Versicherungen
Von: ΒіgGіn, 24.7.2005 19:40 Uhr
Hallo,
wie wichtig ist es wirklich eine private Unfallversicherung zu haben? Was gibt es für Pro und Contra Argumente?
Danke Marcel



  1. Antwort von Μаrtіn 1
    Re: Unfallversicherung wirklich wichtig??
    Hallo,
    wie wichtig ist es wirklich eine private Unfallversicherung zu
    haben? Was gibt es für Pro und Contra Argumente?
    Danke Marcel
    Hallo Marcel!

    Bitte bei der Entscheidung folgendes noch beachten:
    Jährlich werden bundesweit über 1 Mio Personen wegen eines Unfalls stationär behandelt. Gott sei Dank bleiben bei nur wenigen dauerhafte Schäden zurück. Dennoch gibt es Fälle, bei denen die BU nicht greift, dafür aber eine (gute) Unfallversicherung. Ein Rollstuhlfahrer könnte immer noch seinen Beruf (z.B. sitzende Tätigkeit) ausüben, wenn der Arbeitgeber das in zumutbarem Umfang organisieren kann. Aber die BU bezahlt einen etwa erforderlichen Umbau zu Hause nicht.

    Für kaufmännische Berufe macht die Kombination Dread Didease und EU-Paket meistens mehr Sinn als eine BU. Sehr gute Anbieter sind die Skandia ("Dread-Disease") und die FINGRO AG ("Vorsorgeplan", wurde im Juli Versicherungsprodukt des Monats). Hier ist die Wahrscheinlichkeit einer Leistung leider wahrscheinlicher als bei einer BU Absicherung.

    Grüße

    Martin
    2 Kommentare
    • von Βаbаlоu (abgemeldet) 2
      Re^2: Unfallversicherung wirklich wichtig??
      hallo Martin,
      gerade die Scandia würde ich auf alle Faälle nicht wählen!
      Kennst du den nachteil dieser Gesellschaft?
      Der Beitrag gilt immer nur für 10 Jahre. Dann wird ein neuer auf Basis des erreichten alters errechnet und verlangt. Du hast hier nur ein Recht: ohne Risikobeurteilung übernommen zu werden.
      Rechne mal durch, was das nach 30 jahren bedeutet!
      Besser (auch von den Leistungen) ist die Canada-life..
      grüße
      babalou
    • von Μаrtіn 0
      Re^3: Unfallversicherung wirklich wichtig??
      Hallo,

      muss Dich leider korrigieren. Die 10-Jahre-Variante der Police der Skandia gibt es seit ca. einem guten Jahr nicht mehr (Die hieß C.I.P.). Seither wird genauso wie bie den anderen eine Laufzeit kalkuliert. Im Übribigen sind bei der Canada Life die Prämien auch nur für 5 Jahre garantiert, dann werden die Prämien auch überprüft, ist aber nichts Unnormales daran. Leider hat mich zudem der Innendienst der CL in letzter Zeit ein paar mal enttäuscht...
      Das Leistungspaket der Skandia ist für mich schlüssiger als das der CL. Es ist nicht wichtig, irrsinnig viele Krankheiten abzusichern, sondern die Definition in den Vertragsbedingungen muss schlüssig sein.

      Grüße

      Martin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Glоbаl Fіnаnсіаl Αdνісеr (abgemeldet) 0
    Re: Unfallversicherung wirklich wichtig??
    Grüsse erstmal,ich hoffe ich bin nicht zu spät!Man kann geteilter Meinung sein,es ist die Frage für welche Person u.welchen Zweck!Erstmal ins Grobe.Wenn du Angestellter,Arbeiter etc.bist,solltest Du erstmal eine Berufsunfähigkeit bzw.für den Worstcrash sozusagen eine Erwerbsunfähigkeit abschliessen.In bestimmten Fällen wäre evtl. noch eine Dread-Disease von Vorteil,als Alternative,gekoppelt oder in Kombination zur Ergänzung.Wenn Du EU+BU abgsichert hast kannst Du daran gehen einen vernünftigen Versichere für den Fall eines Unfalls zu suchen bzw. wenn Du bestiimte Vorerkrankungen hast,bleibt Dir keine andere Wahl als eine Unfallversicherung.Es stimmt zwar,das fast 90% der Unfälle in der Freizeit passiern,aber die meisten Fälle die mir bekannt sind und die,die Statistik auswirft,sind BU oder Erwerbsunfähigkeit aufgrund von Kräfteverfalls,psyschichen Erkrankungen oder sonstigen langanhaltenden Erkrankungen.wie Z,B: des Skellets(Wirbelsäule)Allergien etc.und die werden in den wenigsten Fällen vorher durch einen Unfall ausgelösst.Eine Unfallvers.ist nur dann sinnvoll A: Der Versicherungsnehmer hat nicht genügend Geld sich anderweitig zu versichern,B: Es ist eine zusätzliche Ergänzung zu schon bestehenden Absicherung.c: Der VN hat Vorerkrankungen die eine Vers. im Leben,EU-BU-3D-Bereich nicht mehr annehmbar machen.Vor allem musst Du mit den Leistungen aufpassen UV ist nicht gleich UV.Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.Benötige aber eine Konkretere Frage,mit Pauschalaussagen,dürfte dir glaub ich nicht geholfen sein! Cio
    • Re: Unfallversicherung wirklich wichtig??
      Hallo,
      wie wichtig ist es wirklich eine private Unfallversicherung zu
      haben? Was gibt es für Pro und Contra Argumente?
      Danke Marcel
      Hallo,
      die vorliegenden Postings erwahnen nicht, dass deine "normale" Krankenversicherung auch in Leistung tritt, wenn du aufgrund eines Unfalls ärztliche Hilfe benötigst.
      Was eine UV darüber hinaus versichern soll, das weiss ich nicht.
      Erwerbs- und/oder Berufsunfähigkeit sollte man sowieso abgesichert haben, und das nicht nur aufgrund von Unfällen.
      Gruß
      Karl
      1 Kommentare
      • von Μаrtіn 1
        Re^2: Unfallversicherung wirklich wichtig??
        Hallo,

        die "normale" Krankenversicherung zahlt die Behandlung und evtl. Krankentagegeld. Dies aber auch nur, bis der Betroffene ausgesteuert wird. Und dann? Volle Erwerbsminderungsrente? (ca. 38% des Bruttolohns?) Reicht das??? Und wer bezahlt einen behindertengerechten Umbau???

        Grüße
        Martin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]