Zahlungsverkehr
Von: Ѕраnеr91, 7.8.2010 16:58 Uhr
Habe mein Sparkassen Girokonto (ohne dispo) um 7.80 Euro überzogen wegen einer lastschrift die eigendlich erst nach dem 10.08 nach meinen lohn abgezogen werden sollte bekomme wahrscheinlich spätestens dienstag mein Lohn.
Muss ich mit konsequenzen rechnen außer das ich dafür mehr zinsen zahlen muss.



  1. Antwort von Βоrіtо 1
    Re: konto überzogen
    hi,

    wenn das bedeutet, daß dein konto jetzt mit euro 7,80 im minus ist... - dann dreh dich geruhsam um und genieß das wochenende im schlaf. da passiert nix. nicht bei dem betrag.

    saludos, borito
    • Antwort von Rаdtоur 1
      Re: konto überzogen
      Hi,
      das kommt auf deine Bonität an.
      In meiner Bank etscheiden das nicht mehr die Mitarbeiter.
      Das geht automatisch über ein System.
      Bei schlechter Boni wird die Lastschrift am nächsten
      Tag automatisch zurück gegeben und das bedeutet Kosten.
      Ein kurzes Gespräch mit dem Berater hilft da meist um
      das zu vermeiden.
      LG
      4 Kommentare
      • Re^2: konto überzogen
        hallo,

        bei schlechter bonität wird doch i.a. gar nichts mehr ins minus gebucht - da ist sogar schon "stopp" bei 1 cent.
        wie schon gesagt: bei -7,80euro, die durchgebucht wurden, dürfte nix mehr passieren (außer überziehungszinsen, die fällig werden).

        saludos, borito
      • Re^3: konto überzogen
        Nicht unbedingt, hängt vom technischen Ablauf ab. Vielen Banken buchen erst die Belastung durch, stellen dann fest, dass die Inanspruchnahme größer als das eingeräumte Limit ist, und tolerieren dann entweder die Überziehung oder buchen dann den Umsatz zurück, der die Limitüberschreitung verursacht hat.
      • Re^4: konto überzogen
        ja, da gebe ich dir recht: kommt auf den technischen ablauf an. es gibt solche und solche negativbonitäten.
        wenn ich eine "absolute sperre" für ein konto eingebe, dann geht nix, aber auch gar nix durch, sobald die "nullgrenze" unterschritten wird.
        aber okay, das mögen andere banken anders handhaben.

        saludos, borito
      • von Rаdtоur 0
        Re^5: konto überzogen
        Klar, bei Sperre "Mindestkonto" geht gar nix, da wird vorher abgefangen. aber bei der Sperre " keine Überziehung" zusammen mit
        nicht grade der schlechtesten Boni wird es nachträglich zurück gegeben --- bei uns
    • Antwort von Ѕunnү_frѕt 0
      Re: konto überzogen
      Hallo,
      natürlich verlang die Bank Zinsen für die Überziehung wenn sie den Betrag nicht zurück bucht. Auch die Bank hat nichts zu verschenken.
      Gruß Sunny
      1 Kommentare
      • Re^2: konto überzogen
        Hallo,
        natürlich verlang die Bank Zinsen für die Überziehung wenn sie
        den Betrag nicht zurück bucht. Auch die Bank hat nichts zu
        verschenken.
        Das war dem UP aber vorher auch schon klar. Ich denke es ging hier eher darum ob er Ärger mit der Bank kriegen kann.
        Ob der Betrag zurückgebucht wird hängt wohl davon ab ob ein Dispo mit der Bank vereinbart wurde und wenn nicht von der Kulanz der Bank.

        Gruß
    • Re: konto überzogen
      Guten Tag,



      Wenn dein Konto jetzt mit 7,80 im Soll steht, hat deine Bank diese Überziehung (auch ohne Dispo) praktisch genehmigt. Außer einem erhöhten Zins (im Preisleistungsverzeichnis bei "geduldete überziehung" zu finden), wird dir nichts passieren. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]