Video-DVD
Von: Larissa (abgemeldet), 27.7.2004 16:15 Uhr
Hallo liebe Experten,

ich habe einen Camcorder Sony DCR HC20E gekauft. Dazu eine PCI- Firewire Karte von „SITECOM“ welche laut Camcorder Handbuch unterstützt wird. Sony Norm IEEE 1349.

Für die PCI Karte ist keine Software mit Treibern dabei, Sie wird von Windows automatisch erkannt und konfiguriert.

Das Kabel an den Camcorder und an die PCI-Karte und los geht’s, die Filme übertragen, dachte ich. . .

Nichts passiert. Stattdessen sucht der Camcorder nach einem angeschlossenen USB-Anschluss, welchen ich vorher testweise benutzt habe. Am Camcorder ist die Verbindung per USB ausgeschalten .Ansonsten hab ich alles so gemacht wie es im Handbuch steht. Die mitgelieferte Software für den Camcorder (Bilder und Filme auf dem PC kopieren usw.) kann den Camcorder nicht finden, im Gegensatz zu einer USB Verbindung. Dort arbeitet alles von „alleine“.

Hab ich irgendwas vergessen? Kennt jemand die Geräte, und weiß Rat? Bin schon am verzweifeln.


Danke Larissa



  1. Antwort von Mortes Porta Vitae (abgemeldet) 0
    Re: Camcorder DV out/ i.LINK
    Hallo Larissa,

    bei der Kamera muss eine CD mit einem Treiber dabei sein. Hast Du den auch schon installiert?

    olli

    der leider nicht in Dillingen wohnt ;-)
    • Antwort von Uwi 0
      Hellseherei ?
      Hallo, ich habe einen Camcorder Sony DCR HC20E gekauft. Dazu eine
      PCI- Firewire Karte von „SITECOM“ welche laut Camcorder
      Handbuch unterstützt wird. Sony Norm IEEE 1349.
      ja, Norm1349 = Sony "ilink" = "FireWire" hat aber natürlich
      nix mit USB zu tun Für die PCI Karte ist keine Software mit Treibern dabei, Sie
      wird von Windows automatisch erkannt und konfiguriert.
      Da ist korrekt.
      Allerdings hast Du uns nicht verraten, welches Winoofs Du
      überhaupt hast. Bei meinen WIN98SE mußte ich erst einen
      Patch downloaden und inst. Vorher ging auch nix.
      Vor WIN98 sieht's eh schlecht aus. Das Kabel an den Camcorder und an die PCI-Karte und los
      geht’s, die Filme übertragen, dachte ich. . .
      Ja, eine Software zu anzeigen und bearbeiten/Speichern
      sollte auf mitgelieferter CD sein. Nichts passiert. Stattdessen sucht der Camcorder nach einem
      angeschlossenen USB-Anschluss, welchen ich vorher testweise
      benutzt habe. Am Camcorder ist die Verbindung per USB
      ausgeschalten .
      Der USB-Anschluß hat wohl nur sehr eingeschränkte Eigenschaften.
      Ordentliche Datenübertrgung geht tatsächlich nur über FireWire. Ansonsten hab ich alles so gemacht wie es im
      Handbuch steht. Die mitgelieferte Software für den Camcorder
      (Bilder und Filme auf dem PC kopieren usw.) kann den Camcorder
      nicht finden, im Gegensatz zu einer USB Verbindung. Dort
      arbeitet alles von „alleine“.
      Die Symtome kommen mir bekant vor (gilt aber eben nur ür WIN98SE). Hab ich irgendwas vergessen? Kennt jemand die Geräte, und weiß
      Rat? Bin schon am verzweifeln.
      Ich denke, am Gerät liegt's nicht.
      Im Zweifelsfall geh mal mit der Cam zu jemanden, bei dem FireWire
      schon funktioniert.
      Gruß Uwi
      2 Kommentare
      • von Larissa (abgemeldet) 0
        ooops
        Hallo,

        erst mal Danke für deine Antwort. Da ist korrekt.
        Allerdings hast Du uns nicht verraten, welches Winoofs Du
        überhaupt hast.
        Ich nutze WinXP pro Der USB-Anschluß hat wohl nur sehr eingeschränkte
        Eigenschaften.
        Ordentliche Datenübertrgung geht tatsächlich nur über
        FireWire.
        Der USB Anschluss benötigt mehr als 2 Stunden um 1 Stunde Film auf dem PC zu bringen. Und die Qualität lässt zu wünschen übrig.

        Nach wie vor kann ich alles mögliche tun, nur der Camcorder kann mit der Hardware I.Link Verbindung nichts anfangen. Er erkennt sie nicht.

        Ich werde wohl kapitulieren. *seufz* Im Zweifelsfall geh mal mit der Cam zu jemanden, bei dem
        FireWire
        schon funktioniert.
        Das ist das letzte was ich noch probieren werde.
        Danke Gruß Uwi
        Larissa
      • von Uwi 0
        Re: ooops
        Hallo, Das ist das letzte was ich noch probieren werde.
        ja, und dann auch mal die FireWire-Karte in einem anderen
        Rechner probieren, bei dem evtl. sogar schon eine
        andere Karte funktioniert.
        Ist ja auch nicht auszuschließen, daß die Karte ne Macke hat.

        Wenn das nicht geht, einfach das Ding reklamieren und mit einer
        anderen Karte probieren.
        Gruß Uwi
    • Antwort von Karl (abgemeldet) 0
      Re: Camcorder DV out/ i.LINK
      Hallo Larissa! Nichts passiert. Stattdessen sucht der Camcorder nach einem
      angeschlossenen USB-Anschluss, welchen ich vorher testweise
      benutzt habe.
      Ich vermute einmal nicht der Camcorder sucht die USB-Verbindung sondern das Programm von Sony. (Bilder und Filme auf dem PC kopieren usw.) kann den Camcorder
      nicht finden,
      Dieses Programm kann auch nur die Bilder und die "Kurzvideos" über USB von der Speicherkarte auslesen.
      Mir ist kein Sony-Camcorder bekannt welchem ein Captur oder Schnittprogramm beiliegt. Hab ich irgendwas vergessen? Kennt jemand die Geräte, und weiß
      Rat?
      Stelle die Firewireverbindung her, dann schalte deinen Camcorder in den VCR-Modus und dann erst starte den PC.
      Zum Übertragen mit der Firewireschnittstelle benötigst Du ein eigenes Captureprogramm.
      Starte also NICHT das Programm von Sony!
      Capturmodule sind normalerweise in einem Videoschnittprogramm enthalten oder Du verwendest den Movie Maker welcher bei XP dabei ist und zur Not auch eine Bearbeitung der Vodeos gestattet.

      Versuche es nur
      Karl