Zahlungsverkehr
Von: somedude, 15.7.2010 23:31 Uhr
Ich muss ca. $500 an Privat in den USA überweisen. Meine Bank ist die Sparkasse.
Ich gelesen, dass es wohl mit Paypal evtl. günstiger und einfacher wäre. Auf der anderen Seite hab ich gelesen, dass der Empfänger Gebühren zahlen muss.
Die müsste ich dann so oder so zahlen, in welchem Rahmen bewegen die sich?
Was gibt es für günstige Alternativen?



  1. Antwort von olibear 0
    Re: in USA Geld überweisen
    Der ganz große Vorteil von PayPal ist die Geschwindigkeit. Ich bin nun kein Gebührenexperte ab laut meiner Berechnung (ohne Gewähr) musst Du 528,89€ per PayPal verschicken, damit 500€ dort ankommen. In Deutschland gibt es leider keine Funktion, wo der Versender auswählen kann, ob er die Gebühren übernimmt oder der Empfänger. Es ist richtig dass immer der Empfänger zahlt.
    • Antwort von Conny 0
      Re: in USA Geld überweisen
      Hallo,
      ich denke du bist mit paypal am günstigsten dran. da sind zwar auch gebühren dabei, aber es geht am schnellsten und der empfänger hat sein geld gleich.
      eine auslandsüberweisung (es gibt eu-überweisungen und nicht eu-überweisungen, die nicht eu-überweisung ist logischerweise noch teurer und das wäre ja bei dir wg. usa) ist möglich, kostest aber bestimmt mehr als die paypalgebühren die der empfänger zahlen muß. schau mal hier:
      http://www.tyx-shells.de/de/support/paypal-fee-calcu...
      das sind ca. 0,66 euro an gebühren von paypal.
      das ist nicht zu toppen!

      liebe grüße,
      conny
      • Antwort von martin und alex 0
        Re: in USA Geld überweisen
        Sorry, da kann ich nicht weiter helfen.
        mfg Martin