Versicherungen
Von: babs82, 19.8.2010 17:22 Uhr
Hallo zusammen!!

Habe am vergangenen Samstag einen nasse Wand im Kinderzimmer festgestellt, natürlich versteckt hinter einer Kommode, die Fußleiste war bereits mit angegriffen, und auf der Tapete leicht Schimmel.

Am Montag wurde der Hausverwalter (WEG) informiert, Dienstag war ein Leckorter da, der außer das die Wand nass ist nichts gefunden hat.

Gestern wurde von einer Sanitärfirma, die Wand vom Kinderzimmer aus geöffnet, dort fand man das Gussrohr welches einige löcher aufweist, außerdem läuft von oben das Wasser außen dran runter.

Vermutlich kann das Rohr jedoch nicht von dieser Seite getauscht werden, da davor 2 andere Rohre verlaufen, was heißt das zusätzlich das Bad dran glauben muss.

Da der Schaden auf über 10.000€ sich beläuft muss natürlich jetzt erst ein Sachverständiger raus kommen.

Fliesen sind glaube ich keine mehr da, hab aber zumindest schonmal ne Linkseite zum nachbestellen falls man die im Handel nicht mehr bekommt.

Was zahlt nun die Gebäudeversicherung genau?
Auch das trockenlegen der Wand im Kinderzimmer?
Wie ist das mit neuen Tapeten? Und der Fußleiste?
Neuverfliesen im Bad?

Wie lange "muss" ich warten das sich was tut?
Immerhin ist das Kinderzimmer meines 6Monate alten Babys betroffen!!

Das Loch haben wir jetzt erst mal abgeklebt und Baby schläft bei uns...

Dankeschonmal! Babs



  1. Antwort von oscar-owl 0
    Re: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
    Hallo Babs,

    damit dir jemand kompetent antworten kann, reiche bitte noch Informationen nach:

    - Mehrfamilienhaus?
    - Eigentumswohnung oder gemietet?
    - Schaden durch äußere Einflüsse entstanden, z.B. bei Badrenovierung?

    Viele Grüße
    Oliver H.
    2 Kommentare
    • von YMC 0
      Re^2: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
      Hallo.

      Im Normalfall kommt innerhalb weniger Tage ein Regulierer raus und schaut sich den Schaden an. Bei einem grösseren Schaden, wie in deinem Fall, geht das meist auch noch schneller, aber wie auch ein Vorredner schon sagte, es sind auch nur Menschen und gerade diese Woche, wo zumindest in meinem Umkreis extremste Unwetter waren und die Keller voll liefen, haben die Regulierer natürlich einiges zu tun.

      Ich drück die Daumen, dass das bei dir schnell über die Bühne geht

      MfG
    • von babs82 0
      Re^3: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
      Danke euch allen.

      Naja zumindest diese woche passiert nix mehr...

      Keiner von der Versicherung hat sich gemeldet... Dabei gehts ja erst mal um den Termin...

      Naja werd mich ebend Monatg unbeliebt machen...

      Zum Glück ist es heute warm und trocken, und ich kann das Fenster auflassen... sodass es kaum riecht... Kann schlecht dem kleinen seine Klamotten wo anders lagern... und bei geschlossenem Fenster (sonst regnets rein da wetterseite) riecht es nach der Feuchtigkeit da die wand ja auf ist...
  2. Antwort von Nordlicht 0
    Re: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
    Was zahlt nun die Gebäudeversicherung genau?
    Die schäden, die das Wasser angerichtet hat. Wenn sie kulant ist, zahlt sie auch das kaputte Rohr, muß sie aber nicht. Auch das trockenlegen der Wand im Kinderzimmer?
    Auch das. Wie ist das mit neuen Tapeten? Und der Fußleiste?
    Das hängt davon ab, ob ihr Mieter oder eigentümer seid. Wenn diese Position nicht von der Gebäude versicherung bezahlt wird, ist es ein Fall für die Hausratversicherung. Neuverfliesen im Bad?
    Zahlt Gebäude, aber vermutlich nicht das gesamte Badezimmer. Wie lange "muss" ich warten das sich was tut?
    Bis die Handwerker Zeit haben, die Aufträge abzuarbeiten.
    2 Kommentare
    • von babs82 0
      Re^2: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
      Also es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus, von der Wohnung sind wir Eigentümer und bewohnen diese auch.

      Das Rohr ist so um die 40 Jahre alt, ist also daher kaputt gegangen...
      Lt. Monteur ist es korrodiert. Was nach diese Zeitspanne durchaus normal ist.

      Tjia das Rohr wird entweder von der Versicherung getragen oder von den Rücklagen da Gemeinschaftseigentum.

      Mit dem "warten" meinte ich eher wie lange die Versicherung die Besichtigung vor sich her schieben darf...

      Die Firma z.b die gestern da war, würden das bevorzugt handhaben da es ebend akkut ist...
    • von Nordlicht 0
      Re^3: Gussrohr kaputt -- Wasserschaden in der Wand
      Tjia das Rohr wird entweder von der Versicherung getragen oder
      von den Rücklagen da Gemeinschaftseigentum.
      So ist es. Mit dem "warten" meinte ich eher wie lange die Versicherung die Besichtigung vor sich her schieben darf...
      Die Versicherung hat kein Interesse den Vorgang zu verschleppen. Aber die Schadensabteilung ist nur mit Menschen besetzt und die haben auch mehr als einen Schaden zur Zeit zu bearbeiten.