://portale.web.de/Auto/Routenplaner/
    die haben einige Routenplaner eingestellt, musst halt ein wenig suchen.

    Ich befürchte aber, daß gerade für Klein-LKW´s sehr wenig zu finden sein wird und sich die speziellen Routenprogramme für LKW´s wie z.B. Map&Guide, sich am "normalen" LKW orientieren.

    Es fährt fast niemand mit dem Kleinlkw solche Distanzen. Ist zu unwirtschaftlich.

    Grüße Dusan
    1 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: Straßenkarten mit Angabe von Durchfahrtshöhe
      Hallo Dusan, Mit 3,10 m Höhe gehst du einem "richtigen" LKW gerademal bis
      zur Brust. Du kannst also unbedenklich alle größeren Strecken
      benutzen.
      jau, schon klar - 3,10 m ist nicht die Welt, in der die großen spielen. ;-) Nur wollte ich eben abseits der Autobahnen z.B. durch Südfrankreich, nicht die Haupt-Alpentunnel fahren. Und da gibt's immer wieder so kleine Teile... Falls dir das als Info zuwenig ist, versuchs mal bei web.de
      unter:http://portale.web.de/Auto/Routenplaner/
      die haben einige Routenplaner eingestellt, musst halt ein
      wenig suchen.
      Bisher habe ich mit dem http://www.viamichelin.de/ am ehesten zufrieden. Ich befürchte aber, daß gerade für Klein-LKW´s sehr wenig zu
      finden sein wird und sich die speziellen Routenprogramme für
      LKW´s wie z.B. Map&Guide, sich am "normalen" LKW orientieren.
      Naja, M&G hat für mich den Nachteil, daß ich immer einen Laptop dabei haben müßte. Gut, hinten im Fahrzeug ist ein Einplatinen-PC eingebaut mit TFT-Display & Co für eigene MP3s und DVDs - aber eine Papierform finde ich oft einfach angenehmer und detailreicher.

      Ich habe parallel hierzu auch noch woanders gepostet:

      http://www.maggie-deutz.com/iv/index.php?showtopic=2996

      Für Deutschland gibt's ancheinend einen Trucker-Atlas von Falk zu einem indiskutablen Preis, aber das Michelin-Ding für Frankreich werde ich mir wohl zulegen. Es fährt fast niemand mit dem Kleinlkw solche Distanzen. Ist
      zu unwirtschaftlich.
      Tjaja, für Speditionen zu unwirtschaftlich, aber im Bulli mit zwei Kids plus Hund war uns das einfach zu eng - vor allem bei Regenwetter stand man sich dauernd auf den Füßen, und wenn dann auch noch Papa persönlich kocht... ;-) Lieber wäre mir da schon ein langer Sprinter oder Iveco zum Selbst-Ausbauen, nur liegt das - leider - weit jenseits meiner Preisvorstellung, genau wie ein "richtiger" Lkw.

      Trotzdem Danke! und viel Spaß noch,
      Achim