Versicherungen
Von: the_other, 26.8.2010 16:31 Uhr
Hallo,
ich hätte eine Frage zm Thema Reisegepäckversicherung. Ich bin vor einigen Wochen in Urlaub gefahren und habe zum Abschied von meinen Freunden eine Kamera geschnekt bekommen um meine Urlaubserinnerungen in Pixelform zu dokumentieren. Leider wurde diese dann aus einem Verschlossenen Auto gestohlen. Laut den Versicherungsbedingungen wäre dies gedeckt, allerdings bin ich nicht ganz sicher wie ich den Schaden melden soll, da nicht mein Name auf dem Rechnungsbeleg steht, sondern der eines Freundes.
Könnte dies zu Komplikationen führen bezüglich "Schenkung" usw.?
Der Arme tut mir jetzt schon leid, nur weil er sich erbarmt mit dem gesamelten Geld die Kamera zu kaufen...

Vielen Dank im Voraus



  1. Antwort von ToyX 0
    Re: Kamera im Ausland gestohlen bekommen! Versiche
    z.b.
    am Strand kurz in die Toillete jetzt wurde die Sonnenbrille die unterm Handtuch versteckt war gestohlen. Versicherung wollte jedoch Beleg haben über den kauf. Denke wenn dies Glaubhaft bezeugt werden kann bzw. auch warum nun die Schenkung ? Geburtstag etc... den einfach aus heiterem Himmel etwas Geschenk zu bekommen wird der Versicheurng wohl schwer sein Glaubhaft zu machen. Einfach fragen, da bei Elektroartikel ja wegen der Garantie jeder den Beleg behält.
    • Antwort von Mela321 0
      Re: Kamera im Ausland gestohlen bekommen! Versiche
      Hallo the other,

      der Schenker könnte hier schriftlich bestätigen, dass er das gestohlene Teil zwar gekauft, aber dem Opfer (mit Datum) geschenkt hat.

      Eine polizeiliche Meldung am Urlaubsort ist oft Bedingung für eine Schadenszahlung.

      VG
      Mela