Zahnmedizin
Von: lise capone, 24.3.2011 20:39 Uhr
Mir ist vor drei Tagen eine relativ große Plombe im Backenzahn rausgefallen. Ich bin im Ausland und kann erst in einer Woche zum Zahnarzt gehen. Was kann ich vorübergehend tun? Ist ein Kaugummi (zuckerfrei ;) nützlich, den ich hineinstecken könnte, oder sollte im Gegenteil "Speichel ran"? Es tut (noch) nicht weh. Vielen Dank für Eure Ratschläge.



  1. Antwort von tamtaram 1
    Re: Plombe rausgefallen im Ausland, hilft Kaugummi
    Hi

    In manchen Apotheken gibt es sogenannte "Cavity Kits". Das ist Füllmaterial zum Zusammenmischen, das man provisorisch in den Zahn machen kann.
    Wie gut sowas ist, weiß ich leider nicht. Aber vermutlich besser als Kaugummi.
    Putz dir in jedem Fall gut die Zähne, Mund spülen, nichts hartes, krümeliges essen.
    Bevor du etwas in das Loch füllst, muss es sehr sauber (desinfiziert) und trocken sein.

    Alles Gute!
    tam
    • Antwort von Kai Müller 0
      Re: Plombe rausgefallen im Ausland, hilft Kaugummi
      In welchem 'Ausland' gibt es keine Zahnärzte, von denen man sich provisorisch versorgen lassen könnte?
      1 Kommentare
      • Re^2: Plombe rausgefallen im Ausland, hilft Kaugum
        Hallo Kai,
        ich kann Ihre Gegenfrage nicht nachvollziehen, antworte aber gern: in Madagaskar.
        Danke für Ihre Experten-Antwort.
        Grüße,
        Lise
    • Antwort von lise capone 0
      Re: Plombe rausgefallen im Ausland, hilft Kaugummi
      Vielen Dank für die Antwort!
      Ich habe gut geputzt, jetzt ist alles wieder ok, neue Plombe drin.
      Beste Grüße,
      Lise