Versicherungen
Von: ѕtісkүаmѕ, 29.12.2007 10:22 Uhr
Hallo Experten,

Ein Bekannter wollte sich einen LKW (<7,5T) zulegen, die "freundliche" Mitarbeiterin der "Ich verbiete mal eben einer Band, meinen Namen zu benutzen"-Versicherung meinte, es sei nicht möglich, darauf die SF-Klasse zu übertragen, da ein LKW grundsätzlich ein gewerbliches Fahrzeug sei und von daher privat "erwirtschaftete" Prozente nicht übertragen werden könnten. Ist das wirklich so?

Gruß
Sticky



  1. Antwort von Νоrdlісһt 1
    Re: LKW <7,5T kein Privatfahrzeug?
    grundsätzlich ein gewerbliches Fahrzeug sei und von daher
    privat "erwirtschaftete" Prozente nicht übertragen werden
    könnten. Ist das wirklich so?
    Bei meiner Gesellschaft ist das nicht so. Es kann aber sein, dass z.B. PKW-Prozente nicht auf einen LKW übertragen werden können. Wir übertragen auch nicht von allem auf alles.
    • Antwort von kеkі 1
      Re: LKW <7,5T kein Privatfahrzeug?
      Hi,
      mit gewerblicher oder privater Nutzung hat das nichts zu tun. Der Grund liegt in der Fahrzeugart (WKZ=Wagniskennziffer) und ist in den TB (Tarifbestimmungen) festgeschrieben. Aber: Keine Regel ohne Ausnahme. Im Einzelfall wird auch davon abgewichen.
      Gruß Keki [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von ѕtісkүаmѕ 0
        Danke *
        Hallo und _Danke für die Antworten, werde sie umgehend weiterleiten

        Gruß *
        Sticky