Leckere gebackene Apfel-Rosen im Blätterteig

Dieses hübsche Gebäck sieht nicht nur sehr schick auch, sondern es schmeckt auch super-lecker und fruchtig-saftig.


Foto: Screenshot FoodWishes

Was du braucht:
Blätterteig
Äpfel
ein Ei
Butter
Zucker und Zimt

Wie du vorgehst:
Schritt 1: Die Äpfel halbieren und in dünne Scheiben schneiden.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 2: Mit einem Messer oder kleinem Ausstech-Förmchen die Kerne und das Gehäuse der Äpfel entfernen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 3: Die Apfelscheiben gleichmäßig auf einem Teller verteilen und etwa 30-45 Sekunden in der Mikrowelle weich werden lassen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 4: Die Apfelscheiben mit Frischhaltefolie bedecken, ein Handtuch darüber legen und so ein paar Minuten abkühlen lassen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 5: Den Blätterteig in längliche Bahnen ausrollen. Jede Bahn ergibt später eine Apfel-Rose.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 6: Mit einem Messer oder Pizza-Schneider die Ränder begradigen, um später eine perfekte Rose zu erhalten.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 7: Geschmolzene Butter auf dem Teig mit einem Pinsel oder Löffel verteilen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 8: Die Teigbahnen nach Belieben mit Zimt und Zucker bestreuen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 9: Die Apfelscheiben auf den Teigbahnen platzieren, sodass die oben einen guten Zentimeter über den Teig ragen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 10: Den Teig längs in der Mitte umfalten, den Teig mit verquirltem Ei bestreichen und erneut nach Belieben mit Zucker und Zimt bestreuen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 11: Die Teig-Apfel-Bahnen so ordentlich wie möglich aufrollen.


Foto: Screenshot FoodWishes

So sollte euere Rose kurz vorm Backen idealerweise aussehen.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 12: Die Förmchen mit Butter ausreiben und mit Zucker bestreuen, damit sich die Rosen später gut lösen lassen. Hier könnt ihr auch Muffinförmchen benutzen, dabei kann sich aber die Backzeit etwas verändern.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 13: Kurz vorm Backen die Rosen erneut nach Belieben mit Zimt und Zucker bestreuen und dann bei 200°C für 40-45 Minuten in den Ofen schieben.


Foto: Screenshot FoodWishes

Schritt 14: Wenn die Rosen noch warm sind kann man gut durch leichtes Ziehen an den Apfelscheiben die Blätter der Rose noch etwas schöner anrichten.
Nach etwa 5 Minuten Abkühlphase können die Röschen aus den Förmchen gelöst werden und mit Puderzucker bestreut werden.
Am Besten werden die Apfel-Rosen noch warm serviert!


Foto: Screenshot FoodWishes

Eine genaue Anleitung findest du im Video vom Youtube-Channel FoodWishes:

Du suchst weitere leckere Rezepte zum Nachmachen? Dann könnten dich diese Themen interessieren:

Noch mehr Rezept-Ideen gefällig? Dann besuche uns doch auf unserer wer-weiss-was-Facebook-Seite!

Das steht seit Monaten auf Facebook bei allen möglichen Leuten.
Toll, was ihr abschreiben könnt!